basscube 100 zusatzbox

X

xr62

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
06.02.11
Mitglied seit
23.09.08
Beiträge
9
Kekse
0
hallo ,
der cube hat einen ext.speakerausgang für eine weitere box ,beschriftet mit "8ohm max 100" watt .muß die 2te box beide kriterien erfüllen ? 8ohm 100 watt ?
und wie verhält sich die leistung des cube , hat doch 100 watt an 4 oder 8 ohm ?

gruß
rolf
 
basshenning

basshenning

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.01.21
Mitglied seit
11.01.09
Beiträge
952
Kekse
3.004
Ort
HH
Hi xr62!
Das Handbuch sagt, die externe Box sollte "8 Ohm oder weniger, 100 Watt oder mehr" haben.
Ich meine, der Cube liefert bei 8Ohm 100W an beide Speaker? Bin mir da aber nicht sicher.
 
T

Torchy

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
19.03.15
Mitglied seit
18.05.04
Beiträge
191
Kekse
234
Ort
Witten
Das Thema hatten wir schon mal, bin aber gerade zu faul...

Am Amp selber steht "8 Ohm max 100 Watt", was mir ein Roland-Mensch versucht hat mit digitaler Endstufe und irgendwieverteilung zu begründen. Ist auf jeden Fall verwirrend. Die englische Bedi sagt ganz klar:

max 8 Ohm und min 100 Watt, das deutet auf serielle Schaltung hin.

Meine Interpretation:
Die Box sollte also entweder 4 oder 8 Ohm Impendanz haben , der Lautsprecher nicht aus nem Küchenradio stammen. Belastbarkeit mindestens 100 Watt (kenne keine Bassbox die das nicht erfüllt).

Ich habe das mit ner Ashdown Mag410 (8Ohm) in einem großen Saal ohne PA-Abnahme durchgezogen und war sehr zufrieden! Wenn man ohne Zusatzbox den Cube als einen Tick zu leise empfindet, mit ner 4x10 geht da noch richtig was ab

Hoffe es hilft

(
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.145
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Jau; das max. bezieht sich auf die 8 Ohm, da die Zusatzbox parallelgeschaltet wird.
Es empfiehlt sich eine möglichst neutrale Box zu nehmen, da das Modeling den Sound ja bereits formt bevor es in die Box geht.
Die Box verstärkt also mehr als dass sie formt.

An besten wäre eine 4 Ohm Box mit einem guten Wirkungsgrad und relativ neutraler Wiedergabe. Sollte man unbedingt an mehreren Boxen testen - und dann hier vom Ergebnis berichten ...

Gruß
Andreas
 
T

Tom825

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.12.13
Mitglied seit
17.06.07
Beiträge
118
Kekse
71
Ort
Graz
weil zum Thema passt frag ich gleich hier:

Ich hab auch nen Cube 100.
Bin super zufrieden damit, nur jetzt bin ich soweit das ich mir denk mit ner extra Box wär die Sache sicher um einiges geiler.
Jetzt stellt sich die Frage welche Box könnte man da empfehlen?

Ein paar Infos:
Ich kenn mich da nicht aus weil ich bisher immer nur mit combos zu tun hatte.
Es sollte schon ne gute Box sein die ich später weiterverwenden könnte wenn ich den Cube nicht mehr spiele sondern mir ein Top-Teil hole.
Der Preis ist momentan zweitrangig.

lg
 
Zoidson

Zoidson

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.12.20
Mitglied seit
11.11.07
Beiträge
375
Kekse
1.623
Jau; das max. bezieht sich auf die 8 Ohm, da die Zusatzbox parallelgeschaltet wird.

Ist das so? Ich hätte bei einer Parallelschaltung eher eine Angabe wie "min. X Ohm" erwartet, damit die Mindestimpedanz nicht unterschritten wird.
 
Cadfael

Cadfael

HCA Bass Hintergrundwissen
HCA
HFU
Zuletzt hier
09.04.21
Mitglied seit
27.11.06
Beiträge
13.145
Kekse
117.646
Ort
Linker Niederrhein
Gut aufgepasst, Zoidson! :great:

Nein der ist natürlich nicht parallel geschaltet. Dann stünde da "8 Ohm min.".
Bein Roland Bass Cube 100 ist der Speaker seriell geschaltet. Daher "8 Ohm max.".
War ein tippfehler von mir. :eek2:

@ Tom825:
Ich würde raten unbedingt vorher zu testen, da das Ausgangssignal am Cube durch die Modelings sehr gefärbt sein könnte. Ist die Frage in welcher Preisklasse Du eine Box suchst.
Von Peavey oder Eden Nemesis gibt es z.B. 410er mit 4 Ohm.
Du kannst es auch mit 210ern probieren ...

Für den zweiten Teil meiner Antwort solltest Du wissen, dass ich mittlerweile Roland-Fetischist bin ...
Eine andere Möglichkeit ist die Roland D-BASS 115X Zusatzbox. Du würdest dann nicht aus dem "Speaker Out" rausgehen, sondern aus dem Line Out. Dann hast Du 100 Watt Cube 100 plus 330 Watt (250 Woofer / 80 Hochtöner).
Sollte Dir der Cube wirklich irgendwann nicht mehr gefallen, könntest Du beides verkaufen oder dir für oben drauf den D-BASS 210 oder 115 kaufen. Lautstärkemäßig dürftest Du aber mit dem "430 Watt Cube" alles platt machen können. Es dürfte sogar gehen einen D-BASS 115 (statt 115X) zu nehmen und über Line des Cube in den Input zu gehen. Gain halt so anpassen, dass es passt. Sound auf "Super Flat" stellen. Dann hat man für Club Gigs den Cube 100, für große Clubs oder kleine Hallen den D-BASS und für Opben Air beide zusammen.
Ist keine billige Lösung - aber eine sehr gute.

Gruß
Andreas
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben