Beratung PA-Anlage für Vokalensemble (Playback + Headsets)

  • Ersteller OldSchmetterhand
  • Erstellt am

O
OldSchmetterhand
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
24.01.22
Beiträge
4
Kekse
0
Hallo zusammen, mag mir jemand eine Kaufempfehlung / PA-Zusammenstellung machen? :keks:
Ich stelle mir da etwas vor wie: Mischpult (vorhanden), mehrere Funk-Headsets, Boxen auf Stativen, ggfs. 1 Monitor, 1 Standmikro + gesamte Verkabelung.

über mich/uns:

Wir sind ein Gesangsensemble. Wir planen Auftritte, bei denen wir mit Playbacks per Headset-Mikros Songs aus dem Musical Genre performen wollen (also kabellos / Funk-Headsets, da viel Bewegung).
Ein Standmikro wäre auch nicht verkehrt. :m_sing::m_sing::m_sing::m_sing::m_sing::m_sing::m_sing::m_sing::m_piano2:

1.) Anwendung
a) Musikart:

[x] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

Stil: __________

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
ggfs. Klavier, Playback-Tracks, sonst ausschließlich Sänger*innen

b) Größe und Location der Veranstaltungen:

[ ] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[x] ...bis ca. 100 Leute
[x] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:

2 Boxen incl. Stativ, die auch bei Uptempo-Nummern 'ne gute Soundqualität haben. Ein Floor-Monitor kann nicht schaden.

d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[x] Was immer zu dem u.g. Mischpult passt und für die Größe der eher kleineren Locations (100-200 max. Leute) angemessen ist.

2.) Budget

erwünscht:
absol. Maximum: (Budget nicht entscheidend , zuerst möchte ich erfahren, was nötig ist für unsere Ansprüche - aber ein gutes Preis-Leistungsverhältnis wäre schön.)

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

Soundcraft Spirit M12 Mischpult (PM338)


4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollt halt zum Proben reichen
[x] sollt klingen
[ ] sollt exzellent klingen


5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[x] mittelfristig sollt's schon halten
[ ] wir halten ewig!

6.) Mischpult

vorhanden, s.o., damit möchten wir auf jeden Fall arbeiten können

7.) Effekte/Siderack:

gewünschte Effekte: -

8.) Sonstiges/Bemerkungen:
Da ich im Bereich der Soundtechnik nicht sehr bewandert bin, würde ich darum bitten, nach Möglichkeit für Erklärungen offen zu sein, wenn ich Empfehlungen nicht nachvollziehen kann. :patpat:
Schon vorab ein großes Dankeschön! :hail:
 
Zuletzt bearbeitet:
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
257
Kekse
92
Ort
Meitingen
Ohne jetzt zu pessimistisch sein zu wollen, aber es ist schlicht mit dem Budget nicht machbar, wenn alles neu sein soll.
 
O
OldSchmetterhand
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
24.01.22
Beiträge
4
Kekse
0
Hi Mathias, es muss nicht alles neu sein. Mir geht es in erster Linie um eine Empfehlung für die Boxen, da ich nicht weiß, ob es klüger ist aktive oder passive Boxen zu wählen, weil ich das System mit Endstufen / Verstärker etc. nicht verstehe.... Die Mikros kriege ich im Zweifel erstmal geliehen und über die Zeit kann man sich dann ja eigene anschaffen.
 
Mathias1234
Mathias1234
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
28.07.14
Beiträge
257
Kekse
92
Ort
Meitingen
Da ihr ja Indoor unterwegs seid, würde ich auf aktive Lautsprecher setzen. Da kannst du dich mal bei RCF, Yamaha oder QSC umsehen. Ich würde die 12 Zoll Versionen bevorzugen, da bei euch Konserve/Playback verwendet wird. Mischpult würde ich etwas digitales empfehlen, da bei diesen Pulten meist schon ein gute Effektsektion dabei ist. Gerade für solche Gesangsaufgaben ist ein Kompressor und ein leistungsfähiger Equalizer Pflicht.
 
O
OldSchmetterhand
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
24.01.22
Beiträge
4
Kekse
0
Ein Mischpult habe ich ja schon. Kann ich das mit einem Kompressor und Equalizer ergänzen?
 
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.506
Kekse
36.346
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Soundcraft Spirit M12
Bei Deinem Pult kannst Du über die Inserts Effekte in den jeweiligen Kanal einschleifen.
Allerdings hast Du dann immer noch ein extra Siderack dabei was sperrig ist und so zusätzliche Transportkapazität bindet.

Probiere erstmal ob ihr nur mit Eurem Mischer ohne zusätzliche (externe) Effekte zurechtkommt, der ist ja klanglich recht ordentlich. Evtl. noch ein Effektgerät für alle Eingänge über eine Aux Kanal, aber mehr nicht.

Wenn das euch nicht ausreicht würde ich Euch empfehlen über eine Digitalmischer nachzudenken. Wir benutzen z.B. den Soundcraft UI24. Da hast Du alle Effekte, Kompressoren.... die Du brauchst in einem kleinen und leichten Gerät.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.542
Kekse
47.001
Ort
Gratkorn
Zwei von denen hier wären meine Wahl
QSC K 12.2

Oder, wenn die paar zusätzlichen Euros kein Problem sind auch
beide klingen sehr fein und können die 200 Leute gut beschallen. Die Yamaha hat noch mehr Reserven, aber es geht auch locker mit den QSC.

das Mischpult ist halt schon sehr limitiert in seinen Möglichkeiten. Aber wenn es nun mal da ist.... wenn ein Hallgerät, dann sollte es eines sein, das gut für Vocals geeignet ist, ich empfehle mal nach einem gebrauchten TC electronics M2000 oder M3000 zu suchen. Ein M2000 habe ich schon hin und wieder um ca 200-250 € gesehen. Das ist ein durchaus guter Preis für das Teil. Denn damit kann man Vocals wirklich glänzen lassen.
wenn dann mit dem Essen der Appetit auf mehr gesteigert wird, dann sollte man aber bald über ein gutes Digitalpult nachdenken.

für brauchbare Headsets kann man locker schon mal 300€/Stück rechnen, das kann bei einem Rudel Gesangstalenten schon schnell ins Geld gehen. ein gutes und günstiges Handmikro wäre m.M.n das
Audio-Technica AT 2010

das klingt locker um 100-150€ teurer als es wirklich kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer
Archivicious
Archivicious
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
10.01.13
Beiträge
1.421
Kekse
2.770
Ort
Moers
@Mfk0815 ich fürchte, du hast zweimal dieselbe Aktivbox verlinkt... :eek2:
 
Mfk0815
Mfk0815
PA-Mod & HCA Digitalpulte
Moderator
HCA
Zuletzt hier
18.05.22
Registriert
23.01.13
Beiträge
7.542
Kekse
47.001
Ort
Gratkorn
Danke für den Hinweis, habe ich korrigiert.
 
O
OldSchmetterhand
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
27.01.22
Registriert
24.01.22
Beiträge
4
Kekse
0
@Mfk0815 Als Feedback: Ich habe tatsächlich die QSC Boxen bestellt. Insofern bedanke ich mich herzlich für die Beratung! :prost:
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 3 Benutzer
Fish
Fish
HuF User & Ex-Mod PA/E-Tech
Ex-Moderator
HFU
Zuletzt hier
17.05.22
Registriert
01.10.07
Beiträge
7.506
Kekse
36.346
Ort
Zwischen Würzburg und Heilbronn
Die sind Prima. Hat mein Musikerfreund auch im Einsatz.

berichte mal hier über Deinen Eindruck wenn Du magst. Würde mich freuen.
 
mix4munich
mix4munich
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
15.05.22
Registriert
07.02.07
Beiträge
6.184
Kekse
39.291
Ort
Oberroth
Ich würde für ein Gesangsensemble mindestens noch einen Halleffekt einkalkulieren. Hall "trägt" den Gesang. Ich würde eins aus dieser Auswahl empfehlen:


Ich habe ein Vorgängergerät, die Charakteristik dieses Halls ist sehr unauffällig - man bemerkt erst, wenn er abgeschaltet wird, denn dann fehlt plötzlich was. Mag ich für Musical u.ä.

Als Monitor würde ich noch eine QSC ordern, allerdings die kleinere Version K 10.2.


Gut klingende Headsets für Gesang sind leider nicht ganz billig. Ich würde Funken von Sennheiser empfehlen, die funktionieren zuverlässig und machen meiner Erfahrung nach keine Probleme. Sowas z.B.:


Das wäre so die unterste Qualität. Gerne teurer (und dann gerne mit Nierencharakteristik).

Als Funk zur Übertragung etwas aus der Sennheiser ew 300- oder ew 500-Serie - die kann man zentral managen, anders als die kleineren ew 100. Und dazu bräuchte es dann noch einen Combiner für acht Funken (ich nehme an, so viele braucht Ihr) und zwei Funkpaddel. Alleine für den Funk legst Du 500 bis 800 EUR pro Kanal hin, zzgl. Mikros. Wenn es gut werden soll, sehe ich fünfstellige Beträge auf Euch zukommen. Wichtig ist, dass das alles einheitlich ist und nicht jetzt irgendwer vorprescht und sich ein Gerät kauft - das kriegt man dann nicht ins System eingebunden.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer

Ähnliche Themen


Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben