Die Gibson Historic Collection

von Pekri59, 08.01.13.

Sponsored by
pedaltrain
  1. d1m1

    d1m1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    13.06.19
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    639
    Erstellt: 10.06.14   #101
    Bei Strats, die Cellulose Nitrate Pickquards hatten, auf jeden Fall. Wir reden aber hier über LP Pickquards und LP´s sind keine Strats (glaub ich zumindest). Bei LP´s schrumpfen die eher nicht so (mit Ausnahme den transparenten LP Junior Celluloid Pickguards) da die nämlich aus Rigid Vinyl und zwar Polyvinylchlorid also PVC sprich Plastik waren und nicht aus Cellulose Nitrate.

    Tja... und so schnell lernt man etwas hier im Forum. Ist doch toll!;)
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  2. mastermind83

    mastermind83 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.05.08
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    1.516
    Zustimmungen:
    2.368
    Kekse:
    41.482
    Erstellt: 10.06.14   #102
    Also ich weiß über die Bursts nun einiges jedoch auch vieles wieder nicht. Dazu gehört auch das mit dem "ungenauen" Pickguard. Ich weiß jedoch, dass die Pickuprahmen über die Jahrzehnte ihre Flexibilität verlieren und daher auch leicht brechen. Aber wie das beim Pickguard ist, also ob es schrumpft oder ob es an der Positionierung der Pickups liegt, weiß ich nicht.
    Bei den Bursts gibt es auch immer wieder größere, kleinere und gar keine Spalte zwischen Neckpickup und Griffbrett. Meine CC8 hat einen kleinen Spalt. Aber wie das bei den Bursts zustande kommt, würde ich auch gerne wissen. Ich meine der Hals wird ja wohl korrekt sitzen, sonst würde das ja mit der Intonation / Mensur nicht passen. Also wurde der Pickups evtl. etwas zu tief gesetzt. Ich finde die Spalte ja ziemlich cool aber interessant ist es schon. Also, wer mich belehren kann nur zu. Ich würde das echt gerne mal wissen. Leider hatte ich verpennt mal Tom Wittrock persönlich danach zu fragen...

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]
    [​IMG]

    [​IMG]
     
    gefällt mir nicht mehr 5 Person(en) gefällt das
  3. Dr. PAF

    Dr. PAF Vintage Inspired Pickups HCA

    Im Board seit:
    07.12.11
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    2.934
    Ort:
    Berverly, MA
    Zustimmungen:
    7.733
    Kekse:
    77.064
    Erstellt: 10.06.14   #103
    Historisch korrekt ist ein kleiner (ca. 2-3 mm) breiter Spalt zwischen dem Hals-PU und dem Pickguard. Das Pickguard an sich "schrumpft" eigentlich nicht. Der Abstand der Humbucker zueinander wurde 2009 das letzte mal verändert, so dass Schlagbretter von Historics von vor 2009 nicht auf neuere Modelle passen.
     
  4. Amnesic Aphasia

    Amnesic Aphasia Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.10.03
    Zuletzt hier:
    17.02.20
    Beiträge:
    12.151
    Ort:
    Novaesium
    Zustimmungen:
    7.136
    Kekse:
    70.763
    Erstellt: 10.06.14   #104
    2-3 mm? Das ist krass! Das würden heute wohl sehr viele bemängeln.
     
  5. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.380
    Ort:
    East-West
    Zustimmungen:
    2.158
    Kekse:
    28.400
    Erstellt: 10.06.14   #105
    Ob mein Wissen aus der Kunststofffensterbranche auf Pickguards aus PVC uebertragbar sind weis ich nicht. Aber Fensterprofile sind generell aus u-PVC gefertigt und die haben eine Schrumpfneigung aufgrund von Witterungs- und Temperatureinfluessen. Gleiches gilt aber auch generell fuer p-PVC.
     
    gefällt mir nicht mehr 2 Person(en) gefällt das
  6. d1m1

    d1m1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.12.10
    Zuletzt hier:
    13.06.19
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    37
    Kekse:
    639
    Erstellt: 10.06.14   #106
    Es sein denn man ist so schlau wie ich und vergisst seine Klampfe mitten im Sommer nen ganzen Tag lang unter der sengenden Sonne:ugly: Dann kanns schon mal sein dass sich PVC ausdehnt:D

    20140610_213946_zps8cc54231.jpg
    20140610_213547_zpsbcc9f3d6.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 3 Person(en) gefällt das
  7. egokenny

    egokenny Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.11.11
    Beiträge:
    2.380
    Ort:
    East-West
    Zustimmungen:
    2.158
    Kekse:
    28.400
    Erstellt: 10.06.14   #107
    Stimmt natuerlich auch wieder! ;)
     
  8. reznor

    reznor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.01.12
    Zuletzt hier:
    3.04.20
    Beiträge:
    86
    Zustimmungen:
    455
    Kekse:
    3.677
    Erstellt: 30.11.17   #108
    IMG_4141.JPG IMG_4144.JPG

    2006 VOS one piece maple top
    mit Tom Holmes PAFs und sprague BB caps...
    da muss sich sich CC & TH ganz schön anstrengen...
     
    gefällt mir nicht mehr 7 Person(en) gefällt das
  9. fly me to the moon

    fly me to the moon Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.17
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    1.589
    Zustimmungen:
    4.678
    Kekse:
    63.586
    Erstellt: 22.02.19   #109
    Dieser thread ist ja schon länger unbelebt und vielleicht gehört mein Posting auch eher in den Custom Shop userthread, aber irgendwie passt meine frühe 1996er besser hierher, finde ich.

    Jetzt habe ich sie einige Tage und bin total begeistert von der Goldtop! :D
    Meine 2004er ist ja auch nicht schlecht und die 2009er R9 sowieso, aber irgendwie hat dieses Gerät eine ganz besondere Ausstrahlung und klingt so fein ausgewogen.
    Es scheint, als hätten sich Spitzen in den Höhen so richtig fein geschliffen und stechen nicht mehr unangenehm hervor. Das Baby kann ganz ordentlich singen und auch kreischen wenn nötig, aber es wirkt immer rund und ausgewogen. Die vielen vielen Stunden, die diese Goldtop schon gespielt wurde, wirken sich offenbar wirklich positiv aus. Auch wenn sie noch gar nicht so alt ist, scheint einfach die wesentlich intensivere Benutzung den feinen Unterschied zu machen.

    Herrliche Gitarre und auch die Optik ist einfach perfekt für mich. War echt ein Glücksfall, dass ich dieses Stück gefunden habe. Kann wieder Jahre dauern, bis eine vergleichbare Gitarre in meiner Nähe am Markt ist. Goldtop mit Bigsby und diesen schönen Altersspuren ist wirklich selten. Ich hab lange gesucht.

    50 Gibson Les Paul Historic Collection Goldtop 1996 18.jpg
     
    gefällt mir nicht mehr 6 Person(en) gefällt das
  10. mr.coleslaw

    mr.coleslaw Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.09.04
    Zuletzt hier:
    8.04.20
    Beiträge:
    2.749
    Ort:
    Mainhatten
    Zustimmungen:
    2.121
    Kekse:
    13.211
    Erstellt: 09.01.20   #110
    LP 1960 Historic Collection.jpg

    Als Besitzer mehrerer älterer Gibson Modell (55er, 57er, 58er Junior, 63er SG Special, 62er und 65er Melody Maker, 71er Flying V) und ehemaliger Besitzer einer 2001er Murphy aged RI habe ich mir dieses Modell aus der Historic Collection zugelegt.

    Es handelt sich um eine 1960er Modell, Bj.2006 mit der Color black over frost aged, die nach vorliegenden Infos als eine, auf 25 Stück limitierte, Sonderserie für das Guitarcenter/USA gebaut wurde.
    Das Gewicht liegt bei moderaten 8.6 lbs = 3,9kg
     
    gefällt mir nicht mehr 4 Person(en) gefällt das
Die Seite wird geladen...

mapping