Behringer x32 Rack alle Eingänge verzerren

von frany, 08.10.19.

Sponsored by
QSC
  1. frany

    frany Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.09
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.19   #1
    Hallo

    In letzter Zeit ist mir aufgefallen daß einzelne Kanäle verzerren
    am meisten haben die Eingänge mit vom Mikro das zur Abnahme des Gitarrenverstärker
    verwendet wurden verzerrt
    jetzt sind auch alle anderen Kanäle betroffen
    vielleicht hatte jemand den gleichen Fehler,

    Gruß Frany
     
  2. netstalker

    netstalker HCA Funk- und Netzwerktechnik HCA

    Im Board seit:
    29.03.12
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Franconian Forrest
    Zustimmungen:
    3.343
    Kekse:
    32.868
    Erstellt: 08.10.19   #2
    Verzerren wirklich die Eingänge = Preamps oder hast du da evtl. insert-Effekte im Kanalzug?
    Eventuell einfach mal den Kanalzug komplett "Säubern" (keine Effekte, keine Sends) und vor allem auf den Input-Gain aufpassen.
    Dann Solo vorhören...
     
  3. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    2.651
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.001
    Kekse:
    11.363
    Erstellt: 08.10.19   #3
    - poste mal die aktuelle szene (daraus kann man schon viel lesen)
    - mach mal eine Aufnahme mit dem USB-recorder, um uns eine Vorstellung zu geben
    - mach mal eine Mehrspuraufnahme und kontrolliere, ob die einzelnen Spuren dort auch verzerrt sind.
     
  4. frany

    frany Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.09
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.19   #4
    habe alle effekte und insert abgeschaltet jedoch gleiche Verzerrung

    Aufnahme mit Xliv Karte und abspielen mit Audacity jedoch keine Verzerrung

    habe Reset durchgeführt jedoch kein Erfolg
    anbei eine Scene
     

    Anhänge:

  5. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    2.651
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.001
    Kekse:
    11.363
    Erstellt: 08.10.19   #5
    ok, szene scheint ok zu sein - einzig fällt auf, dass du das Pult IMHO etwas überfährst = im Prinzip liegen ALLE Fader mehr oder weniger weit über 0db - das erklärt aber nicht die verzerrung einzelner Signale.
    Noch eine Frage: Hast du die verzerrungen auch auf den AuxIns? (aux-Git, USB, PC)?
     
  6. CorSch

    CorSch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.11.17
    Zuletzt hier:
    20.11.19
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Bad Mergentheim
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    0
    Erstellt: 08.10.19   #6
    Fehlt die Verzerrung nur auf der SD Karte oder auch wenn per USB aufgenommen wird?

    Kannst du mal ein gutes Audiosignal über USB abspielen?

    Vllt liegt das Problem nicht an den Eingänge sondern an den Ausgängen.
     
  7. tombulli

    tombulli Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.06.04
    Zuletzt hier:
    21.11.19
    Beiträge:
    2.651
    Ort:
    Golling a.d. Salzach
    Zustimmungen:
    1.001
    Kekse:
    11.363
    Erstellt: 08.10.19   #7
    schalte zu testzwecken auch mal alle comps und gates ab - btw: das X32 mag keine attackzeiten unter 2-3ms und in deiner szene liegen einige gateeinstellungen bei 1ms - das kann knackser erzeugen.
     
  8. frany

    frany Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.04.09
    Zuletzt hier:
    19.11.19
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 08.10.19   #8
    Habe jetzt wieder Pult getestet jetzt ist wieder alles ok
    habe Aufnahme von Xliv karte wiedergegeben über das Mischpult jetzt wieder alles in Ordnung vorher alles verzerrt
    das ist mir schon öfters passiert nach einer bestimmten Zeit tretet der Fehler nicht mehr auf
    habe auch über Aux Eingänge probiert da war das gleiche Problem
    es könnte auch an den Ausgängen liegen vielleicht ist es das Netzteil evt. ein Kondensator
    das sind die meisten Fehler bei Elektronischen Geräten


    Gruß Franz
     
Die Seite wird geladen...

mapping