Bessere Treiber & Latenz: Tascam US-4x4 vs. Steinberg UR44 vs. Focusrite Scarlett 18i8 2nd Gen ???

von suckspeed, 10.07.19.

Sponsored by
QSC
?

Welches Audio-Interface würdest du empfehlen?

  1. Tascam US-4x4

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. Steinberg UR44

    100,0%
  3. Focusrite Scarlett 18i8 2nd Gen

    0 Stimme(n)
    0,0%
Eine Auswahl mehrerer Antworten ist erlaubt.
  1. suckspeed

    suckspeed Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.17
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.07.19   #1
    Hallo Leute,

    es ist Zeit, dass ich mir ein neues Audio-Interface zulege. Mit Ach und Krach bekam ich vor Jahren noch mein Terratec DMX5fire (mit PCIe-Karte und Frontpanel) unter Windows 7 zum Laufen. Offizielle Treiber gibt es nicht und die Bedienung des Control-Panels ist nicht gerade zuverlässig.

    Nun soll es ein USB-Audio-Interface werden und es darf und soll auch Windows 10 mit 64-Bit als OS dienen.
    Ich benötige 4 symmetrische Eingänge mit Phantomspannung und mind. 3 Ausgänge. Die drei folgenden Geräte haben es in meine finale Auswahlliste geschafft:

    [​IMG]

    [​IMG]

    [​IMG]

    Nett finde ich die Option, nicht nur alle 4 Eingänge mit Phantomspannung zu versorgen, sondern immerhin in Zweiergruppen wie beim Steinberg und dem Scarlett. Aber kriegsentscheidend ist das nicht.
    Was mit am wichtigsten ist: welches Gerät ist bekannt für die wenigsten Probleme mit Treibern unter Windows 10 und welche Latenzen sind mit den Geräten jeweils machbar? Da soll es ja durchaus signifikante Unterschiede zwischen manchen Audio-Interfaces geben. Ich nehme u. a. Gitarre und Bass auf und dies zu bereits vorhandenen Spuren. Ich muss nicht unbedingt Effekte aus der DAW beim Aufnehmen hören, weshalb Zero-Latency-Monitoring vermutlich schon das Latenzproblem lösen würde. Dennoch wäre die Option nicht verkehrt, falls ich doch mal über ein AmpSim-Plugin spielen wollte...

    Kann jemand etwas zu der Frage sagen? Also Treiberstabilität und Latenzen im Vergleich bei den drei genannten Geräten? Mein Computer besitzt einen Intel i5 und hat 16 GB RAM. Das sollte also passen...

    Danke schon einmal für alle Hinweise, die mir die Auswahl erleichtern. Auch gerne weitere Vor- und Nachteile der drei finalen Kandidaten. :)
     
  2. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.186
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.594
    Erstellt: 10.07.19   #2
  3. suckspeed

    suckspeed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.17
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.07.19   #3
  4. Rescue

    Rescue Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.10.07
    Zuletzt hier:
    23.08.19
    Beiträge:
    3.186
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    556
    Kekse:
    3.594
    Erstellt: 10.07.19   #4
    Ja auch Treiber, ich nutze ja auch den Steinberg Treiber fürs CI2
     
  5. suckspeed

    suckspeed Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.17
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    21
    Kekse:
    110
    Erstellt: 10.07.19   #5
    Oh, ich sehe gerade erst, dass das Scarlett 18i8 nur 2 analoge Ausgänge, also einen Stereo-Ausgang, hat. Ich brauche aber noch mindestens einen weiteren. Somit scheidet das Audio-Interface leider aus.
    Nach einiger Recherche - auch hier im Forum - fand ich heraus, dass die Focusrite-Geräte doch enorm geringe Latenzen schaffen. Nun ist noch die Frage, ob die Latenzen des Tascam und des Steinberg sich deutlich unterscheiden...
     
Die Seite wird geladen...

mapping