Baton Rouge X1S evtl. Alternativen?

von Riven, 03.07.20.

  1. Riven

    Riven Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.20   #1
    Hi,

    ich bin gerade auf der Suche nach einer neuen Westerngitarre und bin dabei über die Baton Rouge X1S Dark Hole gestolpert. Leider finde ich recht wenig zu der Gitarre. Hat hier jemand Erfahrung mit der Gitarre?

    Viele Grüße
     
  2. Frank-vt

    Frank-vt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.01.10
    Zuletzt hier:
    8.08.20
    Beiträge:
    1.207
    Ort:
    Leipzig
    Zustimmungen:
    408
    Kekse:
    509
    Erstellt: 03.07.20   #2
    Kenne die Gitarre selbst nicht, aber BR baut ordentliche Gitarren mit gutem Preis-Leistungsverhältnis, mit denen man grundsätzlich nichts verkehrt macht. Das ist halt eine solide Einstiegsgitarre mit Tonabnehmer.
    Spiel sie an und wenn sie dir gefällt, dann nimm sie.
    Wenn du allerdings nicht mit ihr auftreten willst, ist die Ausgabe für den TA nicht ganz so sinnvoll...
     
  3. Riven

    Riven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.20   #3
    Hi,

    Ich trete zwar nicht auf habe aber öfter Gitarrenabende mit der Familie wo Amps zum Einsatz kommen. Daher bräuchte ich schon einen Tonabnehmer.
    Ich habe auch gerade auch noch die Seagull S6 Classic gesehen. Sieht auch interessant aus. Finde es nur merkwürdig, dass ich die Lautstärke innen am Akustikloch einstellen muss.

    Ich hatte vorher eine LAG 4S 400 DCE. Diese war mir zu schrill und ich würde lieber etwas Ausgewogeneres haben.
     
  4. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    1.066
    Kekse:
    7.886
    Erstellt: 03.07.20   #4
    Ich habe eine Seagull S6 (und eine S12), ohne Pickup, ein sehr schönes Instrument, war jahrelang meine meist gespielte Steelstring, trotz vieler teurerer im Schrank. Wenn's nicht für den großen Auftritt auf der Bühne ist, sondern im Familienkreis, dann kauf' dir notfalls einen Transducer, den du auf das Schlagbrett pappst, kostet als Thomann-Hausmarke ca. 15€, das Shadow-Original ist etwas teurer. Mit dem Shadow 2001 (43€) gehe ich seit Jahren auf kleinere Bühnen. Das Publikum hat noch nicht gemotzt.
     
  5. Riven

    Riven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.20   #5
    Es gibt ja auch die S6 Classic die hätte ja einen Tonabnehmer. Man muss aber innen drin Lautstärke und Tone einstellen. Das kenn ich noch nicht xD
     
  6. rw

    rw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.07
    Beiträge:
    4.071
    Zustimmungen:
    1.066
    Kekse:
    7.886
    Erstellt: 03.07.20   #6
    Das hätte ja auf jeden Fall den Vorteil, dass man nichts versehentlich verstellt... - ist mir beim alten A-Bass immer mit dem außenliegenden Zargenradio des Fishman passiert. Nervt auf der Bühne:-/
     
  7. Riven

    Riven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.20   #7
    Bei einer Akustik hast du das ja meist oben in der Zarge da kommst du eigentlich nicht dran . Mit dem Radio Buttons das würde ich aber durchaus verstehen
     
  8. saitentsauber

    saitentsauber Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    09.04.08
    Beiträge:
    4.388
    Zustimmungen:
    2.133
    Kekse:
    18.376
    Erstellt: 03.07.20   #8
    Meist? Weiss nicht, aber auf jeden Fall oft. Weil das aber aus vermutlich unterschiedlichen Gründen vielen Leuten nicht mehr gefiel, gibt es die Lösung mit Bedienelement(en) am Schalloch. Ist gar nicht so selten.

    Aber wenn Du ne neue Gitte haben willst - wir sind in der Kaufberatung.... -, könnte es sinnvoll sein, den Beratungswilligen hier etwas an die Hand zu geben: https://www.musiker-board.de/threads/fragebogen-gitarrenkauf-bitte-vorab-lesen.295571/
     
  9. Riven

    Riven Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.07
    Zuletzt hier:
    5.07.20
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Oberhausen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.07.20   #9
    Eigentlich wollte ich ja nur Infos über die BR haben xD. Die Seagull hatte ich jetzt durch Zufall noch gesehen. Im Endeffekt haben wir ja festgestellt, dass so gut wie niemand die BR hat . Also sollte ich sie mir holen kann ich ja mal einen kleinen Bericht abgeben.

    Ich möchte mich auf jeden Fall bei allen bedanken.
     
Die Seite wird geladen...

mapping