BC Rich Mockingbird ST Slash

Pseico
Pseico
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.15
Registriert
08.09.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Am Ende der Welt (wirklich!)
Tach allerseits

Dies ist mein erstes Review von meiner Mockingbird und mein erster Beitrag überhaupt (!). Ich spiele die Mockingbird selbst schon seit gut einem Jahr. Ich versuch einfach mal hier meine Eindrücke zu vermitteln.

B.C.Rich Mockingbird ST


Hölzer: Für den Korpus wird hauptsächlich Mahagonie verwendet, obwohl eine schöne Quilted Maple Decke drauf ist, der lackierte Hals sollte aus Mahagonie sein, doch irgendwie steht überall, dass es Ahorn ist und das Griffbrett ist Ebenholz(!). Der Hals ist durchgehend! 24 Bünde sind drauf!

Tremolo/Brücken - System: Bei dieser Mockingbird wird ein ORIGINAL Floyd Rose Tremolo verbaut, also nicht nur ein lizensiertes oder ein Floyd Rose Style, sondern das echte Original! Ansonsten ist die komplette Hardware Schwarz.

Sonstiges Aussehen: Korpus und Hals rot bis dunkelrot lackiert und in Verbindung mit der schwarzen Hardware und den schwarzen Ebenholz-Griffbrett wirkt die Gitarre äußerst edel. Im Griffbrett sind Diamant-Einlagen eingepasst und verleihen der sonst schon edel wirkenden Gitarre noch mehr Glanz!:D

Klang/Bespielbarkeit: Die Gitarre selbst klingt auch, wenn sie nicht am Amp angeschlossen ist schon sehr gut und man kann somit auch leise im stillen Kämmerlein üben, also schon mal ein großer Pluspunkt. Am Amp dran klingt sie einfach göttlich, denn die beiden PU's Rockfield Mafia (?) drücken schon ordentlich auf die Tube! Sie klingt nicht zu hoch oder zu tief es passt einfach ungemein gut zusammen! Und in Sachen Bespielbarkeit gibts noch mal einen großen Pluspunkt. Selbst mit dem lackierten Hals lässt es sich ordentlich und sauber bespielen!

Tonabnehmer und Regelmöglichkeiten: In der Mockingbird ST sind zwei Rockfield Mafia Humbucker verbaut. Klar, es sind keine emg's oder seymour duncan's, doch haben sie ordentlich Power! Auch die zahlreichen Schalter und Regelmöglichkeiten der Humbucker sind ein Clou! Z.B. haben wir hier einen Varitone-Filter, 2 Coil-Split, Schalter (für Bridge und Neck - Humbucker) und einen Phasenumsteller! Und dann noch die typischen Schalter: 2 Volume-Potis, 1 Tone, und ein 3-wege-switch zum Umschalten der Humbucker!

Fazit: Sehr gute E-gitarre mit einer sehr ansprechenden Optik und sehr gutem Klang! Meiner Meinung nach ist sie sogar etwas zu billig :D , denn diese Gitarre gibts schon für 589,-€. Es wurden zwar die achso beliebten emg's verbaut, dennoch klingen diese Humbucker sehr professionell. Auch die Tatsachen, dass sich bei dieser Gitarre zahlreiche Schalter und Regelmöglichkeiten gibt setzt dem ganzen noch die Krone auf.

Auf ein baldiges Wiedersehen!
 
Eigenschaft
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.510
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Ein bisschen wenig Info für ein Review und auch ziemlich kurz... Ich mag aber darauf noch einmal hinweisen, dass diese Gitarre kein Slash Signature Modell ist.

Grüße
 
Lum
Lum
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.08.21
Registriert
05.05.05
Beiträge
3.010
Kekse
55.777
Geil, ne sehr gute Gitarre, mit sauberer Bespielbarkeit und göttlichem Klang für 600€! :eek:

Ich fahr gleich morgen los und kauf mir eine, achwas.. ich bestell sie mir gleich blind.



Und ich Vollidiot versuch mir die ganze Zeit Gitarren bauen zu lassen, um an dieses Soundspektrum dranzukommen. :rolleyes:
 
Pseico
Pseico
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.15
Registriert
08.09.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Am Ende der Welt (wirklich!)
Ein bisschen wenig Info für ein Review und auch ziemlich kurz... Ich mag aber darauf noch einmal hinweisen, dass diese Gitarre kein Slash Signature Modell ist.

Grüße

Was könnte ich denn noch reinschreiben, außer den Klang von den Tonabnehmern, was ich peinlicherweise vergessen hab :redface: ?
Und ich weiß, dass es keine Slash Signature ist, aber sie heißt nun mal so, keine Ahnung warum, is aber so. :D
 
Pseico
Pseico
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.15
Registriert
08.09.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Am Ende der Welt (wirklich!)
Geil, ne sehr gute Gitarre, mit sauberer Bespielbarkeit und göttlichem Klang für 600€! :eek:

Ich fahr gleich morgen los und kauf mir eine, achwas.. ich bestell sie mir gleich blind.



Und ich Vollidiot versuch mir die ganze Zeit Gitarren bauen zu lassen, um an dieses Soundspektrum dranzukommen. :rolleyes:

Also mit dem "Göttlich" hab ich vielleicht etwas übertrieben, denn ich finde die Tonabnehmer fangen ein paar Nebegeräusche auf, die nicht sein müssen, aber es ist nicht so, dass die Gitarre ein einziges Brummen von sich gibt oder so:D! Dennoch klingt sie wirklich sehr gut, das sagen auch zahlreiche Freunde von mir!

Zu dem Thema mit den Humbuckern! Wenn ich es mir aussuchen könnte, würde ich mir ja einen SH-13 Dimebucker bei der Bridge und einen SH-2 beim Neck reinbauen. Nur weiß ich da nicht, ob man dann auch die Coil-Split-Funktionen noch nutzen kann? Ich glaube nämlich nicht, dass man den Dimebucker und den SH-2 splitten kann.

Frage: Ist es normal, dass man am angeschlossenen Amp es nur zu gut hört, wenn man mit den Fingern langsam über die Saiten "streichelt", oder ist es nur bei mir so? :screwy:
 
Sele
Sele
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.08.21
Registriert
03.08.04
Beiträge
7.510
Kekse
29.145
Ort
Schleswig-Holstein
Was könnte ich denn noch reinschreiben, außer den Klang von den Tonabnehmern, was ich peinlicherweise vergessen hab :redface: ?

Na ja ein bisschen was Platzfüllendes, schau dir mal ein paar andere Reviews an - möglichst die die nicht so kurz sind :redface:. Da kann man ne Menge schreiben notfalls geht man als ein bisschen auf die Firma ein :).

Und ich weiß, dass es keine Slash Signature ist, aber sie heißt nun mal so, keine Ahnung warum, is aber so. :D

Die heißt auch Offiziell nicht so, das steht nur in den Online Shops immer wieder mal drinnen. Ich möchte da mal keine Verkaufsförderung durch den Namen Slash dahinter denen unterstellen die das da hinschreiben, aber eine schlechte Recherche/Irreführende Bezeichnung dafür schon:

"Inspired by a Mockingbird that a certain top hat wearing legend plays, the Mockingbird ST is, in many ways, very true to the original. Equipped with neck-through construction, a Floyd Rose tremolo, Rockfield Mafia Pickups, coil tap switches, reverse phase switch and Varitone knob (5-way tone control) this axe is ready to shred and slash!" (Quele BC-Rich Homepage)

Übrigens hab ich nun wieder ein neues Wort gelernt: Nato wird auf der BC Rich Homepage als "eastern mahogany" bezeichnet. Geil was lassen sich denn die Gitarrenhersteller noch alles einfallen?? BITTE lieber Gitarrenhersteller, wenn ihr schon solche Herkunftsbezeichnung wählt, dann gebt bitte die genaue geografische Lage des Ortes her wo der Baum stand! Muss ja in Zeiten von GPS möglich sein, dass würd mich echt mal beeindrucken :D... Das ist jetzt ziemlich Sarkastisch, aber manchmal fass ich mir echt an'n Kopf was die Hersteller denn alles für neue Bezeichnung erfinden um's interessanter klingen zu lassen :D.

Grüße
 
Pseico
Pseico
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
29.05.15
Registriert
08.09.08
Beiträge
19
Kekse
0
Ort
Am Ende der Welt (wirklich!)
Soso, dann wirklich nichts mit Slash?:confused:
Hm, egal, ist trotzdem ein verdammt gutes Instrument:D!
Kann ich nur empfehlen, für alle die VIEL fürs Geld wollen;).

Achja: @Sele: Danke für den Verbesserungsvorschlag!:great:
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben