Ben Kenney oder Dirk Lance von Incubus

von 3a2yr1d3r, 21.02.05.

  1. 3a2yr1d3r

    3a2yr1d3r Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.06.04
    Zuletzt hier:
    22.06.07
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.02.05   #1
    Beide haben große Stärken, beide sind super Bassisten und beide immens viel Kreativität und Einfall.
    Nur wer ist er wahre Incubus-Bassist gewesen bzw. ist immer noch??

    Wer hat nach eurer Meinung nach die besseren Basslinien und was da sonst noch alles dazugehört. Wer kann besser mit dem Drummer (Jose Pasillas) koordinieren und rhythmisch besser zusammenarbeiten???

    Gebt eure Statements ab,,,,,
     
  2. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 21.02.05   #2
    Also ich kenne leider nicht viel von Incubus, aber wenn ich mir "Are you in" anhöre, finde ich auf jeden Fall das Zusammenspiel von Bass und Drums nahezu pefekt und Dirk Lance schafft es, mit relativ einfachen Basslininen einen Hammer-Groove in den Song zu bringen, dass Lied gehört seit Jahren zu meiner Standard-Playlist... Aber wie gesagt, ich kenne mich mit Incubus nicht gut aus, kann daher auch nix zu dem anderen Bassist sagen, aber allein für diesen Song hat der Herr Lance meinen vollen Respekt verdient :D
     
  3. stagediver

    stagediver Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.10.03
    Zuletzt hier:
    14.08.11
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    Romrod
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    143
    Erstellt: 21.02.05   #3
    War der andere Bassist der, der immer so megaviel und unpassend geslappt hat? :D
     
  4. Blizzard

    Blizzard Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    21.03.04
    Zuletzt hier:
    7.01.16
    Beiträge:
    936
    Ort:
    Wuppertal
    Zustimmungen:
    180
    Kekse:
    186
    Erstellt: 21.02.05   #4
    Horrido,
    Das ist eine ziemlich schwierige Frage...
    Einerseits find ich die alten Sachen vor dem Album "A crow left of the murder" viel besser, andererseits sind die Basslinien auf Make yourself und Morning View etwas lahm.Natürlich gibt es hier Ausnahmen wie zb. das schon genannte "Are you in", auf dem Album "Science" spielt er eigentlich fast nur geile Basslinien und zeigt auch zb. bei "Redefine".Man höre sich nur mal den Killer-Slap-Part gegen Ende an :eek: :eek: :eek: .
    Ben Kenney ist aber eigentlich auch ein begnadeter Bassist, zb. hat mir die Basslinie von "Megalomaniac" ganz gut gefallen.Da mir aber ansonsten das Album überhaupt nicht so gut gefällt wie die anderen, kann man ich nur schwer sagen, wen ich besser finde.

    Greetz Blizzard
     
  5. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.02.05   #5
    Aufgrund dessen, was Dirk Lance auf Fungus Amongus und SCIENCE abzieht, muß ich ihn als "besseren" bezeichnen. Obwohl der neue Bassist auch ordentlich groovt, was Dirk aber auch drauf hatte, nur eben mit der gewissen Würze an Technik und Abgefahrenheit. Deshalb eindeutig Dirk. Ja. :rock:
     
  6. -Thomas-

    -Thomas- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.09.04
    Zuletzt hier:
    1.01.10
    Beiträge:
    185
    Ort:
    Nähe Aschaffenburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 22.02.05   #6
    Nur mal so ne Frage: Wieso haben die eigentlich nen neuen Bassisten, ist der Dirk gegangen, oder wurde er gegangen? :D
     
  7. LBB

    LBB Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    19.12.07
    Beiträge:
    956
    Ort:
    Groß-Umstadt
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    32
    Erstellt: 22.02.05   #7
    Wurde glaub ich gegangen...

    Ich mag beide... Sind viel zu unterschiedlich um mir darüber den Kopf zu zerbrechen wer besser ist... Sie sind beide sehr gut und halt anders. Fertig. ;)
    Sieht bzw. hört man allein schon, wenn man den Herrn Kenney mal die alten Songs spielen sieht bzw. hört...
     
  8. slapstick

    slapstick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    25.07.09
    Beiträge:
    492
    Ort:
    buxtehude
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    34
    Erstellt: 22.02.05   #8
    also ich hab nur a crow left of the murder und find die basslinien echt geil...
    melodiös aber nicht aufdringlich oder so... ;)
     
  9. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #9
    Habt ihr Ben Kenney schonmal live gesehen? Das ist der Hammer, was der da an Bass-Soli abzieht. Dirk Lance hab ich auch schonmal live gesehen und auch bei ihm war es der Hammer, was er abgezogen hat an Soli und so.
    Es sind zwei verdammt gute Bassisten, die es verstehen jedem Incubus Song einen supergeilen Groove zu geben, aber sie sind auch beide grundverschieden. Ben Kenney kommt von der Gitarre und ich finde in seinen Soli merkt man das recht deutlich, da er relativ melodische Soli kloppt. Dirk Lance dagegen ist eher der slappende Solo-King. Beides sehr geil, aber zu unterschiedlich um sie zu vergleichen.
     
  10. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.02.05   #10
    Aber deswegen vergleicht man ja. Der Unterschiede wegen. ;)
     
  11. icepete

    icepete Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.03
    Zuletzt hier:
    6.12.06
    Beiträge:
    536
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.02.05   #11
    Ja da hast du Recht, lieber Horst. Die Aussage war recht dumm :)

    Aber andererseits vergleicht man auch keinen Hip Hop Bassisten mit Rock-Bassisten. Und das tun wir hier ja fast. Ben Kenney kommt als Gitarrist der Band The Roots und die machen eigentlich Hip Hop im weitesten Sinne.
     
  12. Horst

    Horst Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    26.11.15
    Beiträge:
    281
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    70
    Erstellt: 22.02.05   #12
    Nix dumm.

    Aber auf der Suche nach dem "wahren Incubus Bassisten" kann man doch ruhig beide vergleichen.
    Ich kann ja auch Les Claypool mit Paul McCartney vergleichen um festzustellen, was mir an wem gefällt und welcher für mich "der wahre" ist. Daß man beide in der Summe gleich oder auch ungleich gut finden kann, da jeder Bass-Held sein gewisses Etwas und jeder Fan seine Vorlieben hat, ist doch klar. :great:
     
  13. hausen

    hausen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.04
    Zuletzt hier:
    21.12.09
    Beiträge:
    145
    Ort:
    Münster
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    23
    Erstellt: 23.02.05   #13
    Ich spiele erst sehr kurz Bass (habe immer noch keinen Unterricht gefunden, darum dümpelt das leider ein bisschen vor sich hin :o ) und hab darum wohl noch nicht das Feingefühl des Instrumentes und kann nicht wirklich mitreden, aber mir persönlich gefällt Dirk Lance besser. Der Kerl hat einfach den Groove und sieht - finde ich - auch auf der Bühne danach aus. Ich hoffe ja, das der mal wieder irgendwo "aufgenommen" wird...

    hausen
     
Die Seite wird geladen...

mapping