Bass-Anlage 500-700 (mit Fragebogen)

von Alpha5, 21.05.06.

  1. Alpha5

    Alpha5 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.05.06   #1
    Hallo,

    vor kurzem hab ich ja bereits was zum Ashdown MAG 115-Combo geschrieben, für den ich mich ja nun nicht entschieden hab. Ich befinde mich daher immer noch auf der Suche nach einer Anlage.

    Ich poste mal einfach den Fragebogen und hoffe, dass ihr mir noch ein paar konstruktive Vorschläge gebt und bitte nicht einfach nur irgendwelche Kombinationen auflistet, was es in dem Preisrahmen so alles gibt.... Danke!

    Hier der Fragebogen:

    Stufe dich selbst ein!
    [ ] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [x] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott

    Preisrahmen:
    500 bis 700 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    nicht vorhanden

    Lieblingsband?

    dth, wizo, zsk, nofx, anti-flag...

    Stil der eigenen Band?
    [ ] Metal
    [ ] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [x] Sonstiges ... Punk


    Allgemeines

    Zu verstärkendes Instrument:
    [x] E-Bass Saiten: [x]4 [ ] 5 [ ] 6
    [ ] A-Bass
    [ ] Kontrabass

    Was willst du?
    [ ] Topteil
    [ ] Box
    [ ] Preamp
    [ ] Endstufe
    [ ] Combo
    [x] Topteil + Box
    [ ] Preamp+Endstufe+Box
    [ ] Fullstack
    [x] Halfstack

    Zustand
    [x] Neu [x] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [x] Hauptsache laut!
    [ ] HiFi-Sound, bitte!
    [ ] Rockig und dreckig!
    [x] Mit kultivierten mitten (die müssen drücken!)
    [ ] Seidig cleaner Röhrensound *träum*
    [ ] Viiiiiiiiiieeeeel Bass.. also eigentlich nur...mein ich...
    [x] Knackig und drahtig
    [ ] Slap-Sound
    [ ] Detailierte Abbildung des Sounds meines Basses und meiner Spielweise


    Boxen

    Welche Speaker dürfen es denn sein?
    [x] 4x10er
    [ ] 8x10er
    [x] 6x10er
    [ ] 2x10er
    [ ] 1x10er
    [ ] 1x15er
    [ ] 2x15er
    [ ] 1x18er
    [x] 2x12er
    [ ] 4x12er
    [ ] 1x12er
    [ ] 1x8er
    [ ] 6x8er
    [ ] 8x8er
    [ ] Was anderes:______
    [ ] Alles angekreuzte in Kombination


    Eigenschaften der Box

    Gewicht:
    [ ] Leicht bitte! *rückenschmerzenhab*
    [x] Egal, ich bin stark!
    [ ] Nicht ganz so schwer...

    Größe:
    [ ] Egal, ich hab ein großes Auto!
    [ ] Kompakt sollte es schon sein
    [x] naja so im Mittelfeld nicht zu riesig und nicht zu klein..
    [ ] Groß! Größer! Muss auf der Bühne ja nach was aussehen!

    Bauweise
    [ ] Bassreflex [ ] geschlossen [ ]offen

    Aussehen:
    [ ] Schwarzer Filz
    [ ] Struckturlack
    [ ] Pulverbeschichtet
    [ ] Natur
    [ ] Filz in anderen Farben
    [ ] Schutzgitter
    [ ] Speakerabdeckung aus Textilem Material
    [ ] Chromgitter
    [ ] Pulverbeschichtetes Gitter

    Ausstattung (nicht ganz so wichtig!!)
    [x] Schalengriffe
    [ ] Klappgriffe
    [ ] Keine Griffe
    [ ] Mulden für sicheres Abstellen des Amps
    [ ] Hochtöner
    [ ] regelbarer Hochtöner (an+aus)
    [ ] regelbarer hochtöner (stufenlos/mehrere Stufen)
    [ ] Hochtöner für Bi-Amping seperat ansteuerbar
    [ ] Speakon Anschlüsse
    [ ] Klinke Anschlüsse
    [ ] XLR Anschlüsse
    [evtl.] Rollen
    [ ] Steckbare Rollen

    Belastbarkeit:
    [] Egal
    [x] Keinen Plan, sagt ihr mir das!
    [ ] mindestens 500W
    [ ] Mehr als 1000W!

    Wirkungsgrad
    [ ] Egal, was ist das denn überhaupt?
    [ ] mindestens 90db
    [x] mindestens 96db
    [x] mindestens 102db
    [ ] so wenig wie möglich

    Impendanz
    [ ] 2 Ohm
    [x] 4 Ohm
    [x] 8 Ohm
    [ ] __ Ohm


    Verstärker/Preamp/Endstufe


    Leistung
    [ ]mindestens .... Watt
    [ ] soll für den Proberaum reichen
    [x] soll für meine Musikrichtung(s.o.) für Gigs und Proben reichen
    [ ]Nur für Zuhause

    Bauart:
    [x] Topteil
    [ ] 19" Format
    [ ] Bodentreter

    Ausstattung

    EQ
    [ ] 3 Band (Bass, Höhen, Mitten)
    [ ] 2 Band ( Bass+Höhen)
    [ ] 3 Band mit parametrischen Mitten
    [ ] Graphisch mindestens 5 Band
    [ ] Graphisch mindestens 10 Band
    [ ] Graphisch und normaler kombinierbar

    Boxenausgänge

    [ ] Klinke [ ] Speakon [ ] XLR

    Belastbarkeit
    [ ] 2Ohm [x] 4Ohm [ ] 6ohm [ ]8ohm [ ]16ohm

    Sonstiges
    [x] D.I.-Out
    [x] D.I.-Out Pre/Post EQ schaltbar
    [ ] Setting speicherbar
    [ ] Eingebaute Effekte
    [ ] Serieller EFX-Weg
    [ ] Paraleler EFX-Weg
    [ ] Mehrere EFX-Einschleifweg
    [ ] Schaltbarer EFX-Weg
    [ ] eingebaute Rack-Beleuchtung
    [ ] Beleuchtung (schwarzlicht /nur optisch nutzbar)
    [ ] Eingebauter Kompressor
    [ ] Eingebauter Tuner
    [ ] Mute-Schalter

    Technik
    [x] Transistor
    [ ] Röhre
    [x] Hybrid
    [ ] Digitale Endstufe


    Em ja, es geht mir vor allem darum, dass ich mich beim Proben höre und eine Anlage für kleine bis mittlere Gigs habe. Beim 15er Ashdown drückte die E-Saite ab und zu ganz ordentlich, aber das wars auch schon, deswegen bevorzuge ich drückende Mitten. Ich hab mich gegen einen sau lauten Schlagzeuger und 2 Gitarristen, einer mit 4*12er Halfstack und einer mit Marshall Hybrid 80 Watt, durchsetzen.

    Ich bevorzuge 10er bzw. 12er, weil mir mein Behringer BX1200 um einiges lauter erschien als der 300 Watt-Ashdown, wahrscheinlich weil der 12er Alu ganz einfach sträker in den Mitten ist. Den Sound vom Behringer finde ich aber auch eher bescheiden, Druck macht er quasi überhaupt nicht.
    Um das mit den Mitten nochmal zu relativieren, sagen wir, ich bevorzuge "tiefmittigen" Sound, der auf keinen Fall mulmig klingen darf.


    Danke schonmal im Voraus!
     
  2. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 21.05.06   #2
    hi,
    haste dir schonmal den Cube 100 von Roland angeguggt.
    hat nen 12" speaker und klingt echt super !!!

    Hughes & Kettner Quantum QC-310 und der Roland DB-500 könnten für dich auch interessant sein!

    den cube und den hughes&kettener hab ich schon gespielt. im vergleich gefiel mit der h&k besser - hat nen kompromisslosen dreckigen rock sound. der cube 100 bekommt den nicht so toll hin, sit aber sehr flexible!
     
  3. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.05.06   #3
    Dass der gut klingt kann ich mir vorstellen, nur dass ich mich damit endlich höre? ICh glaub nicht, dass der eine Chance hat bei dem Line-Up...
     
  4. Ryknow

    Ryknow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.06
    Zuletzt hier:
    18.08.15
    Beiträge:
    4.640
    Ort:
    Zuhause
    Zustimmungen:
    730
    Kekse:
    10.700
    Erstellt: 21.05.06   #4
  5. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 21.05.06   #5
    hi,
    ich hatte den cube 100 mal ausgeliehen. ich spiel in ner grunge combo. muss mich gegen lauten schlagzeuger , marshall röhren halfstavk mit 4x12 und line 6 flextone 3 durchsetzen. hat mit dem cube problemlos funktioniert, sobald man in schräg stellt.
    den H&K kann man schräg stellen, beim cube muss man sich erste ne stütze suchen. den H&K konnte ich aber leider nciht im bandgefüge testen.

    die yamaha bbt combo hat mich beim anspielen überhaupt nich überzeugt.

    wenn du nur laustärke und druck möchtest, kann ich dir behringer empfehlen - die combos sind echt schön laut und machen druck - aber vom ton hört man nix :(
     
  6. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.05.06   #6
    Ja genau das ist es ja, einen Behringer hab ich hier schon stehen, aber der Sound ist schlecht und sowas werd ich mir ganz bestimmt nciht mehr antun.

    ICh kann mir nicht ganz vorstellen, dass Combos mit einem 12" oder einem 10" mich auf Dauer glücklich machen. Deshalb hab ich im Fragebogen ja auch Halfstack und 2*12", 4*10" oder sogar 6*10" angegeben.
     
  7. Shavo

    Shavo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    12.06.13
    Beiträge:
    807
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    208
    Erstellt: 21.05.06   #7
    vielleicht wäre ja folgendes halfstack was für dich :

    preamp :Sansamp (200€ oder 250€ programmierbar)
    endstufe : t.amp ( je nach Leistung zwischen 165 und 250€)
    box : box von basstown oder FMC ( 300€)

    wenn du die SuFU nutzt findest du zu jedem gerät was.
    ich hab den programmierbaren sansamp und muss sagne das er wirklich sau geil ist!!!
     
  8. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 21.05.06   #8
    ok, was für Vorteile hat die Kombination aus Preamp und Endstufe gegenüber herkömmlichen Topteilen?

    An die FMC-Boxen hab ich auch schon gedacht, das Problem ist natürlich, dass man die überhaupt nicht anspielen kann und quasi auf gut-Glück bestellt.
    Auf dem Markt der 2*12er Boxen kenne ich mich leider fast gar nicht aus, kennt jemand andere, die in dem Preisrahmen liegen? (ich sag mal maximal 400 Euro...)
     
  9. Elma

    Elma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.03.05
    Zuletzt hier:
    27.05.16
    Beiträge:
    1.401
    Ort:
    Oberpfalz
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    655
    Erstellt: 21.05.06   #9
    mit nem preamp und endstufe kannst du eventuell einzelne teile auswechseln, wennst nen sansamp hast kannst den einfach mitnehmen und hast deinen sound im pult...hat schon seine vorteile, kommt aber auf das an was du brauchst...
     
  10. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 22.05.06   #10
  11. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.05.06   #11
    Stimmt, Hartke kann ich mal antesten. Die Boxen gibts hier auch beim ortsansäßigen Musikhändler. Kann man die sich wohl mal zum Proben ausleihen?

    Andere Frage: Was haltet ihr hiervon:

    https://www.thomann.de/de/swr_workingpro_4x10.htm

    ist die günstigere swr, aber ich hab gehört, die sollen ziemlich gut sein und richtig in den mitten drücken.
    Ich müsste dann naürlich beim Topteil sparen...
     
  12. nookieZ4

    nookieZ4 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.02.06
    Zuletzt hier:
    21.03.13
    Beiträge:
    801
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    857
    Erstellt: 22.05.06   #12
    Das kommt auf den Musikhändler an.

    Die SWR ist natürlich schon geil, aber du musst dir dabei die Frage stellen, was dir ne gute Box nutzt, wenn du da ein billig Top (laut Preiosrahmen würden dir sowieso nur n och 112€ bleiben - dafür kriegst du gar kein Top) draustellst, dass die Möglickeiten der Box gar zu Geltung bringen kann und du somit genauso gut auch eine billigere Box hättest nehmen können. (Außerdem kommt sehr stark auf den Verstärker an, ob die mitten drücken oder wie der Sound überhaupt ausfällt).
     
  13. Quake

    Quake Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.02.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    402
    Erstellt: 22.05.06   #13
    Die Idee mit Preamp finde ich nicht schlecht, dazu billige Endstufe und Box (wie Shavo vorschlug) - perfekt. Ausreichend laut, wenns live mal mit Lautstärke knapp wird, dann ist der Gig wohl so groß dass der dann vorhandene Techniker dir gerne noch einen Monitor hinstellt.

    @Alpha5:
    Der Sansamp ist genial, kann aber sein, dass du mit deiner MITTENBETONUNG Probleme kriegst, da der Sansamp als Bodentreter nur Bässe und Höhen bearbeiten kann.
    Allerdings ist die Klangreglung sozusagen aktiv, sodass ein Absenken von Bass und Höhen einem Mittenboost entspricht.

    Musst halt schauen ob du damit zurecht kommst. Ansonsten hast du da für relativ wenig Geld verdammt viele Sounds parat.

    Gruß
    Sebastian
     
  14. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.05.06   #14
    Also MITTEN haben ja SWR und Hartke beide nicht so in Massen....
    Damit man nen SWR im Bandsound noch hört muss man massiv Watt und Membranfläche auffahren.... und WENN man bei einem der beiden Amps die Mitten boostet sind die nciht kultiviert sondern erzwungen;)

    Ich würde mir an deiner Stelle mal die Eden Nemesis Sachen angucken, da gibts sehr gute 2x12er und 4x10er Combos, die ordentlich Tiefmitten Druck rausdrücken,

    Der 2x12er liegt auch nur knapp überm Preisrahmen und hat ausreichend Leistung.

    [​IMG]
     
  15. Alpha5

    Alpha5 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.04
    Zuletzt hier:
    25.05.07
    Beiträge:
    348
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    51
    Erstellt: 22.05.06   #15
    Erstmal zu den Mitten: Da würde ich sagen kommts doch vor allem auf die Box an oder? Wenn ich beim Ashdown die Mitten voll reindrehe und Bässe auf neutral ist das Ding einfach nur leise, das drückt halt nur in den Tiefen, wenn ich die Tiefen reindrehe....

    Der Eden liegt leider nciht im Preisrahmen, weil ich für 700 Euro auch noch ein Top brauch :o . Ansonsten von der 2*12er hab ich gehört, das wär natürlich ein Traum, aber Eden ist glaube nochne Nummer zu hoch für mich... leider...


    Hab jetzt eben von Warwicker die Warwick W411 angeboten bekommen, die kann ich glaube auch hier in der Nähe anspielen. Soll ja laut Musik-Service ne klasse Box sein, was meint ihr?
     
  16. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.05.06   #16
    Der Eden den ich geposted habe ist eine Combo ;)

    Das Top ist nur oben drauf verbaut, sieht man auf dem Bild nicht so gut, ist aber bei allen Nemesis Combos so, kein Plan warum...

    Von der Warwick 4x10er halte ich nix, die mulmt imho ziemlich in den Bässen.. aber teste selbst gibt auch Leute die das garnicht finden...


    Zum Ashdown Mitten vs. Bässe Problem:
    Das liegt nicht an der Box oder am Amp, sondern an der Mitten-Frequenz des EQs.
    Wenn der nicht auf Tiefmitten Ausgelegt ist, ist es klar das er nicht schiebt.
    Ein Parametrischer EQ im Einschleifweg wirkt da Wunder! (z.B. MXR NE1 oder so)
     
  17. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.05.06   #17
    Kurze Zwischenfrage - Ist der NE-1 im Effekteweg besser aufgehoben, als
    vor dem Amp ?
     
  18. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.05.06   #18
    kommt drauf an... muss man halt Testen wie es sich anhört wenn man erst die einen Mitten am EQ rausnimmt und danach boosted oder ob man erst boosted und dann rausnimmt... kommt auf die CenterFrequenz des Mitten Reglers am Amp an, aber ausprobieren kostet ja nix außer 5 minuten Zeit ;)
     
  19. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 22.05.06   #19
    :great: Danke. Ging mir auch eher in der Frage um die Signal"güte"
    also ob das überhaupt geht :)
     
  20. Naturkost

    Naturkost Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.09.04
    Zuletzt hier:
    6.01.14
    Beiträge:
    2.729
    Ort:
    Recklinghausen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    1.155
    Erstellt: 22.05.06   #20
    Noch vergessen: Wichtig ist das wenn du einen Compressor im Amp hast!
    Dann solltest du erst Comprimieren und dann mit dem EQ drüber, da du sonst alles wieder "plattbügelst".... imho zumindest..

    *an Rack Comps im EFX-Weg denk*:screwy:
    Ede! Sag mal was ;)
     
Die Seite wird geladen...

mapping