Bass in "Metal"-Optik gesucht...~600-1100€

von RobertTurner, 14.02.08.

  1. RobertTurner

    RobertTurner Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 14.02.08   #1
    hola
    ein kumpel von mir sucht einen neuen bass, mit dem er seiner neuen leidenschaft, dem metal, freien lauf lassen kann;) ich hab ihm zwar schon gesagt, dass er dies eigentlich mit so gut wie jedem bass tun könne, doch er sucht explizit einen extrem geformten metal-bass a la bc rich. nur, bc rich mag er nicht:D farbwunsch: ganz eindeutig black metallic, also eher glänzend als matt. sein momentaner favorit ist der ibanez iceman. als er mich nach möglichen alternativen gefragt hat, sind mir spontan (und auch nach längerem überlegen;)) nur esp (bzw ltd) und bc rich eingefallen (letztere sind ja bereits abgehakt). weiss noch jemand alternativen, also, wie gesagt, böse aussehende klischee-metalbässe;)? preisrahmen ist übrigens so von 600-1100€, also obere mittelklasse. danke fürs lesen, freu mich wie immer über antworten!! lg
     
  2. donnybrook89

    donnybrook89 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.10.14
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #2
    Also wenn es nach Metal aussehen und klingen soll würde ich den Warwick Vampyre empfehlen. Der sieht m.M.n. sogar ganz doll nach Metal aus^^
     
  3. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 14.02.08   #3
    nur ist der echte warwick vampyre mit 1100 nicht zu bekommen und ein rockbass imho nicht die gewünschte qualität.

    ich nehme an es geht um einen 4 saiter? ich würde ihm die LTD Fs ans herz legen. oder die Vipers. sehen gut aus, klingen gut und sind auch qualitativ nicht ohne.

    alternativ könnte er auch noch bei traben schauen.
     
  4. Hasenkiste

    Hasenkiste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #4
    Hab keine Ahnung, ob die Teile klingen, aber wenn Du Fledermäuse magst, sind auch Bell & Head ein Antesten wert: http://www.bellandhead.de/
    Die sind übrigens manchmal bei ebay zum Verkauf (ob du unbesehen kaufst, sei deine Entscheidung).
    Ah sorry es geht um Bässe, da ist nur ein Modell bei b&h
    \m/
     
  5. gorgi

    gorgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.04.05
    Zuletzt hier:
    9.07.16
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    27
    Kekse:
    3.883
    Erstellt: 14.02.08   #5
    Also von der Form kommt Jackson denke ich mal noch hin. Nur weiß ich nicht wie es Qualitätsmäßig mit denen aussieht.
     
  6. Saxomoe

    Saxomoe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.10.06
    Zuletzt hier:
    4.05.13
    Beiträge:
    51
    Ort:
    Dittelsheim
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    19
    Erstellt: 14.02.08   #6
  7. RobertTurner

    RobertTurner Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.05.07
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    870
    Ort:
    Ingolstadt
    Zustimmungen:
    88
    Kekse:
    2.717
    Erstellt: 14.02.08   #7
    hmm, von jackson is doch zur zeit eigentlich nur das signature modell von dem hatebreed basser erhältlich, oder? (also, bei uns zumindest) danke, aber ich fürchte der sieht schon wieder zu brav aus;) geht übrigens um 4-saiter, wie dwarf berserk schon ganz richtig anmerkte. traben und der vampyre sind auch noch ne idee wert, stimmt, von den bell&heads halt ich jetzt mal nicht so viel, sry^^ ich seh das aber schon richtig, oder? im großen und ganzen besetzen bc rich und esp die sparte der 'extremen' designs, heavy modelle wie der iceman oder der vampyre bleiben doch bei anderen herstellern eine randerscheinung, richtig? danke schonmal für eure vorschläge, lg
     
  8. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 14.02.08   #8
    gibt auch noch dean bässe in dem preisrahmen.spontan fällt mir leider kein händler ein

    Dean Homepage

    is ja vielleicht nen blick wert ;)
     
  9. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 14.02.08   #9
  10. Lars_Vegas

    Lars_Vegas Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.07
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    504
    Ort:
    Marl
    Zustimmungen:
    58
    Kekse:
    919
    Erstellt: 14.02.08   #10
    also mir persönlich sind zuerst traben bässe eingefallen!
    sonst esp ltd bzw grass roots.
    wobei ich hier schon sagen muss, dass die esp bässe im vergleich zum traben eher dumpf ausfallen.
    wenn man die "typischen" bc rich formen nicht markt bleibt da immernoch der mocking bird!
    jetzt nur nochmal so als vorschlag ;-)
    jo das wäre auch erstma alles was mir einfallen würde.
     
  11. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 14.02.08   #11
    Bis jetzt ist noch kein Lack drauf, bei nem entsprechenden Angebot mach ich ihn vielleicht auch noch schwarz...:p;)

    https://www.musiker-board.de/vb/bastelecke/250160-projekt-des-dude-s-erster-eigenbau-e-bass.html

    Kleiner Scherz, aber vielleicht wäre ja ein Epiphone Gothic Thunderbird was.

    Oder auch glänzend lackiert:
    http://www.musik-service.de/epiphone-by-gibson-thunderbird-iv-ebony-prx395757030de.aspx

    Oder die Nikki Sixx Version:
    https://www.thomann.de/de/epiphone_nikki_sixx_blackbird_bass.htm
     
  12. Doertbeg

    Doertbeg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.07.06
    Zuletzt hier:
    4.03.13
    Beiträge:
    418
    Ort:
    Hagen NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    340
    Erstellt: 14.02.08   #12
    @ dwarf

    der stiletto custom is bombe aber der einzige schecter bass den ich von der form her mit metal in verbindung bringe wäre der ab-1(Hier zu sehen)

    ansonsten gibt es noch den hellraiser,aber in black cherry und abalone binding sicher nicht metal genug
    der damien,mattschwarz und fledermausinlays
    und zu guter letzt der stiletto custom im vamyre red satin,saugeiler bass aber keine typische "metalform"

    optisch is der bc-rich mockingbird aber ne feine angelegenheit,und das review was seit kurzem im forum ist lässt den auch ganz gut dastehen.
    ausserdem,wieso so festgefahren auf glänzend schwarz und bös geformt?die virtuosen bassisten im metal brauchen inzwischen auch nicht mehr so nen kram ;)

    achja,der paul gray signature von ibanez wär vielleicht noch ne idee
     
  13. Hasenkiste

    Hasenkiste Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.02.08
    Zuletzt hier:
    21.09.08
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.08   #13
  14. dic

    dic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.08.03
    Beiträge:
    468
    Zustimmungen:
    143
    Kekse:
    2.213
    Erstellt: 15.02.08   #14
    Hey, nichts gegen die Regenbogenfarbe, ich spiele auch Heavy Mörtel mit so einem Spector-Glitzerbass!
    Aber nicht den Rex, sondern die Standard-Ned-Steinberger-Form.
    Der Rex wär mir mal viiiiel zu kopflastig.
     
  15. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 15.02.08   #15
    sorry, aber alle Vorschläge sind langweilig, weil mainstream, da von Konzernen und damit -in der angepeilten Preisklasse- aus Fernost
    (China etc. :rolleyes:)

    mein off-mainstream-Vorschlag:

    http://www.phantom-guitars.de/cms/index.php

    Phantom-Guitars ?
    Ja, Ede von Phantom (Köln) baut mittlerweile auch Gitarren, aber von Haus aus ist er ein begnadeter Bassbauer!

    Neben exotischen Designs steht immer der SOUND im Fokus und hier erhält man für korrektes Geld stets handgebautes Oberligamaterial.

    Phantom-Bässe wurden eine zeitlang auch vom Musicstore vertrieben, doch aus irgendwelchen internen Gründen wurde Phantom plötzlich aus dem Programm geworfen
    (Fame ??? :rolleyes:)

    Ich mache hier bewusst Werbung für Phantom Bässe (ohne Ede's Wissen!), da ich
    1. zwei -bezahlte- Teile im Studio habe, die sehr, sehr gute tools sind,
    2. Ede für mich im Bassbereich einen Guru-Status hat und ich finde, dass
    3. unser sauer verdientes Geld besser bei qualitatitv hochwertigen "örtlichen" Luthiern aufgehoben ist, als bei "China-Gear-Company Ltd.".

    LG
    RJJC
     
  16. Dwarf_berserk

    Dwarf_berserk Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.07.06
    Zuletzt hier:
    9.12.13
    Beiträge:
    1.163
    Ort:
    Niederösterreich
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.094
    Erstellt: 15.02.08   #16
    die bässe sehen alle irgendwie nicht so richtig heavy aus.....also ich bin da eher skeptisch. vor allem, wo kann man die antesten?

    und nur weil die bässe auf fernost kommen und "mainstream" sind heißt es nicht das sie schlecht sind! (siehe squier).

    Mir fällt immer mehr auf das manche das ganze fernost zeugs verteufeln! dann müsste man bald so gut wie alles verteufeln, denn das meiste kommt von dort.

    LTDs, Traben, Epis....sind alles gute bässe, und der preis geht auch in ordnung. wenns deutsche hersteller nicht gebacken kriegen in dem preissegment was ordentliches herzustellen (gut, ist nicht wirklich leicht bei den lohnkosten...), dann braucht man sich nicht wundern. klar, warwick macht tolle bässe, aber die wenigsten sind leistbar.

    nur mal soviel dazu....und ob es nun mainstream, videostream oder eistream ist ist scheißegal, dem bassisten muss der bass gefallen, sonst keinem.
     
  17. Real-JJCale

    Real-JJCale Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.07
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    1.936
    Ort:
    ex-54321, ex-Deutschland
    Zustimmungen:
    244
    Kekse:
    25.384
    Erstellt: 15.02.08   #17
    Tja, das ist das Problem von allen kleinen, hochwertigen Instrumentenherstellern, sie haben leider nicht die "globalen" Vertriebswege.
    Von wegen "heavy" aussehen: hier liegt dann wieder der Vorteil von handgebauten Instrumenten, man kann alles einfordern.

    Soweit würde ich nicht gehen, denn einige meiner Lieblingsinstrumente kommen ebenfalls aus Fernost (z.B. meine alte Sheraton II & Broadway -> Korea, fünf alte Ibanez -> Japan).

    Ich liebe Qualität, egal woher, wenn sie aber auch noch handgemacht aus dem unmittelbaren Umfeld kommt, muss man das auch erwähnen (dürfen).

    ...und die Gitarre dem Gitarristen, das Keyboard dem Keyboarder, ... die Triangel dem...

    unbestritten, aber darum ging's überhaupt nicht...

    LG
    RJJC
     
  18. The Dude

    The Dude HCA Bassbau HCA HFU

    Im Board seit:
    05.05.04
    Beiträge:
    5.274
    Zustimmungen:
    282
    Kekse:
    40.841
    Erstellt: 15.02.08   #18
    Da hast du natürlich recht, aber letztendlich muss sowas auch bezahlt werden. Ich habe mir die Preise nicht angeschaut (sofern da welche veröffentlicht waren), aber eine Sonderanfertigung wird den Preisrahmen des Threadstellers mit ziemlicher Sicherheit sprengen.
     
  19. Ra(C)ke

    Ra(C)ke Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.02.08
    Zuletzt hier:
    17.05.08
    Beiträge:
    3
    Ort:
    Weltdorf L-A;-)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.08   #19
    Na ja, das günstigste Teil kostet da ja schon mehr als Oberkante-Geldausgabe. Die "Naturholzausgabe" sieht dann auch "wirklich" richtig metal-mäßig aus.:confused:

    Waren doch schon einige richtig böse Bässe dabei, ansonsten rate ich: irgend ein Standard-Bass, Billig-Fräse, Felgenspray! (Im Bundle durchaus preiswert)
    Fertig ist ein günstiges und böses Vieh:screwy:
     
  20. Dark shrimps

    Dark shrimps Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.07
    Zuletzt hier:
    3.04.16
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.02.08   #20
    Wie siehts wieder mal mit den Ibanez BTBs aus?

    Hat vielleicht nicht gerade DIE einzigartige Metalloptik, aber fügt sich bestens in jede solche Formation ein.
    Und der Klang passt ja auch bestens zu Metal.
    Auf jeden Fall mal antesten.
     
Die Seite wird geladen...

mapping