Beschriftung von rotem Amp-Case?

  • Ersteller maxtbarth
  • Erstellt am
M

maxtbarth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
14
Kekse
0
Hello!

Ich habe mir gerade ein Case in rot für meine 2x12 Orangebox + Marshall JCM 2000 bestellt. Ich möchte nun unser Bandlogo (im Anhang) auf das mit rotem PVC bespannte THON Case bekommen. Ich habe mir das Logo im Büro auf die richtige Größe ausplotten lassen und dann eine Schablone mit einem Cuttermesser gefertigt.

Welche Farbe würde sich auf dem Rot anbieten? Was muss ich machen, damit die Farbe auch harte Bedingungen aushält?

Das Case wird auf der Bühne zu sehen sein, also möchte ich das schon gut ausführen :).

Beste Grüße und danke für eure Hilfe.
 

Anhänge

  • backdraft.JPG
    backdraft.JPG
    91,4 KB · Aufrufe: 245
merde

merde

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Mitglied seit
30.07.06
Beiträge
53
Kekse
0
Ort
NRW
nimm weisse DICKflüssige Farbe, ansonsten fließt dir das unter der Schablone durch.
Wenn es nicht nur eine Beschriftung wäre würde ich mal sowas in den Raum werfen (teuer aber echt geil): http://www.berasit.de/de.php/produkte/signiergeraete.html dort nach One-Shot Ausschau halten.

Hinterher einfach LEICHT (ansonsten wirds zu krass) mit seidenmattem Sprühklarlack drüber und fertig.

Das praktische daran ist, das es sehr widerstandsfähig ist UND mit Ethanol trotzdem wieder spurlos verschwindet :D
 
Vinterland

Vinterland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Mitglied seit
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Hallo maxtbarth

Willkommen im Forum

Eventuell würde ich dir empfehlen, das Bandlogo auf eine transparente Klebefolie drucken zu lassen.
Hier könntest du sowas machen lassen.

Wenn du den fertigen Druck dann hast, würde ich die bedruckte Folie auf das Case aufkleben und anschließend
mal schauen, ob du noch in einem anderen Geschäft für Großformatdrucke eine Klebefolie bekommst, die in etwa
die komplette Fläche abdeckt, wo die kleinere bedruckte Klebefolie ist abdeckt.
Keine Ahnung wie groß die gesamte Fläche ist.

Ok, dieser Vorschlag ist zwar etwas teurer als selber mit Schablone drauf pinseln.
Aber je nach dem wie groß das Bandlogo werden soll, sollte es doch schon vernünftig aussehen.

Der Vorteil an der Sache ist halt noch, das du noch eine Schutzfolie über dem eigentlichen Druck hast und somit
einen wirklich sicheren Schutz hast.

Ich weiß ja nicht, welche Ansprüche ihr an der Sauberkeit und Optik von dem Logo habt.
Aber ich denke mir mal, das Case ist ja bestimmt auch nicht billig und dann wäre es ja Schade,
wenn dann irgendwas drauf gepinselt wird, was wahrscheinlich schon während dem erstellen schief geht
oder ihr nach einer Woche sagt....Mann sieht das Sch***** aus, hätten wir besser nicht gemacht.

Deshalb mein Vorschlag........Auf Folie Drucken lassen.

Du hattest ja geschrieben, das dass Case mit PVC bezogen ist.
Weisst du Zufällig, was das für ein PVC ist ???.
Ist das Hart-PVC oder weiches ???
Wenn es eine weiche Oberfläche so wie dünnes Schaumstoff hat, wird es natürlich etwas schwierig.


Zu den Farben.......

Das ist natürlich alles Geschmackssache.
Meine Vorstellung zu dem roten Case wäre eventuell.....

Die Schrift und Logo würde ich Schwarz lassen.....Soll ja auch noch gut lesbar bleiben.
Von aussen angefangen, ein Königsblau das nach innen weiter in ein rot übergeht.
(Natürlich ein Rot, das sich vom Case abhebt.)

Hier ist schon ein schönes Beispiel, wie sowas aussehen könnte.

Hier auf der Seite, wird beschrieben, wie sowas gemacht wird.


Hier habe ich mal unverschämter Weise euer Bandlogo genommen und es mit diesem Bild kombiniert.
Ich hoffe ihr verzeiht mir das ;)
Der Hintergrund sollte natürlich transparent sein.

Backdraft.jpg

Ich finde, sieht doch ganz gut aus oder ???


Gruß Alex
 
M

maxtbarth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
14
Kekse
0
Hallo merde und Vinterland!

Also folgendes. So sieht das PVC aus, auf das die Farbe draufkommen soll:

http://lt-cases.de/index.php?option=com_content&view=article&id=65&Itemid=68&lang=de

@merde:
Klasse Seite! Hab den Jungs mal eine Preisanfrage für so ein Teil geschickt. Ich werde das Case sowieso hinlegen, dass die Farbe wenig Chance zum Laufen bekommt.
Es gibt auch Sprühfarben im Baumarkt die diesen Zweck erfüllen hab ich mir sagen lassen, nur muss man dann immer Schicht für Schicht auftragen, von dünn bis dick. Und halt den Rest des Cases abkleben.

@Vinterland:
Auch eine gute Idee! Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen, denke aber nicht dass ich mir eine Klebefolie bestellen werde. Gerade dieser aufgesprühte "Roadlook"-Stil macht so eine Beschriftung doch aus :)!
Klar verzeihen wir dir das :)! Ich denke aber ein einfacher Stil kommt als Logo das man auf der Bühne sieht besser. Weniger ist in dem Falle wahrscheinlich doch mehr.


Jedenfalls danke für eure Tipps! Wenn es gewünscht ist werde ich das Ergebnis dann hier präsentieren. Warte jetzt erstmal auf mein Case.

Ich kann www.lt-cases.de wirklich empfehlen, die haben einen unglaublichen Service.

Beste Grüße!

-Max
 
Vinterland

Vinterland

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.01.21
Mitglied seit
06.04.12
Beiträge
4.834
Kekse
17.929
Ort
Köln
Auch eine gute Idee! Werde mir das mal durch den Kopf gehen lassen, denke aber nicht dass ich mir eine Klebefolie bestellen werde. Gerade dieser aufgesprühte "Roadlook"-Stil macht so eine Beschriftung doch aus :)!
...Ahh ok. Hatte jetzt gedacht, das du eventuell nach einer "sauberen" Lösung gesucht hattest aber keine Idee parat hattest.
Dein Argument allerdings mit dem "aufgesprühten Roadlook-Stil" hat natürlich was.
Wenn das so auch dein Gedanke und Ziel ist, dann mach das auch so.
Sieht bestimmt auch nicht schlecht aus.


Viele Grüße


Alex


Und ja, ich will das Ergebnis sehen ;)
.....Und ja, Ich auch :D:D
 
Zuletzt bearbeitet:
merde

merde

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Mitglied seit
30.07.06
Beiträge
53
Kekse
0
Ort
NRW
Bedenke, dieses Oneshot Zeuch ist echt teuer (unter 100€ für nen Set wäre günstig).
Und selbst beim hinlegen läuft zu dünne Farbe drunter weg.
Glaub mir, ich arbeite bei ner großen VAtechnik-Firma (>1000 Cases) und habe mich da aufgrund von Designwünschen der Chefetage mal etwas länger mit befasst. Wir benutzen den Oneshot. Gegen sprühen für uns spricht, dass man immer Sprühnebel hat und mann dann für jeder Beschriftung nen Kasten drum bauen muss oder aber abdecken. Wobei, bei Dir wäre der Aufwand für ein Case völlig vertretbar..... stimmt eigentlich :D Hab das schon so weit in meinem Kopf verdrängt das ich da echt nicht drüber nachgedacht habe ;)

---------- Post hinzugefügt um 20:36:47 ---------- Letzter Beitrag war um 20:36:17 ----------

Und ja, ich will das Ergebnis sehen ;)
 
M

maxtbarth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
14
Kekse
0
Soooo ihr Leute, ich hab mir jetzt mal ein paar Angebote für Schablonen eingeholt:

Die Firma "Margreiter München" biete mir eine 25,5cm x 60cm Schablone für 50 Taler & würden mir gleich dazu für 9 Euro noch einen schnelltrocknenden Lack in der Sprühdose dazuschicken.

Ist dieser Preis gerechtfertigt? Ich hatte auch Angebote für fast über 200 Euro :(...

Ich denke das Logo in Schwarz auf Rot kommt besser als weiß auf Rot.

Meine Freundin war auch ziemlich ideenreich und hat einfach mal das Logo in der Größe ausgedruckt und "ausgecuttet", sehr akkurat wie ich finde. Ich werde das auch mal vortesten und euch das Ergebnis zeigen, irgendwann die Tage.

Wie würde ich das Case denn am besten abdecken beim sprühen, bzw. wie befestige ich die Schablone dass nichts untendrunter durchläuft?
Ich denke ich sollte so dünne Schichten wie möglich auftragen.

-Max
 
M

maxtbarth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
14
Kekse
0
9de00b67429896d61e4f967e8ee78397.jpg9de00b67429896d61e4f967e8ee78397.jpg


Das ist die bearbeitete Version des Logos, so dass sie schablonenfreundlicher ist. Werde das heute Mittag an meinem Gitarrencase probieren.
 
T

ThinkNik

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
04.12.17
Mitglied seit
11.10.11
Beiträge
199
Kekse
205
kannst das logo auch so lassen, dann spiegelverkehrt und negativ auf eine transferfolie druff, dann brauchst du auch nicht diese stencil/armymäßige schrift.
 
merde

merde

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
08.03.20
Mitglied seit
30.07.06
Beiträge
53
Kekse
0
Ort
NRW
Die 50€ sind nen relativ normaler Preis (je nach Material auch gerne mal teurer).
Aber für <10 "Sprühungen" eigentlich schon zu teuer - ich denke, da lohnt sich das selbstauschneiden schon eher...

Ich würde mir das mit dem schwarz auf rot nochmal überlegen.
Kontrast ist das ja nicht wirklich.
Dazu noch auf nicht taghellen Bühnen....
"Wir" hatten das ausprobiert und uns für weiss entschieden.

Grüsse,
rik
 
M

maxtbarth

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
22.04.13
Mitglied seit
17.04.12
Beiträge
14
Kekse
0
image.jpeg

Hier ist jetzt mal ein Beispielcase mit der Schablone die ich verwenden werde. Denke es sieht schonmal ganz gut aus, was kann ich denn noch tun um die Schablone besser an das Case zu fixieren?

Seid mir nicht böse dass unten ein Kabel raushängt, das Case is bissl am Arsch. Ist nix zu schaden gekommen :).

-Max
 
Griphity

Griphity

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Mitglied seit
24.05.07
Beiträge
229
Kekse
124
Ort
München
Versuchs mal mit Sprühkleber. Nicht zu viel damit es keine Rückstände gibt.
 
OneStone

OneStone

HCA Röhrenamps
HCA
Zuletzt hier
19.03.21
Mitglied seit
02.01.06
Beiträge
6.238
Kekse
44.139
Ort
Nähe München
Denke es sieht schonmal ganz gut aus, was kann ich denn noch tun um die Schablone besser an das Case zu fixieren?

Da du das Ganze ja wieder abbekommen willst: GAFFA?

Ich würde übrigens den Rest vom Case mit Pappe oder so abdecken. Das hilft gegen den Sprühnebel ;)

MfG Stephan
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 2 Benutzer
Griphity

Griphity

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.02.20
Mitglied seit
24.05.07
Beiträge
229
Kekse
124
Ort
München
Da du das Ganze ja wieder abbekommen willst: GAFFA?

Ich würde übrigens den Rest vom Case mit Pappe oder so abdecken. Das hilft gegen den Sprühnebel ;)

MfG Stephan

Gaffa hilft da leider nicht besonders. Damit kann man wenn dann den Rand aufkleben, aber gerrade bei kleineren Ausschnitten und Zwischenräumen klappt es nur damit nicht. Das Problem ist, dass die Schablone sich durch den Druck der Sprühdose anhebt und dadurch Farbe unter die Schablone gelangen kann.

Ich hab zwar jetzt nicht dirket Erfahrung mit der Besprühung eines Cases, hab aber selber schon öfter mit Stencils gearbeitet. (Keine Sorge nicht auf Häuserwänden nur auf Leinwand ;).)

Also ich rate dir für die Schablone eine Folie zu nehmen, solche wie früher der Lehrer auf dem Tageslichtprojektor hatte. Die sind zwar nerviger zum cutten, neigen aber nicht so sehr zum abheben. Darauf dann ein wenig Sprühkleber. Sollte dann ungefähr wie ein Post-It kleben.
Auf die gewünschte Stelle legen, drumherum wie Stephan schon gesagt hat am besten bisschen Pappe legen und dann drauf sprühen.
Dabei solltest du darauf achten nicht zu viel Farbe aufzutragen, da die sonst wieder unter die Schablone laufen kann. Dann einfach antrocknen lassen und die Schablone vorsichtig entfernen.

Viel Erfolg, Tino
 
molcolm83

molcolm83

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
10.04.21
Mitglied seit
04.04.09
Beiträge
663
Kekse
4.408
Ort
Bad Tölz
oder nimm nen Prittstift dürfte für dein Vorhaben ideal sein, weil der relativ leicht wieder ab geht
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben