Bass über Keyboardverstärker??

von tweippert, 04.01.06.

  1. tweippert

    tweippert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.08.05
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    554
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    963
    Erstellt: 04.01.06   #1
    Hallo Leute

    Ich bin günstig an einen tollen Keyboardverstärker rangekommen (Marke Kawai 80 Watt).
    Das Teil hat einen 12 Zöller und einen Hochtöner drinnen.
    Ich hab mal meine Bässe rangestöpselt, und es funktioniert tadellos!!!
    Jetzt mal zu meiner Frage: Die Lautsprecher müssten doch bei nem Keyboardverstärker entsprechend "Bassstabiel" sein oder täusche ich mich da?:confused:

    Ich spiele nämlich mit dem gedanken, meinen Ashdown Perfect Ten zu verkaufen, und zum Üben daheim das Keyboardteil zu nehmen.

    Soundmäßig hat das Ding zwar keine Einstllmöglichkeiten, aber so kommen meine Bässe so rüber wie sie eben sind!!

    Habt Ihr bedenken, daß die Speaker sich bald ins Nirvana verabschieden??:D
     
  2. Paul Denman

    Paul Denman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.10.04
    Zuletzt hier:
    6.07.16
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    1.209
    Erstellt: 04.01.06   #2
    Nein, keine Bedenken. Das klappt. Umgekehrt funktioniert es auch, ich habe mal unseren Keyboarder über einem meiner alten Bass-Combos spielen lassen, auch das funktioniert, ohne das Gerät zu quälen oder ungünstig zu belasten. Keyboarder sind vom Bassisten gar nicht so weit weg, wie manche Leute glauben... ;)
     
  3. Jay

    Jay HCA Piano/Spieltechnik Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    29.10.03
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    4.669
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    183
    Kekse:
    7.206
    Erstellt: 04.01.06   #3
    Auch von der anderen Seite gibts keine Bedenken. Beliebte "Ersatzbassverstärker" sind z.B. die Peavey KB/A-Serie, hab meinen alten auch an einen Bassisten verkauft, und kenne noch zwei weitere Fälle. Klingen am Bass wesentlich bässer (der musste sein :D ) als am Keyboard, hätte man eigentlich auch gleich "Bass" draufschreiben können.
     
  4. RAUTI

    RAUTI Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    13.03.13
    Beiträge:
    2.411
    Ort:
    Melle
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    3.241
    Erstellt: 04.01.06   #4
    Dass es keine Probleme gibt, weißt Du ja inzwischen. Die "Verwandtschaft" zwischen Bass und Keyboard liegen eben darin, dass Keyboards ebenfalls weit (noch weiter) runter kommen. Sie kommen außerdem auch sehr weit hoch, ebenfalls weiter als Bässe! Also muss folglich ein Amp für Keyboards mit Bass locker klarkommen!
    Außerdem sind Keyboardamps auch für Gesang relativ tauglich, als Mini-PA einsetzbar, etc.... also Universalmaschinen!
    Nein, das wird sicher nicht passieren!
     
  5. palmann

    palmann Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.05
    Zuletzt hier:
    26.11.16
    Beiträge:
    6.277
    Zustimmungen:
    139
    Kekse:
    15.597
    Erstellt: 04.01.06   #5
    Klingt gut, keine Einwände. ;)

    Gruesse, Pablo
     
Die Seite wird geladen...

mapping