Beste Mechanik?

von MartinBLS, 15.03.04.

?

Welche Mechaniken?

  1. dünner als 0,73 mm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ziemlich genau 0,73 mm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  3. dicker als 0,73 mm

    2 Stimme(n)
    66,7%
  4. ich spiel mit den finger! is am besten!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. Pick

    0 Stimme(n)
    0,0%
  6. Plek

    0 Stimme(n)
    0,0%
  7. Plektron

    0 Stimme(n)
    0,0%
  8. Plektrum

    0 Stimme(n)
    0,0%
  9. Plek Busiwusi

    0 Stimme(n)
    0,0%
  10. jede Woche

    0 Stimme(n)
    0,0%
  11. 2 im Monat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  12. jeden Monat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  13. alle 2-4 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  14. alle 5- 12 Monate eins

    0 Stimme(n)
    0,0%
  15. Gar nich!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  16. ich vergöttere sie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  17. ich hasse sie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  18. Blond

    0 Stimme(n)
    0,0%
  19. Black

    0 Stimme(n)
    0,0%
  20. Palisander (Rosewood)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  21. Ebenholz (Ebony)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  22. Ahorn (Maple)

    1 Stimme(n)
    33,3%
  23. Sonstiges

    0 Stimme(n)
    0,0%
  24. Ist mir doch egal, aus was mein Griffbrett ist!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  25. Schaller M6 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159043.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  26. Gotoh - SG38-01 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-152037.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  27. Sperzel tl 3/3 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-146485.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  28. andere (bitte schreiben welche)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  29. dünner als 0,73 mm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  30. ziemlich genau 0,73 mm

    0 Stimme(n)
    0,0%
  31. dicker als 0,73 mm

    2 Stimme(n)
    66,7%
  32. ich spiel mit den finger! is am besten!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  33. Pick

    0 Stimme(n)
    0,0%
  34. Plek

    0 Stimme(n)
    0,0%
  35. Plektron

    0 Stimme(n)
    0,0%
  36. Plektrum

    0 Stimme(n)
    0,0%
  37. Plek Busiwusi

    0 Stimme(n)
    0,0%
  38. jede Woche

    0 Stimme(n)
    0,0%
  39. 2 im Monat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  40. jeden Monat

    0 Stimme(n)
    0,0%
  41. alle 2-4 Monate

    0 Stimme(n)
    0,0%
  42. alle 5- 12 Monate eins

    0 Stimme(n)
    0,0%
  43. Gar nich!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  44. ich vergöttere sie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  45. ich hasse sie

    0 Stimme(n)
    0,0%
  46. Blond

    0 Stimme(n)
    0,0%
  47. Black

    0 Stimme(n)
    0,0%
  48. Palisander (Rosewood)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  49. Ebenholz (Ebony)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  50. Ahorn (Maple)

    1 Stimme(n)
    33,3%
  51. Sonstiges

    0 Stimme(n)
    0,0%
  52. Ist mir doch egal, aus was mein Griffbrett ist!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  53. Schaller M6 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-159043.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  54. Gotoh - SG38-01 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-152037.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  55. Sperzel tl 3/3 http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-146485.html

    0 Stimme(n)
    0,0%
  56. andere (bitte schreiben welche)

    0 Stimme(n)
    0,0%
  1. MartinBLS

    MartinBLS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #1
    Hi!
    Will stimmstabielere Mechaniken für ne Epi LP classic


    Welche sind die "sichersten"? hab mir die in umfrage genannten mal angeplant, nennt bitte noch andere (am besten mit link und preis) wenn was besseres habt.
    und noch: passen alle Mechaniken in alle gitarren oda muss ich da auf noch was achten?

    thx 4 hilfe
     
  2. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    77
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 15.03.04   #2
    du musst nur aufpassen dass die dicke des schafts mit der größe des bohrlochs übereinstimmt. dann geht alles gut :)
     
  3. LennyNero

    LennyNero HCA Gitarre: Racks & MIDI Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    02.12.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    17.525
    Ort:
    Wetzlar
    Zustimmungen:
    288
    Kekse:
    35.627
    Erstellt: 15.03.04   #3
    Neben der von BlackZ erwaehnten DIcke des Schaftes (bzw. durchmesser der Bohrung auf der Kopfplatte) musst du beid er LP auf einen 3+3er Satz achten (3 links, 3 rechts)
     
  4. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #4
    das mit den 3links 3 rechts war mir bewusst bei nem lp kopf, aber was hat der den führ ne dicke bei den bohrungen??? hab da keineahnung
     
  5. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 15.03.04   #5
    Außerdem mußt du noch darauf achten, ob der Steg an dem man die Schraube reinschraubt, 45° oder 90° hat. Bestes Beispiel die Schaller Klemm haben einen 45°, die Schaller M6 einen 90° Winkel.

    Für mich ist und bleibt Schaller No.1! Dann Sperzel und Gotoh.
     
  6. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.04   #6
    aha, aber was brauch ich den für epi lp ? 45 oda 90? und welche größe bei den löchern?
     
  7. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 15.03.04   #7
    Das ist das Leichteste Schau einfach ob die alten Mechaniken einen schrägen oder geraden Steg haben.
     
  8. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #8
    und das loch?`
    hat wer ne lp und kann mir das sagen?
     
  9. Rivfader

    Rivfader Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.02.04
    Zuletzt hier:
    18.10.10
    Beiträge:
    462
    Ort:
    NS in Süd-Norwegen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    19
    Erstellt: 16.03.04   #9
    ich glaub standard (fender usw) is glaub ich 10mm durchmesser und gibson is 8mm.....soweit ich weißmeiß steht in den online shops auch für welche modelle die mechs passen
     
  10. MartinBLS

    MartinBLS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.12.03
    Zuletzt hier:
    6.11.11
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.03.04   #10
    in welchen shops? hab keine firmen homepage bisher gefunden, und bei den im voting genannten links steht des nicht, hast du n link?

    oda mal so gesehn, sind die epiphone LP wie die gibson genormt?
     
  11. Don.Philippe

    Don.Philippe Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.10.03
    Zuletzt hier:
    28.11.15
    Beiträge:
    754
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    40
    Erstellt: 21.03.04   #11
    nur mal so zum thema mechaniken: mein kumpel war letztens im laden und hat gesehn wie sich ein BLINDER (!) mechaniken aus purem gold für ca. 300 € gekauft hat. sachen gibts...
     
  12. Meldir

    Meldir Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    21.11.07
    Beiträge:
    769
    Ort:
    Kärnten-Österreich
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 21.03.04   #12
    hm, für mich klar Sperzel, obwohl die anderen auch sehr gut sind.

    (Sogar non-locking Gotoh 3+3 sind schon sehr gute Mechaniken...)

    Überhaupt sind Mechaniken in den letzten Jahren immer besser geworden. Alles was ein bisschen besser ist hat schon ein sehr gutes Werk, das kommt einfach daher, dass man sich heutzutage keine Fehler mehr leisten darf in diesem Bereich. (Hardware allgemein)

    Mfg
    Meldir
     
  13. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 21.03.04   #13
    ähm...welcher teil der tuner ist der steg :rolleyes:
     
  14. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    5.251
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    505
    Kekse:
    8.897
    Erstellt: 21.03.04   #14
    Der Steg oder Zapfen ist der Teil, der an der Seite rausschaut. Damit befestigt man die MEchaniken mit ner kleinen Schraube, damit die Mechaniken sich nicht mehr drehen, wenn man stimmt. Bei Koreamodellen oder Vernostmodellen ist der Steg 45° Grad bei den Schaller ist er 90°. Es gibt auch von Grover welche, die vom Mittelpunkt gerade nach oben gehen. Sperzelmechaniken haben sowas nicht, deswegen fallen die gleich mal weg als Austauschmechaniken, da man am Headstock die Löcher für die Schrauben sieht. Außer es stört einen nicht.
     
Die Seite wird geladen...

mapping