bassberatung/mit fragebogen

von ETJA, 20.03.06.

  1. ETJA

    ETJA Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 20.03.06   #1
    Stufe dich selbst ein!
    [x] Anfänger
    [x] Ambitionierter Anfänger
    [ ] Fortgeschrittener
    [ ] Profi
    [ ] Bass-Gott
    [ ] So... dunkel weiß...
    [ ] So wie ... Gips!

    Preisrahmen:
    250 bis max 300 Euro

    Wer ist dein Vorbild/Idol? (bezogen auf Bass)

    _________________________________________

    Lieblingsband?

    NoFx

    Stil der eigenen Band?
    [x] Metal
    [x] Rock
    [ ] Funk
    [ ] Blues
    [ ] Soul
    [ ] BigBand
    [ ] Orchester
    [ ] Jazz
    [ ] Prog
    [ ] 80´s Pop
    [ ] Cover/Top40
    [x] Sonstiges Punk


    Allgemeines
    [ ] Lefthand [x] Standart

    Bauart
    [x] Solidbody [ ] Akustik [ ] Semi-Akustik [ ] Sonstiges ...

    Saitenzahl
    [ ] 4-Saiter [x] 5-Saiter [ ] 6-Saiter [ ] Außensaiter

    Stringspacing
    [ ] Enges Stringspacing [x] Weites Stringspacing

    eher mal weit.. bin grobmotorisch ausgelegt :)
    Mensur
    [x]Extra Longscale [x] Longscale [ ] Shortscale [ ] Normal [ ] Egal

    Hals
    [ ]Dick [ ]Dünn [ ]Breit [ ]Schmal kann ich nicht sagen, müsst ich einfach in der hand haben

    [ ]C-Shape [ ]D-Shape [ ]V-Shape [ ]Sonstige Formen ___________

    [x]Gewachst [ ]Lackiert (Klar) [ ]Lackiert (Korpusfarbe) [x]Natur

    Zustand
    [x] Neu [x] Gebraucht

    Wie soll der Klang sein?
    [ ] crispe Höhen
    [x] drücken soll er!
    [ ] Seidige Mitten hätte ich gerne!
    [x] knurren soll er, knurren!
    [ ] mh, weiß nicht
    [ ] Naja.. so von allem etwas halt...

    Wie soll der Bass aussehen?
    [x] Klassische Form (Preci, Jazz)
    [x] Klassische Form (MuMa)
    [ ] Moderne-Klassische (Yamaha RBX, LTD B etc.)
    [x] Spector/Steinberger Design (Warwick Streamer etc.) (aber nur evtl.. :) )
    [ ] Exotisch (z.B. Mosrite, Ritter...)
    [ ] HEAVY!! (Ltd F, Viper, V, ML, Explorer etc.)
    [ ] Klassisch rockig (Thunderbird etc.)
    [ ] Edel (Form egal, hauptsache goldene Hardware und schöne Decke)
    [x] Vintage (abgeranzt)
    [ ] Freakig (Daisyrock Heartbreaker etc.)
    [ ] Sonstiges________________

    Lackierung
    [x] Deckende Farbe (zu bint muss aber auch nich sein :) )
    [x] Schwarz
    [x] See-Through-Lackierung
    [x] Natur-Finish (Wachs, Öl, garkeins)
    [ ] Struktur Lack
    [ ] Grafik
    [x] Schöne Ahorn oder sonstwas Decke
    [ ] Glitzernd
    [ ] Flake (Metalflake)
    [ ] Riffelblechplatte
    [ ] Sonstiges ______________________

    Was soll er für Extras haben?

    Besondere Bauarten
    [ ] Headless
    [ ] Fretless

    Aktiv oder Passiv?
    [ ] Aktive Klangregelung (2-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band)
    [ ] Aktive Klangregelung (3-Band mit parametrischen Mitten)
    [ ] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    [ ] Passiv

    weis nich was bei dem preis so drin is....
    Konstruktion

    Halskonstruktion
    [x] Geschraubter Hals
    [ ] Durchgehender Hals
    [ ] Geleimter Hals
    (ist bei geleimtem oder durchgehendem hals die saitenlage veränderbar..? )
    Materialien
    [ ] Alternative Korpusmaterialien (Luthite, Graphite) _____________
    [ ] Alternative Halsmaterialien _________
    [ ] Bestimmtes Holz für den Hals___________
    [ ] Bestimmtes Korpus-Holz ________________

    Sonstiges
    [ ] Saitenführung durch den Korpus
    [ ] Anderes _____________________

    Pickups
    [ ] Pickup: Humbucker
    [ ] Pickup: Jazz-Style
    [ ] Pickup: Preci-Style
    [ ] Pickup: Soapbar
    [ ] Pickup: Lipstick
    [ ] Pickup: Sonstiges (Midi, Lightwave,etc)
    [ ] Pickup: Piezo
    [ ] Marken-Pickups (EMG, Duncan, Häusel, Delano etc..)

    Schaltung und Elektronik
    [ ] Eingebaute Effekte
    [ ] Besondere Schaltungsmöglichkeiten (Humbucker splitten etc.)
    [x] Umschaltbar von Aktiv auf Passivbetrieb
    wär gut, muss aber nich
    Hardware
    [ ] D-Tuner
    [ ] Marken-Hardware (Tuner, Bridge)
    [ ] Besonders gut einstellbare Bridge
    [ ] Besonders Massive Bridge
    [ ] Lockingtuner
    [ ] Tremolo
    [ ] String-through-Body

    Subjektive Faktoren
    [ ] Prestige! (teuerster eines Herstellers, namhafter Hersteller, Customshop)
    [ ] Soll nicht jeder haben (Exklusivität)

    danke euch schonmal!
     
  2. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 20.03.06   #2
    Vielleicht irgendeinen Rockbass von Warwick!?!?!
     
  3. disastR

    disastR Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.06.04
    Zuletzt hier:
    2.05.13
    Beiträge:
    206
    Ort:
    Karlsruhe
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    55
    Erstellt: 20.03.06   #3
    Rockbass würde mir jetzt auch einfallen. Ansonsten noch ein Ibanez BTB 200...müsste durch die 2 Humbucker für Metal/Rock eigentlich ganz gut kommen.
    Und ja, auch bei geleimten und durchgehenden Hälsen kann man die Saitenlage verstellen, wär ja schlimm wenn nich! Das wird ja auch an der Bridge gemacht und hat somit primär erstmal nix mit dem Hals zu tun.
     
  4. EddyK

    EddyK Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.05.05
    Zuletzt hier:
    24.10.09
    Beiträge:
    144
    Ort:
    Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    310
    Erstellt: 21.03.06   #4
  5. ETJA

    ETJA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.06   #5
    der embassy gefällt mir sehr gut!
    auch der rockbass, aber der ist doch schon fast wieder zu teuer :-/


    kanns sein das der ibanez 4 satig ist...?

    bei dem epiphone stand dabei das er ein "mittenmonster" ist.. ich weis es ja nicht, aber ich wollte ja einern 5 saiter damit die 5 saite schön brummt... kommt die dann schon noch gut rüber..?

    danke schonml!
     
  6. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 21.03.06   #6
    Der BTB 200 ist ein 4-Saiter, ja. BTB 205 ist die 5-Saiter-Version von dem.

    Ich hatte auch irgendwann einen BTB in der Hand, der lag mir aber gar nicht, deine Anforderungen könnte der aber tatsächlich erfüllen, denke ich.
     
  7. harry_coin

    harry_coin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.01.04
    Zuletzt hier:
    27.04.10
    Beiträge:
    513
    Ort:
    Braunschweig
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    183
    Erstellt: 21.03.06   #7
    Hätte noch an den Ibanez GRS 205 gedacht!
     
  8. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 22.03.06   #8
    Ich weiß, dein Limit sind 300€ ... Aber würde dir trotzdem den Warwick Rockbass Streamer 5 in der Limited-Edition von Thomann (mit aktiver MEC 2-Band-Elektronik) ans Herz legen:
    https://www.thomann.de/de/warwick_rockbass_streamer_standard_5bk.htm

    Hatte mir den vor 2 Wochen als Ersatz geholt, weil mein Sandberg in Reparatur war - Halsschaden, im Proberaum umgefallen :(

    Wusste, dass der Rockbass nicht verkehrt sein kann, hab' ja schon einige Zeit den passiven 4-Saiter. War aber dann dermaßen überrascht - der Streamer 5 Ltd. ist der Hammer! Soundmäßig ist er trotz der 2 J-Style PUs (natürlich von MEC :) ) dermaßen vielseitig, und er produziert ein derart geiles, drückendes Knurren ... Fast schade, dass es nur mein Zweitbass ist :D
    Ganz ehrlich, habe bisher noch nie einen so geilen Bass für so wenig Geld in der Hand gehabt. Kann natürlich sein, dass ich einfach ein besonders gutes Instrument aus der Serie erwischt hab'. Aber sowohl Sound als auch Verarbeitung und Bespielbarkeit sind (natürlich vorausgesetzt, man mag das Warwick-Halsshaping!) echt zwei Preisklassen höher anzusiedeln.

    Zwei Nachteile (aber auch die einzigen, die ich finden konnte) seien nicht verschwiegen ... Zum einen ist er nicht auf passiv umschaltbar (was ich mit Push-Pull-Poti und Lötkolben aber demnächst zu ändern gedenke), zum anderen ist die Batterie im Elektronikfach untergebracht - heißt also aufschrauben zum Batteriewechsel.

    Nichtsdestotrotz wär' das für 'nen preiswerten Metal- und Rock-Bass meine absolute Empfehlung ...
     
  9. ambee

    ambee Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    20.03.06
    Beiträge:
    3.732
    Ort:
    Günzburg/München
    Zustimmungen:
    883
    Kekse:
    24.712
    Erstellt: 22.03.06   #9
    heyho, ich misch mich mal hier hein, ich war heute im musicshop in münchen und da is mir aufgefallen dass dieser hier http://www.sound-and-drumland.de/item/-justin-detroit-mkii-5-owa-0-0-0-5726.html eigentlich genau dasselbe modell is, nur dass der name epihpone 100 euro mehr kostet, kann es wirklich sein dass die aus der selben chinesischen fabrik stammen? dann wär das sicherlich die billigere alternative. das teil hat für den preis nen absolut klasse sound, druckvoll, und lässt sich super spielen, ich hab auch nen billigeren ibanez angespielt und konnte ehrlich gesagt keinen unterschied feststellen, außer dass der justin geiler aussieht ;)
    aber der Translucent Black-look von epiphone is schon verdammt sexy
     
  10. Gnomine

    Gnomine Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    21.09.04
    Zuletzt hier:
    19.08.16
    Beiträge:
    1.344
    Ort:
    8. Kontinent
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    3.056
    Erstellt: 22.03.06   #10
    Laut den Angaben nicht ganz, sieht ja auch anders aus. Der Epi ist beispielsweise aus Sumpfesche, der andere aus Erle. In der Hand hatte ich aber beide nicht.
     
  11. ETJA

    ETJA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.06   #11
    ok.. aber was haltet ihr von dem justin bass?
    gefallen tut er mir eigentlich schon..
    der kopf hat zwar ne eigenarige farbe , aber mei ;)

    ( aber wieso heist ein bass aus erle "oak"..? :D :D )
     
  12. ETJA

    ETJA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.06   #12
    ich hab grade hier im forum gelsene das insgesamt für anfänger ( gut ich spiel gitarre,a ber von bass hab ich keine ahnung.. ) auf jeden fall ein 4 saiter vorzuziehen wäre.. und dem kann man ja anscheinend auch 5saiter saiten ausziehen.

    würdet ihr mir so eine atlernative eher empfehlen?
    ich könnte mir da halt auch einen höherwertigen bass kaufen, weil 4 saitige ja billuiger sind..

    oder doc eher den normalen 5 saiter?
     
  13. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 25.03.06   #13
    dass ist zwar nicht unbedingt unsinn, jedoch als allgemeingültige aussage unzutreffend. natürlich quält sich ein anfänger mit einer zusätzlichen saite noch mehr ´rum, wenn er kein gefühl hat, wo die töne liegen bzw. die griffel mit der griffbrettbreite schlechter klarkommen.
    mehr saiten vereinfachen das lagenspiel, 5er-sätze auf 4er bässe bringen m. e. nur sinn, wenn man vorwiegend ´rumwummert. da ich allerdings selbst oft ´rumwummere hätte ich nichts gegen einen diesbezüglichen drittbass einzuwenden. es is also primär eine frage des einsatzes.
     
  14. ETJA

    ETJA Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.03.06
    Zuletzt hier:
    5.04.06
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.04.06   #14
    Hi nochmal!
    also ich bin nu seit 2 tagen stolzer besitzer eines epiphone embassy v und bisher vollends zufrieden!
    dabnke nochmal na alle!
     
Die Seite wird geladen...

mapping