BC Rich NT JR V

von Yard, 22.06.08.

  1. Yard

    Yard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Heek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.06.08   #1
    Moin ihr alle,

    ich hoffe ich bin hier in "E- Gitarren" richtig und hätte nicht nach "E- Gitarren und Metal" gemusst, ansonsten bitte verschieben ;)

    So ich hab nen Auge auf oben genannte Klampfe geworfen und möchte mir die evtl. holen.
    Hat jemand von euch schon Erfahrungen damit?
    Ist sie von der Qualität her gut? (man hört ja von bestimmten Serien das die ziemlich mies sein sollen)
    Ist das Tremolo zu gebrauchen, d.h verstimmt es nicht sofort nach 3-4 mal den Jammerhaken benutzen? (Ich wills nicht exzessiv benutzen, aber ist ja auch ganz nett wenn man nen Funktionierendes hat^^)
    Wie ist der Klang so? (zocke Thrash, Death und Blackmetal aber hauptsächlich Thrash)
    Oder kriegt man für das Geld was viel Besseres? (Ich finde die vom Design einfach nur cool :p)

    So, Fragen über Fragen ich weiß ^^ aber ich verlasse einfach mal drauf hier nen paar gute Antworten zu kriegen :)

    hier noch der Link: http://www.musik-service.de/b-c-rich-jr-v-nt-transparent-black-prx395756134de.aspx

    Thx schonmal!

    Yard
     
  2. Yard

    Yard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Heek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Hat die denn niemand? *grml*
     
  3. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 23.06.08   #3
    Ich kann jetzt nichts gezielt zu dieser sagen, wohl aber zu B. C. Rich allgemein:
    In den unteren Preisklassen sind die allesamt Schrott! Man zahlt halt sehr viel für das Aussehen usw, aber eine 4000€ B. C. Rich steht in Sachen Spielbarkeit und Sound auf einem Level mit anderen 250€-Klampfen.
    In den höheren Preisbereichen ändert sich das schon wieder bzw fallen da 200€ Unterschied kaum noch auf.
    Deine liegt jetzt dummerweise genau dazwischen, was dir natürlich wahnsinnig weiter hilft.

    ABER:
    Du hast jetzt keine urtypisch B. C. Rich-exklusive Form gewählt, sondern eine normale Flying V. Wenn du es nicht auf den Kopf abgesehen hast, gibt es da zig Alternativen von anderen Herstellern.
    Du musst wissen, wie viel Geld dir die Optik wert ist, die Standard-Formen sind in der Produktion billiger und haben daher bei gleichem Preis anderswo ihre Vorteile.
    Aber nichts geht über Probespielen!
     
  4. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 23.06.08   #4
    äh ich hoff für dich das isn tippfehler?
    ne 4000€ bc rich is so gut wie ne 250€ gitarre von ner andern firma? :screwy:

    hab die nt jr v noch nich angespielt, dafür paar andere von bc rich in der 500€ region und ich fand keine davon schlecht, im gegensatz zu ibanez und ltd :p

    also mach dir selbst n bild bitte, die meisten die bc rich so schlecht machen ham grad ma die billigen serien gespielt

    Edit: bei bc rich hab ich die erfahrung gemacht, dass die verarbeitung nich immer so perfekt ist.. aber in sachen bespielbarkeit brauchen die sich echt nich vor der konkurrenz zu verstecken
     
  5. MikS

    MikS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.07
    Zuletzt hier:
    1.10.08
    Beiträge:
    143
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    427
    Erstellt: 23.06.08   #5
    Ups, ja, `tschuldigung, da ist eine Null zu viel dran.
     
  6. 36 cRaZyFiSt

    36 cRaZyFiSt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.08.04
    Zuletzt hier:
    12.10.16
    Beiträge:
    5.978
    Ort:
    Regensburg
    Zustimmungen:
    123
    Kekse:
    5.448
    Erstellt: 24.06.08   #6
    ok, dann sry für den :screwy: ;)

    yard... du musst unbedingt anspielen wenns geht
    grad bei bc rich, entweder man hasst sie oder man liebt sie

    und ich liebe diese gitarren :D
     
  7. Yard

    Yard Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.01.04
    Zuletzt hier:
    13.12.09
    Beiträge:
    80
    Ort:
    Heek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 24.06.08   #7
    ok dann trotzdem danke für die Antworten! :) Werde die dann wohl anspielen müssen bei MP, da haben die meine ich eine da.

    Um den Kopf gehts mir bei der Klampfe schon wohl, sonst würde ich denk ich zu ner Jackson greifen ;)
    Aber ich gehe einfach mal davon aus das das ne ganz ordentliche Klampfe ist.
     
  8. Sustainic666

    Sustainic666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.06
    Zuletzt hier:
    6.11.10
    Beiträge:
    601
    Ort:
    an der gitarre
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    920
    Erstellt: 24.06.08   #8
    ... ne ganz ordentliche Klampfe ...

    naja,
    mich würde es alleine schon wahnsinnig machen das das kabel senkrecht innen in den unteren flügel kommt ...
    sie sieht top aus -echt hübsches ding ^^
    klingt trocken für mich ein wenig dumpf
    an nem amp hatte ich sie nicht
    bespielbarkeit war für mich als alten v zocker gut

    spiel se an!
    und teste dagegen auch ma was du sonst noch so an v´s in die hand bekommst!!!
     
  9. disarray_de

    disarray_de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.03.08
    Zuletzt hier:
    28.06.12
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Stuttgart - Rottweil
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.06.10   #9
    Moin,


    also ich hab so eine Axt. Ich finde hier das das Preis-Leistungsverhältnis TOP ist. Man kriegt hier zum Neupreis von rund 500,00.-€ eine gute Klampfe.
    Vor allem ist die Gitarre auch nicht so "kopflastig" wie man es von BC RICH i.r.R. gewöhnt ist.
    DIe Bespielbarkeit ist super und der Sound mit den Standard-Pickups ist in Ordnung. Zum Floyd Rose Tremolo muss man nicht mehr viel schreiben, entweder man liebt es oder man hasst es...:rolleyes:
    Wer da mehr Dampf drin haben will, der baut sich eh einen EMG oder Semour Duncan Pickup rein....

    Letztendlich gilt aber für unentschlossene: Wer sich nicht sicher ist, sollte die auf jeden Fall antesten...
     
  10. Omit!

    Omit! Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.09
    Zuletzt hier:
    25.04.14
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    24
    Kekse:
    623
    Erstellt: 26.06.10   #10
    uups. das war ja leichenfledderei
     
  11. riff

    riff Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.03
    Zuletzt hier:
    24.10.10
    Beiträge:
    2.413
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.324
    Erstellt: 26.06.10   #11
    Also für 300-350 € was sie jetzt kosten ...kann man wohl nix falsch machen ....das Orginal Floyd Rose kostet ja schon Holz . :D:D....
     
Die Seite wird geladen...

mapping