[Beratung] Schecter Diamond C-7 Hellraiser LH BCH

von Opranius, 12.07.08.

  1. Opranius

    Opranius Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.07.08   #1
    Hallo,

    ich möchte mir als Metaller eine neue Gitarre zulegen, mit der ich lange Freude haben kann und welche perfekt für Metal geeignet ist.
    Als Lefty bin ich natürlich extrem eingeschränkt in der Wahl und habe daher auch nur diese Gitarre gefunden, welche von Musikhändlern angeboten wird:

    https://www.thomann.de/de/schecter_diamond_c_7_hellraiser_lh_bch.htm
    http://www.ppc-music.de/ -> Gibts auch dort. wenn es möglich ist Gitarren abzuholen oder anzutesten vor Ort wäre der Musikhändler besser, weil Hannover näher an meinem Heimatsort ist.

    Ist diese Gitarre gut für ihren hohen Preis, kann ich mir sicher sein, dass es eine gute Metalgitarre ist? Ich habe gehört, dass die EMG 707 Pickups geeignet für Metal sind. Weiß da jemand mehr?
    Desweiteren bin ich verdutzt, dass die Gitarre kein Tremolo hat. Ist es nicht an sich eine herbe Einschränkung für eine Metalgitarre?

    Meines Wissens nach hat die Gitarre 25 Bünde, was wohl auch als Petrucci Fanatiker sehr gut ist.

    Wenn jemand Erfahrungen mit der Gitarre (in der Rechtshänderversion wohl eher) hat oder mir sagen kann, ob sie gut und geeignet für Metal ist , wäre das wirklich sehr hilfreich für mich. :)

    Liebe Grüße

    Edit: Okay es gibt auch die Blackjack 7-Saiter als LH Version, ist auch günstiger, aber auch ohne Tremolo..
     
  2. Kuroma

    Kuroma Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.08
    Zuletzt hier:
    23.08.12
    Beiträge:
    200
    Ort:
    Paderborn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    312
    Erstellt: 12.07.08   #2
    Die Gitarre ist 7 - Saitig, such dir lieber eine mti 6 Saiten..
     
  3. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.07.08   #3
    Ich möchte ja eine 7 Saiter haben, hätte ich wohl schreiben sollen. Dachte das wäre klar wenn ich auf eine 7-Saiter verlinke :o)
     
  4. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #4
    Das beste was du machen könntest wäre das Teil zu bestellen und noch eine Ibanez RG1527 dazu damit du einen Vergleich hast, schau einfach das dir wer das Geld vorstreckt.
    Warum ich das sage, die Schecter 7-Saiter ist einfach ein kleiner Exot: Zum einen die ungewohnte 26,5" Mensur und ein Mahagonie-Korpus, der soundlich evtl. fast schon too much ist. Ich würde die Ibanez favorisieren, einfach weil sie vom Holz her (Linde) imo besser zu den tiefen Tunings passt und in den Mitten ordentlich schiebt, den Bass hast eh schon durch das Tuning.

    mfg rÖhre
     
  5. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.07.08   #5
    Gibt es die Ibanez RG1527 denn als Lefty-Version? Also an sich ist die sehr verlockend wegen dem Tremolo (Ibanez Tremos muss man ja auch nicht nachstellen :) ) Das Review hier im Forum hat mir auch sehr zugesagt, auch wenn ich optisch die Schecter um einiges besser finde.
     
  6. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #6
    Auweia ganz vergessen, ich glaub als Linkshänderversion siehts eher mau aus. Was mir noch einfällt, kannst mal bei nem Händler anfragen ob sie dir die Schecter Jeff Loomis als Linkshänderversion besorgen können, die sollte soundlich noch etwas mehr Punch liefern (Esche+Ahorn). In Verbindung mit der 26,5" Mensur gibts da sicher kein Matschen.

    mfg rÖhre
     
  7. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 12.07.08   #7
    Werde ich mal nachfragen, wenn du meinst dass die besser für Metal ist (sie ist ja auch günstiger) werde ich mal schauen ob es sie auch für LH gibt.
    Aber schade, dass diese auch kein Tremo hat :(
     
  8. Metalröhre

    Metalröhre Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.03.04
    Zuletzt hier:
    8.10.10
    Beiträge:
    3.708
    Ort:
    München
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    1.644
    Erstellt: 12.07.08   #8
    Nicht besser, nur sollte man es ausprobieren da bei tiefen Tunings oftmals eben Hölzer wie Linde, Erle oder Esche besser kommen. Die Loomis gibts auch mit Floyd Rose, nur die Frage ob auch als Lefty.

    mfg rÖhre
     
  9. Opranius

    Opranius Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.06.07
    Zuletzt hier:
    17.12.14
    Beiträge:
    248
    Ort:
    Reinbek
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    22
    Erstellt: 13.07.08   #9
    Hehe, jo, die Loomis mit Tremo würde auch mein Budget überstrapazieren :rolleyes:
     
Die Seite wird geladen...

mapping