[Bass] - Ibanez BTB555MP WBR

  • Ersteller Trayconf
  • Erstellt am
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Hallo!
Bin eigentlich eher der schweigende Mitleser, aber ich muss mich einfach mal bei euch allen bedanken für die ganze Hilfe. Das in Form eines Reviews, um einigen Suchenden zu helfen!

Es geht um den IbanezBTB555 MP in Walnussbraun. Der ist ein relativ neuer Bass der sowieso erfolgreichen BTB Serie.

https://www.thomann.de/de/ibanez_btb555mp_wbr.htm
Habe ihn bei PPC Music Hannover gekauft für eben den Preis :D


REVIEW:::...

Erster Eindruck:
Moderne Formen, eben typisch BTB-Style. Soweit kein Unterschied von der Verarbeitung und der Elektronik, nur... Bartolini MK1 Pickups!!!
Ich denke der Ibanez SR-500/505/506 ist das bekannste Beispiel für besten Klang für wenig Geld, und Ibanez war wieder schlau wie Hulle und hat mal eben der schon vorher erfolgreichen BTB Serie nette Bartolinis verpasst, scharf!

Aussehen:
Ja, man mag es oder nicht, ich persönlich mag diese Kurven; finde das Design gut gelungen. Die matte Walnussfarbene Optik ist vielleicht nicht so ein Hingucker, weil zB wenig Holzdetails durchschimmern, wirkt aber trotzdem sehr edel. Alles in Allem wirklich gelungen.

Handling:
Absolut BTB, mehr kann man dazu nicht sagen, spielt sich genau wie dei Vorgänger. Zwar kein so flacher Hals wie die Soundgear-Serie, dennoch klasse bespielbar; macht Spass auf dem Ding rumzuzupfen. 24 Bünde sind dran, wobei die nur bei den hohen Saiten ausgearbeitet sind, diese edle Kurve am Ende des geschraubten Halses ist ebenfalls ein Markenzeichen der BTB-Serie; gut zu erreichen sind sie, wie erwartet.

DER SOUND:
Ich hatte einen direkten Vergleich mit dem SR-505, einem Dean mit passiven EMGs, dem Yamaha TRB1005 und nem Warwick Fortress 5-Saiter. Der BTB hat sie (FÜR MICH!!!) alle geschlagen. (letzendlich zählt ja EURE Vorstellung vom Sound ;))

Gespielt hab ich sie alle an einem neutral eingestellten Hughes&Kettner Quantum 2x10.

Der Sound ist dem des Soundgears nicht unähnlich, allerdings weist der BTB einen wesentlich besseren und präziseren Tieftonbereich auf. Das ist wohl bedingt durch die Vari-Mid III Elektronik des BTBs. Den SR fand ich im direkten Vergleich etwas zu dumpf bei neutralem Amp, erst das rumdrehen machte aus ihm einen genialen, drückenden, präziseren Sound.
Der Dean hatte keine Chance, irgendwie, bessere Höhen aber Tiefen waren nicht berauschend.
Der Yamaha klang mir irgendwie zu brav, ich fand den Druck nicht so richtig perfekt, der war teilweise zu stark, mal zu schwach
Der Warwick war der günstigste im Feld mit knapp 550€, hatte aber keine Chance gegen den präzisen, kräftigen Tieftonbereich des BTB555MP.

Nun gab es das Duell zwischen dem SR und dem BTB, was letzterer für sich entscheiden konnte. Die Vari-Mid III Elektronik machte hier den Unterschied: Der Bass war wesentlich flexibler
-> und auch komplizierter, kapiere das System immernoch nicht so ganz, lol :D

Die Tiefen waren einfach feiner, differenzierter und drückten einfach klarer. Mit der Elektronik konnte man sehr schön den Anteil des "bumms" erhöhen ohne dem Klangbild grosse Einbussen einzuräumen. Die Höhen sind brilliant, die Mitten kommen auch gut rüber; je nach Einstellung bringt er auch ein anständiges "knurr" rüber (in Verbindung mit "bumms" haben wir hier ne nette Einstellung für alle suchenden Metal-Basser :D)

Fazit:
Habe lange auf nen Bass gespart und muss sagen das Ibanez mit diesem Tier an Bass ein absoluter Topf-Wurf gelungen ist, ich finde ihn persönlich besser als den SR, in jeder Disziplin! Aber letztendlich solltet ihr das Ding mal anspielen, klar... Ist halt son guter Standardrat, auch wenn ihrs nicht glaubt ;)
Mit 649€ ist er auf dem Niveau des SR-505. Ich meine den BTB auch als 4-Saiter gesehen zu haben... (würde mich hart wundern wenn es nicht so wäre)

Ich danke euch für die Zeit und hoffe ich konnte einigen helfen! Fotos werde ich bei Gelegenheit machen; hab nur gerade NULL Batterien im Haus.
Soundbeispiele mache ich wenn ich die Elektronik kapiert habe... :redface:

MfG,
Florian
 
Eigenschaft
 
Wikinger
Wikinger
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.02.19
Registriert
04.01.05
Beiträge
758
Kekse
3.206
Ort
Frankfurt a.M.
Cool, das Teil hab ich auch im Auge gehabt. Das mit den präziseren Tiefen könnte auch an der längeren Mensur des BTBs liegen, denke ich. Man sagt ja immer, dass ein 35-Zöller theoretisch die richtig tiefen Töne straffer rüberbringt ...

Werd mir den Bass mal genauer anschauen :great:
 
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Kann ich echt nur empfehlen!

Falls jemand noch was zum Review sagen will, raus damit, Fragen auch her... Kann sein das ich einiges wichtiges vergessen habe im Review, is ja mein erstes :D
 
alex80211b
alex80211b
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.14
Registriert
28.01.06
Beiträge
214
Kekse
73
Ort
Hessen
Sehr schönes Review. (obwohl ich leider nichts mit Ibanez anfangen kann, aber man liest ja gerne mit)

Das mit den tiefen definierten Tönen kann echt an der Mensur liegen, der Yamaha RBX 774 (auch 35") hat auch einer sehr definierten, wuchtigen und sehr schönen Tieftonbereich.


MfG Alex
 
S
SaronGas
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.01.21
Registriert
07.12.05
Beiträge
300
Kekse
100
Ort
Berlin
Sehr schönes Review, ich find auch den Vergleich mit dem SR505 gut, darunter kann man sich dann doch öfters etwas mehr vorstellen. Ich würde eben nur noch gerne ein paar Bilder und Soundsamples sehen, ansonsten:great:
 
T
torben1987
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.05.16
Registriert
27.04.06
Beiträge
5
Kekse
0
sehr gutes review, vielleicht noch ein paar bilder und soundsamples. Aber sonst ein sehr gutes review
 
Luebbe
Luebbe
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.07.21
Registriert
20.08.03
Beiträge
1.593
Kekse
2.697
Ort
Leutenbach
Hey ich hab vor etwa 1,5 Jahren ähnliche Bässe verglichen. Ich fand die Elektronik des BTB auch sehr kompliziert. Insgesamt war mir der Sound zu Metal-Mäßig, aber so ist der Bass ja auch ausgelegt. Bei mir waren die Kandidaten zum Schluss der SR 505 und der TRB1005. Der TRB ists geworden, er hat meiner Meinung nach sogar noch Sandberg und Clover Bässe abgehängt...
 
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Jupp, der TRB war wirklich gut, auch wenn das nicht so rüberkommt, er hatte einfach nicht meinen Sound :D
Aber der Soundunterschied zu den älteren BTB-Serie is schon ausgeprägt, die neuen haben noch mehr Druck!

Habe Fotos gemacht; hier gibts sie:

http://home.arcor.de/trayconf/Krams/Bass/

Aufnahmen mache ich wenn es die Zeit zulässt, vielleicht noch das Wochenende... Habe die Elektronik kapiert, is simpler als man denkt :D
 
Eradicator666
Eradicator666
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
28.07.07
Registriert
04.01.06
Beiträge
139
Kekse
49
Schick, schick. Ich hab kürzlich mal den btb 400 gespielt, lassen sich die beiden mit einander vegleichen, klingt der 500 ähnlich wie der 400? Oder geht die empfehlung bei der Btb serie eher, je teurer desto besser? Also bei dem 400 is man ja schon mit 500€ dabei.
 
Joosten
Joosten
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.09.13
Registriert
30.10.05
Beiträge
378
Kekse
161
Ort
4sen
Nettes Review und nette Fotos!

Ich persönlich habe den SR 505 und muss sagen, dass es echt schwer ist, sich zwischen den beiden zu entscheiden. Beim SR fehlen zwar leider die para mitten, aber ich finde sein Shaping einfach göttlich. Das vom BTB sagt mir irgendwie nich so zu (is aber wie schon oft gesagt geschmackssache!). Mir sind jedoch zwei sachen aufgefallen:

Der BTB hat in der gleichen Preisklasse wie der SR ein Perlmutt Inlay am Kopf. Der SR hat das erst bei höheren Serien.

Der BTB hat ne Monorail Bridge. Kommt beim SR auch erst später!
 
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Ich habe beide angespielt, also die alte BTB Serie und die neue, der Soundunterschied ist doch erheblich. Zwar kann man dank der wirklich guten Elektronik einiges reissen, der Unterschied der Pickups ist aber dennoch nicht zu verachten... Ob sie ca 100€ Aufpreis rechtfertigen musst du wissen, für mich war es gerechtfertigt; die Bartolinis haben mehr Präzision und Druck.

Habe erste Soundsamples gemacht, auf die schnelle mit der 4x10 Boxensimulation der Digitech-Effektgeräte ^^ Ist aber kaum relevant, der Grundsound des Basses ist neutral wiedergegeben:

Sind ganz simple sachen, hier gehts ja nich um das gespielte, sondern um den Sound ^^ (dumme Ausrede, was? :D)

Ist immer gleiches Schema (bisher nur mit beiden Pickups an, also Mittelstellung)
1 Neutral
2 Bass+ und Mitten/Höhen Neutral
3 Bass Neutral und Mitten/Höhen+
4 Beides aufgedreht

Hier der Link:
Tiefes Geraffel: http://home.arcor.de/trayconf/Krams/Bass/bass 1.mp3
Hohes Geraffel: http://home.arcor.de/trayconf/Krams/Bass/bass 2.mp3


Mit dem Vari-Mid Regler kann man richtig viel machen, mit dem unteren Regler Frequenzbereich auswählen und mit dem oberen Dreher boosten oder cutten, sehr flexibel einsetzbar. Mir fehlt die Zeit für noch mehr Aufnahmen, sry deswegen. Aber ich hoffe ihr habt nun n groben Eindruck von dem Bass, antesten solltet ihr ihn wirklich mal!

MfG
 
Spawn_Ric
Spawn_Ric
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
30.08.15
Registriert
11.09.05
Beiträge
821
Kekse
399
Ort
Leipzig
Klingt ziemlich interessant, sehr präziser Sound, gefällt mir. Danke für die Samples! Was hast du da als letztes gespielt? Also beim hohen Geraffel :D
 
Dextra
Dextra
MB-Staatsbürger
Zuletzt hier
20.07.17
Registriert
21.11.04
Beiträge
973
Kekse
5.260
Ort
bei Kassel
Tool - Schism hat er gespielt.
Finde die Samples auch recht gut. Bewertung haste ja schon bekommen. ;)
Klingt meinem SRX in den Höhen ziemlich ähnlich. Aber der BTB ist untenrum eindeutig fetter. :D
 
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Genau das war mein Kaufgrund... Ich glaube es ist wirklich die 35er Mensur; ist mir erst richtig aufgefallen als ich mit meinem Schreibtischstuhl beim drehen mit dem Basskopf die Wand gestriffen hatte -> lol, der is ja länger...
Probiert ihn aus, lohnt sich ;)

MfG,
Florian
 
Musicman II
Musicman II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
21.04.06
Beiträge
476
Kekse
309
Ort
W´haven
Trayconf schrieb:
Ich habe beide angespielt, also die alte BTB Serie und die neue, der Soundunterschied ist doch erheblich. Zwar kann man dank der wirklich guten Elektronik einiges reissen, der Unterschied der Pickups ist aber dennoch nicht zu verachten... Ob sie ca 100€ Aufpreis rechtfertigen musst du wissen, für mich war es gerechtfertigt; die Bartolinis haben mehr Präzision und Druck.

Liegt es nur an den Bartolinis?

Ich hätte die Chance einen gebrauchten, etwas älteren, BTB 400QM zu bekommen, der hat auch die Vari-Mid III II 3-Band-EQ Regelung nur halt ohne Bartolinis.
 
Deltafox
Deltafox
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
20.12.17
Registriert
11.10.04
Beiträge
7.684
Kekse
18.693
liegt das eigentlich an mir, oder hat der BTB400 im Vergleich zum 555 wirklich so einen Klangunterschied?
Also Bässe find ich bei mir total unterpräsentiert, Mitten und Höhen sind echt massenweise da, aber Bässe.. nee..

bin mir aber nicht sicher, ob's an Bass, Saiten oder Amp liegt =|
 
The Dude
The Dude
HCA Bassbau
HCA
HFU
Zuletzt hier
13.06.17
Registriert
05.05.04
Beiträge
5.268
Kekse
41.296
So, will auch mal meinen Senf loswerden.;)
Das Review ist wirklich klasse, Hut ab!:great:
Die Mensur macht tatsächlich einen gehörigen Teil aus, aber ich denke der gute Sond kommt vor allem von den Bartolini PUs. Die sind wirklich erste Sahne und das dürfte wohl auch der Grund für den Soundunterschied zum BTB400 sein.
Ob der BTB555 tatsächlich variabler ist, als der SR505 mag mal dahingestellt sein, denn bei Letztgenanntem geht da schon einiges.
Ich habe mich übrigens aufgrund der Bespielbarkeit und der Optik damals für den Soundgear entschieden, aber das mit dem etwas definierteren Sound stimmt schon, da hatte der BTB die Nase vorn.
 
Trayconf
Trayconf
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.09.21
Registriert
04.01.05
Beiträge
360
Kekse
3.507
Ort
Hannover
Ich sage es nochmal, der Unterschied zu einem BTB ohne Bartolinis ist wirklich merklich. Vorallem eben in den Tiefen; bei den älteren Modellen fehlt da der Druck und auch Defintion (also im Vergleich, an sich sind die Dinger ja auch voll in ordnung); Die Bartolinis machen beides richtig klasse; sind ne ganz andere Liga!

Die Vari-Mid III Reglung ist zwar super, aber wenn die Pickups nich ganz so toll sind kann auch eine super Klangregelung irgendwann nix mehr viel reissen, bis zu einem bestimmten Punkt kann man aber gut was rausholen! (dennoch: spiel mal mit nem 60€ Bass an nem guten Amp, oder andersrum); es muss irgendwie alles stimmig sein...

Ich kann jedenfalls sagen das der Bass an nem Quantum geil klingt und sogar an nem Coxx 10Watt Billigbrüller (10Zöller, 59€, lol) ordentlich zupackt in den Tiefen... Die Bartolinis machen in Verbindung mit der 35er Mensur des Basses wirklich ein geniales Bassfundament.

Falls ihr immernoch skeptisch seit fahrt mal in einen Musikladen; eigentlich sollten da beide Modelle da sein; ich denke das wird letzte Zweifel beseitigen!

Und danke für das ganze Lob; für mich ist der BTB der neue Preis/Leistungs Sieger in diesem Preisbereich -> ich mag ihn immer mehr!
(Ich bin kein lustiger Angestellter von Ibanez, ich hab das Gefühl das es langsam echt so rüberkommt... :D)

MfG,
Florian
 
Musicman II
Musicman II
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.05.20
Registriert
21.04.06
Beiträge
476
Kekse
309
Ort
W´haven
Wo bekommt man Die Bartolini Mk1?
 
Bleecker Street Boogie
Bleecker Street Boogie
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.06
Registriert
18.08.03
Beiträge
2.290
Kekse
2.124
Ort
Mitgliedschaft beendet
Mal 'ne andere Frage - was für eine Kamera hast du für die Fotos benutzt?...
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben