[Beratung] suche amp/combo für vintage sounds

von GeorgHendrix, 27.11.08.

Sponsored by
pedaltrain
  1. GeorgHendrix

    GeorgHendrix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.08
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    67
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.11.08   #1
    seig gegrüßt,
    ich spiele nun schon seit ca. 2,5 jahren gitarre und es bereitet mir sehr viel freude.
    eine gute e-gitarre habe ich mir inzwischen besorgt, doch nun möchte ich mir auch endlich mal einen ordentlichen verstärker anschaffen. ich spiele nämlich bisher privat immer noch auf meinem peavey rage 158, den ich mir damals, als ich anfing, für 75 euro geholt hatte (ist für anfänger wirklich n top-teil...für den preis).
    in den proberäumen und bei kleinen gigs konnte ich bisher immer die amps und boxen anderer leute benutzen, aber jetzt soll damit langsam mal schluss sein.

    mein hauptproblem ist, dass ich mich in diesem gebiet überhaupt nicht auskenne. es gibt ja auch so entsetzlich viele hersteller und varianten, sodass es schwer fällt, den überblick zu bewahren.
    ich hoffe daher, dass ihr mir helfen könnt, die richtige combo bzw den richtigen amp zu finden.

    ich spiele meistens eine fender stratocaster (ab und zu auch mal ne ibanez semi akkustik mit HU).
    soundtechnisch suche ich was im stile 60er-jahre vintage sounds für die richtung rock`n roll, blues,hardrock, clean. ich mag auch sehr gerne crunch-sounds, die in die richtung vintage gehen.
    der amp sollte laut genug für die (mittelgroße) bühne und n proberaum sein.
    preistechnisch bewege ich mich im spektrum von 500 bis 800 euro (also eine recht ordentlich investition).

    ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt.

    grüsse

    edit: ich sehe gerade, dass ich hier in der falschen sparte gelandet bin. sorry. ich werde nochmal den selben thread in der richtigen sparte aufmachen. hier kann er dann gelöscht werden.
     
  2. GEH

    GEH MOD A-Saiteninstrumente Moderator

    Im Board seit:
    12.10.07
    Beiträge:
    17.807
    Kekse:
    53.825
    Erstellt: 27.11.08   #2
    Hallo,

    Du hast Deine Wünsch ganz gut beschreiben, nur leider in den falschen Forumsbereich gepostet. ;)
    Wir sind hier bei der Kaufberatung für Akustikgitarren.
    Selbst für einen Akustikverstärker wärst Du hier in der falschen Rubrik.

    Schreib mal einem Mod und lass den Beitrag zu E-Gitarre/Amps & Boxen verschieben.
    Dort bekommst Du dann auch gleich mehr Antworten.

    GEH
     
  3. GeorgHendrix

    GeorgHendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.08
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    67
    Kekse:
    10
    Erstellt: 28.11.08   #3
    der thread is jetze wieder offen. hoffe, dass mir wer helfen kann.
     
  4. skerwo

    skerwo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.05
    Zuletzt hier:
    28.09.20
    Beiträge:
    2.038
    Ort:
    nähe München
    Kekse:
    14.390
    Erstellt: 29.11.08   #4
    Hi,

    da gibts natürlich einiges an Möglichkeiten. Generell stellt sich die Frage, ob ein Amp mit mehreren Kanälen oder ein einkanaliger Amp, dem man dann mit einem guten Verzerrer auf die Beine hilft. Letzteres wurde und wird in den von Dir genannten Musikrichtungen sehr häufig so gemacht, das hängt allerdings auch davon ab, ob Du gerne mit dem Volumeregler Deiner Gitarre arbeitest oder nicht.

    Im Bereich der zweikanaligen Amps findest Du nachfolgende Amps eigentlich in fast allen größeren Läden:

    - Fender Hot Rod Deluxe
    - Fender Blues Deluxe
    - Peavey Classic 30
    - Peavey Delta Blues

    Die zwei Fenders unterscheiden sich nicht großartig, der Hot Rod ist im verzerrten Kanal etwas moderner ausgelegt und hat die Möglichkeit, per Footswitch nochmals eine Schippe Gain extra draufzulegen. Dafür ist der Sound des verzerrten Kanals ständiges Diskussionsthema, mir persönlich gefällt er auch nicht so gut. Beim Blues Deluxe bekommt man im verzerrten Kanal lediglich einen leichten Crunchsound hin, der mir persönlich allerdings ziemlich gut gefällt. Clean sind beide Amps in der Preisklasse nahezu unschlagbar, und beide vertragen sich auch gut mit vorgeschalteten Verzerrern.

    Die beiden Peaveys sind bis auf die Speakerbestückung (1x12 gg. 2x10) und das zusätzliche Tremolo des Delta Blues eigentlich die gleichen Amps. Clean gut, aber nicht in der Klasse der Fender, dafür mit einem sehr guten Zerrsound im zweiten Kanal, der bis in die Richtung Hardrock geht.

    Bei den einkanaligen Amps würde ich mir mal folgende anschauen:

    - Kustom Defender
    - Fender Blues junior
    - Fender Deluxe Reverb (allerdings vom Preis nur gebraucht möglich)
    - VOX AC 15

    Hier brauchst Du jeweils noch ein gutes Zerrpedal dazu, das ist aber vom Budget her problemlos möglich. Beim Blues jr. und beim AC 15 gilt es zu bedenken, ob Dir der cleane Headroom der Amps reicht, die haben beide 15 Watt, und da kann es bei lauten cleanen Sounds eng werden, insbesondere bei einer Gitarre mit Humbuckern.

    Wenn Du jetzt meine persönliche Empfehlung haben willst:

    ich würde entweder den Fender Blues Deluxe oder den Kustom Defender nehmen, beide jeweils noch mit einem guten Zerrpedal verbunden (für Infos zu Verzerrern empfehle ich Dir mal die Seite www.guitartest.de ). Unbedingt probieren solltest Du auch den Fender Hot Rod Deluxe, vielleicht gefallen Dir ja die Zerrsounds dieses Amps, dann hättest Du gleich drei Sounds in einem, nämlich Clean, Crunch und Lead.

    Zu allen Amps gibts hier im Forum noch jede Menge weiterer Infos, also mach die mal auf die Suche, und vor allem: geh mit Deinen Gitarren in den Laden und spiele die Amps an. Wenn Du dann zwei Favoriten herausgefiltert hast, geh nach Hause und spiele diese beiden Favoriten ein paar Tage später nochmals gegeneinander. Bestehe auch darauf, die Amps laut spielen zu können, mindestens Proberaumlevel, und bedenke, dass die Ohren spätestens nach einer Stunde nicht mehr mitmachen, da hörst Du keine feinen Unterschiede mehr.

    Ansonsten wünsche ich Dir viel Spaß beim Suchen ;) .


    Gruß Rainer
     
  5. GeorgHendrix

    GeorgHendrix Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.09.08
    Zuletzt hier:
    6.02.18
    Beiträge:
    67
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.11.08   #5
    super, danke für die tolle hilfe! werde mich dann demnächst mal in berliner gitarrenläden begeben.
    gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping