Kaufberatung PA Anlage

K

Krabbs

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.01.12
Mitglied seit
23.03.09
Beiträge
29
Kekse
0
Ort
Bayern, Bad Königshofen
Hier könnt ihr euer Vorwissen und bisherige Erfahrungen (Vorlieben/Hates) eintragen.

1.) Anwendung
a) Musikart:

[ ] Konserve
[ ] Sprache
[ ] Verleih
[ ] Livemusik (Band/Orchester) oder [ ] Proberaum:

Stil: New Pop, Ambient,

Bandbesetzung/Abnahmewünsche:
Keyboard, Mikrofon


b) Größe und Location der Veranstaltungen:


[x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
[ ] ...bis ca. 100 Leute
[ ] ...bis ca. 200 Leute
[ ] ...bis ca. 300 Leute
[ ] ...bis ca. 500 Leute
[ ] ...bis ca. ____ Leute...

Location qm meist:

[x] 50qm[ ] 100 qm
[ ] 200qm
...

[ ]genaue Abmessung (falls bekannt): ______



obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

c) Anzahl und Art der Boxen:


[ ] komplettes Front-System
[ ] Mid/High-Speaker
[x] Subwoofer
[ ] Monitore: Anzahl:____
[x] komplette PA: Front und Monitore

d) Aktiv/passiv

[ ] aktiv
[ ] passiv
[x] egal/was will der von mir?


2.) Budget

erwünscht:______
absol. Maximum: 200€

3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

___


4.) Klangliche Ansprüche:

[ ] sollt halt zum Proben reichen
[x] sollt klingen
[ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


5.) Zukunftsfähigkeit:

[ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
[ ] mittelfristig sollts schon halten
[x] wir halten ewig!

Wir brauchen kein Mischpult :D
 
Zuletzt bearbeitet:
C

CipoX

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.07.12
Mitglied seit
03.09.08
Beiträge
176
Kekse
557
200€ reichen für ein Mischpult, siehe hier: https://www.thomann.de/de/soundcraft_epm_6.htm
Für Boxen, Subwoofer, Kabel, Boxenständer, ... ist dann kein Geld mehr da.
Oder hast du dich verschrieben und meinst 2000€?

Du hast komplette PA mit Front und Monitoren angekreuzt. Wollt ihr die PA für Auftritte haben oder nur für den Proberaum? (da fehlt leider ein Kreuz...)

Damit wir dir helfen können, musst du uns also noch ein paar Fragen beantworten...
 
B

Broadwoaschd

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
18.01.21
Mitglied seit
14.12.05
Beiträge
2.394
Kekse
5.753
Nach deinem edit empfehl ich dir: Schau mal bei Musikserve, Thomann oder sonstwo, wieviel das Zeugs da kostet. Allein die gübstigsten Subwoofer, mit denen ich zu ner Party gehen würde kosten knapp das dreifache seines Budgets... Und das ist das absolute Minimum dessen, wo sich das zusätzliche Gewicht nocht lohnt.


Wir haben im Proberaum die günstigsten brauchbaren Einsteigerboxen die es damals gab, Samson Resound RS12, die haben schon alleine 200Euro gekostet weils Ausverkauf war. Sonst knapp 300...

Mit deinem Budget wirds nix...
 
Descry

Descry

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
20.11.16
Mitglied seit
16.09.08
Beiträge
104
Kekse
348
Ort
Regensburg
Mit deinen Preisvorstellungen kommst du ja schon bei sowas hier: https://www.thomann.de/de/tmixthebox_pm600_paset_2.htm an die Grenzen.
Ich hab mir auch mal eben ein solches Set gekauft, weil ich halt dachte: zum Proben reichts allemal. Nun (auch wenn mich jetzt viele hier kreuzigen werden): Zum Proben reichts wohl, auch wenn der Sound alles andere als gut ist.
Aber wenn du wirklich nur Keyboard und Mikro verstärken willst, dann beginne doch lieber mit einer Aktivbox.
die Tapco Thumb 15 A wird hier häufig empfohlen als Einsteigerlösung. Ich hatte sie auch schon im Proberaum stehen (leider nur leihweise) und würde sie mir auch kaufen wenn Geld da wäre x(
Da du aber wahrscheinlich Mikro und Keyboard gleichzeitig verstärken willst, und ich mir nicht sicher bin, inwiefern ich deine Aussage verstehen soll, du bräuchtest kein Mischpult, allerdings auch nichts unter "Bereits vorhandenes EQ" steht, würde ich dir noch zu einer minimalstlösung in Richtung: Tapco Mix-100 raten
Damit bist du zwar schon bei...330 Euro, aber du kannst die "Anlage" später noch ausbauen und musst nicht gleich alles komplett neu kaufen, wie du es beim Kauf eines Komplett-Sets alle Thomann und so weiter, durchaus müssen wirst. Den Mixer kannste ja (auch wenn er so schon nicht allzu teuer ist) vllt später noch für nen Zwanni in die Bucht setzen.
Denn als Monitor-Box macht die Tapco auch was her.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben