Bassverstärker benötigt. Powermixer verwenden?

von D-a-N, 04.10.07.

  1. D-a-N

    D-a-N Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 04.10.07   #1
    Hallo,

    Ich benötige einen Bassverstärker für Proberaum und Bühne. Ich habe nich wirklich viel Ahnung was man da so nimmt. Ich spiele Jazz und Rock/Hard Rock.
    Ich spiele ein Ibanez RD.
    Außerdem besitze ich einen nicht verwendeten 2x500Watt (4Ohm) Powermischer. Nun Frage ich mich ob das gehen würde da ne Box dran zu schließen, und davot ne Vorstufe oder Speakersimulation damits nach was klingt. Kann man das machen? Was Kauft man dan an Vorstufen und Boxen?
     
  2. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 04.10.07   #2
    hey!
    fragt sich erstmal, wie viel geld du ausgeben willst/kannst.
    übergangsweise sollte das mit dem powermischer gehen. find ich aber irgendwie ziemlich überdemensioniert für n bassrig. aber grundsätzlich sollte das gehen.
    nun ja, an preamps gibs genug.
    soundvorstellungen?
    ich denke, wenn wir mal n preislimit haben, dann können wir da schon genauer werden, denn es gibt billige boxen, die für deinen musikstil gut sind, aber auch teure....genau so ist es bei den preamps.

    mfg
    FtH
     
  3. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 05.10.07   #3
    Also ich bin ja neu im Bassbereich, und werde mir zuerst mal nen neuen Bass zulegen. Es Wird warscheinlich ein Yamaha RBX 375. Was sagste zu dem? Ich weiß auch garnicht was für eine Box ich benötige... 1 15", 4 10" ?? Und der PM hat ja 2 Endstufen (Stereo). Gibt es Boxen mit 2 Eingängen? Bei gitarren gibts ja sowas. Ich hab keine Vorstellung von den Preisen. Mit stehen vlt so 300-400€ zur verfügung. Wenn das viel zu wenig ist, muss ich wohl Schlagzeug aufgeben:-(, dafür würde ich vlt. 1,5k bekommen...
     
  4. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.10.07   #4
    inkl. bass?
     
  5. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 05.10.07   #5
    normal laufen die boxen, die ich kenne immer mono. also du kannst nur eine endstufe von deinem pm pro box benutzen. hast du dann aber 2 boxen, kannst die beide dran schließen.
    der yamaha hat hier schon n paar gute kritiken abbekommen. soll für sein geld klasse sein.
    ob die 1x15 oder 4x10 oder sonst was zusagst, kann man so nicht sagen -> antesten gehen und selbst ne meinung machen.

    langsam mim schlagzeug. lass das mal da stehen wos is :D
    sollte du allerdings mit den 3-400oi den bass UND ne box (UND n preamp) kaufen wollen, so wird das leider nicht funzen.

    mfg
    FtH
     
  6. schaschlik

    schaschlik Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.05.07
    Zuletzt hier:
    7.03.14
    Beiträge:
    284
    Ort:
    amSee
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    529
    Erstellt: 05.10.07   #6
    Mit dem Bass kannste nicht viel falsch machen, wird oft empfohlen.
    Falls du den Powermischer verwendest, ist es vollkommen in Ordnung nur einen Kanal zu belegen.
    Boxen sind Geschmackssache, schau dazu mal in die gepinnten Threads und FAQs.
    Preampmäßig haste auch ne schöne Auswahl, sind die 300-400€ für Box+Preamp?
     
  7. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 05.10.07   #7
    300-400 sind für box und preamp. bass geht extra
     
  8. FollowTheHollow

    FollowTheHollow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.07.06
    Zuletzt hier:
    22.12.14
    Beiträge:
    1.639
    Ort:
    Saarland - nahe Saarlouis - Heusweiler
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.601
    Erstellt: 05.10.07   #8
    da gehste am besten in den nächsten musikladen und testest n paar boxen. man kann schwer dir für irgendwelche musikrichtung ne box anbieten.
    musst dann schon eher mit soundvorlieben kommen (rockig,clean)

    als preamp:

    http://musik-service.de/Behringer-V-Tone-Bass-BDI-21-prx395749816de.aspx - 37,- aber jeden cent wert! hatte ich auch lange zeit (schau in mein review)

    https://www.thomann.de/de/mxr_m80_bass_di_plus.htm - 175,- klasse teil, spiel ich im mom. hat aber schon nen anderen charakter wie der bdi oder sansamp.

    http://musik-service.de/Tech-21-Sans-Amp-Bass-Driver-DI-prx395742107de.aspx - 219,-
    einfach geil das teil! habs einmal gespielt, und war direkt verliebt. lässt nix offen bei mir :D

    wenn du dir n preamp von den letzten beiden holen würdest, hast du nur noch wenig geld für box.
    ich denk, du solltest dir zuerst n ordentliche box holen, und solang den bdi21 benutzen. der is auf keinen fall schlecht. und später, kannste dir was besseres kaufen.

    mfg
    FtH
     
  9. d'Averc

    d'Averc Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    23.07.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    16.297
    Ort:
    Elbeweserland
    Zustimmungen:
    1.666
    Kekse:
    54.570
    Erstellt: 05.10.07   #9
    dann ist es eine frage, wo du später hinwillst. ein top dazukaufen, leistungsverstärkung weiter getrennt ...
    klangtechnische ausrichtung der box? das ist u.u. nicht viel geld für den beabsichtigten antrieb.
    edit: doch ´was gefunden, das ist jetzt die richtige, weil 8 ohm (bleibt die frage ob, der einzelne kanal mgl. ist (siehe ratking): http://www.musik-service.de/-prx395709694de.aspx 345,00 neu zum preisvergleich.
    für insbes. die härtere gangart würde ich peavey mögen. so als tip für die testliste.
    dann bleibt noch geld für den preamp (und der sansamp vom vorposter ist wirklich sein geld wert, vll. doch das konto überziehen ;) )
     
  10. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 05.10.07   #10
    Ich weiß jetzt nicht, ob man bei dem Powermischer nur einen Kanal betreiben kann - dann wärst Du mit einer 4x10er Box gut dabei! Ist, denk' ich, auf jeden Fall 'ne gute Standard-Lösung, als Standalone m.M. besser geeignet als 'ne 1x15er. Aber ist letzten Endes Geschmacksache, evtl. kannste ja im Musikladen oder bei Freunden und Bekannten mal ein bissl was anspielen?
    Eine Möglichkeit wäre natürlich auch, zwei kleinere Boxen zu kombinieren, z.B. zwei 2x10 Boxen statt einer 4x10. Mache ich seit Kurzem auch, hab' meine 2x12/2x8 durch zwei 1x12/1x8 ersetzt - machen zusammen noch etwas mehr Druck, sind aber viel leichter zu transportieren, und ich bin je nach den Anforderungen eines Gigs völlig flexibel ...
    Bei dem geringen Budget kämen wohl nur die Harley Benton Boxen aus dem Hause Thomann in Frage, sollen aber gar nicht so schlecht sein. Im Billig-Segment würde ich eher zu FMC Audio raten, die Basicline ist wirklich top, aber wird halt schon knapp mit dem Geld - und die Wartezeiten sind dort recht lang ... Da der Hans alle Boxen auf Bestellung individuell baut, wäre aber 'ne Stereo-Variante mit zwei Eingängen wahrscheinlich kein Problem!
    Ansonsten, sehr gut & günstig sind auch die Peavey TVX! Die 4x10 gibt's gebraucht immer wieder mal zwischen 150 und 200€.
    Beim Preamp würde ich ganz klar zum Tech21 Bass Driver DI raten. Nicht der billigste seiner Art, aber gemessen an dem Sound ein echt preiswertes Gerät. Gebraucht durchaus unter 150€ zu kriegen, ich glaub', im Flohmarkt iss grade einer. Gibt natürlich auch 'ne billig(st)e Behringer-Kopie von dem Teil, hab' sie mal getestet, fand aber den Klang grauenvoll, Plastik pur. Täte aber für's erste auch!
    Mit dem Bass Driver DI und 'ner brauchbaren Box (oder zwei) hättest Du aber 'ne sehr solide Grundlage, später noch mal 'ne impulsfeste, gute Endstufe dazu, und Du hast 'n absolut professionelles, klanglich von Clean bis röhrig-angezerrt sehr vielseitiges und flexibles Setup zusammen! Jedenfalls bei dem Budget unbedingt den Gebrauchtmarkt im Auge behalten, dann könnte das hinhauen, sonst ist neu halt qualitativ nur unterste Schublade drin.
    Da könnte sogar 'n Kombination Bass-Box + Top gehen, mit etwas Glück und Geduld. 'Ne brauchbare 4x10er, z.B. Peavey oder Laney, kann durchaus für 150€ zu kriegen sein, 'ne gebrauchte Harley Benton dürfte nur so um die 100€ kosten. Und 'n durchaus passables Bass-Top kann für die restlichen 150-200€ auch drin sein, z.B. alte Peavey-Tops (eher rockig vom Sound), Laneys oder kleinere Warwick-Tops (halt Warwick vom Sound her, manche mögen's, manche nicht), oder was aus der Hartke.Transistor-Fraktion, 2000er Serie oder so (eher clean) ...

    EDIT: Ah, zu langsam, einiges von dem Zeug ist ja jetzt oben schon genannt ... Aber lieber doppelt als gar net ;)

    EDIT 2: Vertseh' ich's richtig, du spielst jetzt 'nen Ibanez RD und willst auf Yamaha RBX umsteigen? Weiß nicht, der Yamaha ist echt ein feines Gerät, aber qualitativ ist's jetzt kein Quantensprung. Da würd' ich mir fast überlegen, etwas mehr in den AMp zu investieren. Oder geht's um Umstieg auf 5-Saiter? Da ist der Yamaha, wenn er dir vom Handling und vom Sound liegt, auf jeden Fall 'ne gute Wahl!
     
  11. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 05.10.07   #11
    Ja, ich will nen fünfseiter, und der Yamaha sieht einfach genial aus !!
    Edit: Welche Boxen sollte ich den mal antesten, und habne ein gutes Preis/Leistungs Verhältnis?
     
  12. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 05.10.07   #12
    Sieht schon gut aus, der RBX - aber haste ihn auch mal angespielt? Mir persönlich ist das Stringspacing zu groß, für den nächsten isses wahrscheinlich optimal, und den Umstieg vom 4-Saiter dürfte es auch erleichtern. Aber passt dir das Halsprofil, entsprechen Sound und generelles Handling deinen Anforderungen? Kann auch nur sehr zu Yamaha raten, aber würde kein Instrument mehr blind kaufen ... Man lernt's doch mit der Zeit ;)
    Zu den Boxen - da steht ja in den obigen Posts schon einiges, Peavey TVX, Harley Benton, Hartke, FMC (allerdings schwierig mit Antesten, außer Du kennst wen mit 'ner FMC oder fährst mal nach Ingolstadt), oder auch die Ashdown MAG ... Einfach mal alles testen, was halbwegs in die Preiskategorie fällt, zumal die Boxen klanglich doch recht unterschiedlich abgestimmt sind. Wir wissen ja immer noch nicht, was Du dir für 'nen Sound vorstellst :D
     
  13. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 06.10.07   #13
  14. ratking

    ratking Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    26.09.03
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    5.053
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    843
    Kekse:
    38.178
    Erstellt: 06.10.07   #14
    Das sollte überhaupt kein Problem sein ... 'Ne gut abgestimmte 4x10er kommt auch mit der H-Saite i.d.R. klar. Vom Frequenzgang her allemal - der Unterschied zu 1x15 ist gar nicht so der überhaupt wiedergegebene Frequenzbereich, sondern der Mittenbereich, der schwerpunktmäßig betont wird. Und Höhen liefert ein 10er Speaker evtl. auch noch ein bissl, der 15er halt meist gar nicht mehr - dafür ist aber so oder so das Horn zuständig. Habe nur mal auf 'ner Session 'ne Hartke-Box mit meinem 5-Saiter angespielt, weiß nicht, ob's genau die von dir verlinkte war (denke aber schon, dass es die VX war) - war aber gar kein Problem!
    Wenn Du eh auch das (bei cleaneren Soundvorstellungen m.M. hervorragende) Hartke-Top dazu willst, da gibt's auch tolle Set-Angebote, z.B. hier und hier ... Da würd' sich's schon rentieren, noch etwas zu sparen, zu arbeiten, die Kumpels abzuziehen, die Erbtante um die Ecke zu bringen ... :D
     
  15. D-a-N

    D-a-N Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.10.06
    Zuletzt hier:
    2.12.14
    Beiträge:
    838
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    154
    Erstellt: 07.10.07   #15
    Ja gesehen, aber ist mir zu teuer... und mit dem Powermischer wirds auch gehen:) (hoffe ich mal)
     
Die Seite wird geladen...

mapping