Billig-Saxophon

von claude69, 08.06.08.

  1. claude69

    claude69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 08.06.08   #1
    Hallo Leute,

    ich hab mal ne Frage, aber bitte nicht lachen. Ich will mir ein günstiges Saxophon zulegen und zwar ein Alt. Da ich aber nicht zuviel Geld ausgeben will, wollte ich eure Meinung zu der 400 Euro Klasse wissen. Da Instrument braucht ja nicht Orchestertauglich zu sein, mir geht es vor allem um Spass an der Musik. Und Sax hat mit mich schon immer fasziniert.

    Ich freue mich auf eure Meinungen,

    liebe Grüsse aus Luxemburg,

    Claude

    übrigens, Deutschland wird, nein muss Europameister werden. Diese Aussage soll jetzt aber nicht euer Urteil beeinträchtigen.:D
     
  2. wiesenforce

    wiesenforce Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    13.05.06
    Zuletzt hier:
    8.09.16
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.635
    Erstellt: 08.06.08   #2
    Generell sind die Dinger ja eher no-go.. aber in deinem Fall würde ich dir vielleicht das Thomann Horn empfehlen (empfehlen darf man auch nich recht sagen.. ) ..also ich hörte von einem fReund, dass die gut seien sollen für den Preis.. vielleicht versuhcst du es mal
     
  3. claude69

    claude69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 08.06.08   #3
    Ok, danke erstmal für deine Antwort.

    Werde mir das Ding mal ansehen.

    LG
    Claude
     
  4. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 08.06.08   #4
    Für das Geld kriegst auch ein Gebrauchtes ... z.b. n yamaha yas-275
    :rolleyes: (ich sollts kopieren und jedesmal einfügen :D )
     
  5. Roland Kramer

    Roland Kramer Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    28.12.04
    Zuletzt hier:
    22.01.10
    Beiträge:
    704
    Ort:
    Kohlscheid /Landkreis Aachen
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    2.528
    Erstellt: 09.06.08   #5
    Da ist denn auch der Hase im Pfeffer begraben:
    Das Instrument muss Dir ermöglichen, die Unterscheidung zu treffen, ob ein Problem auf Deiner Seite oder auf der Instrumentenseite liegt.
    Nur, wenn Du ein vernünftiges Feedback bekommst, kannst Du auch über die Feedbackschleife lernen. Ohne das macht's keinen Spass.

    Aber dazu muss ein Instrument gewisse Mindestanforderungen (Intonation, Stabilität, ...) erfüllen.

    Das wage ich halt bei Billiginstrumenten meist chinesischer Herkunft aus den bescheidenen Erfahrungen, die ich bis dato gemacht habe, zu bezweifeln. Desweiteren kann ein Anfänger nicht beurteilen, ob ein Instrument diese Mindestanforderungen erfüllt.

    Grüße
    Roland
     
  6. petite fleur

    petite fleur Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    06.04.08
    Zuletzt hier:
    10.07.16
    Beiträge:
    446
    Ort:
    Oberfranken
    Zustimmungen:
    44
    Kekse:
    3.935
    Erstellt: 09.06.08   #6
    ich möchte mich Roland anschließen und auf ein Gebrauchtinstrument verweisen. Haste meiner Meinung nach mehr davon.
    Habe auch immer auf Gebrauchten angefangen und das waren immer recht ordentliche Teile.
    Da hast mehr Qualität für fast den gleichen Preis, das Sax is lediglich halt schon gebraucht (gibts ja auch in "generalüberholt" :))

    vlg
     
  7. xiu

    xiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #7
    also bevor du dir ein richtig teueres und neues Saxophon zulegst würde ich mir erst einmal ein Günstigeres kaufen um zu sehen, ob Dir das Ganze auch Spass macht, ob Du dran bleibst und ob es Dir liegt.

    Für 400 Euro bekommst Du ein Alt-Saxophon - keine Frage. Mag sein, dass es von der Qualität her Besseres gibt. Aber Du sagst ja, dass Du es nicht für professionelle Zwecke brauchst.

    Hier mal ein Link:
    http://www.yatego.com/q,saxophone

    Da gibt es sowohl richtig teuere Instrumente aber auch was in Deiner Preisklasse. Bei einem Gebrauchten wäre ich auch vorsichtig, da gerät man auch leicht an Schrott.

    Viele Grüße
     
  8. xiu

    xiu Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    05.06.08
    Zuletzt hier:
    25.07.08
    Beiträge:
    5
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.06.08   #8
    also bevor du dir ein richtig teueres und neues Saxophon zulegst würde ich mir erst einmal ein günstigeres kaufen um zu sehen, ob Dir das Ganze auch Spass macht, ob Du dran bleibst und ob es Dir liegt.

    Für 400 Euro bekommst Du ein Alt-Saxophon - keine Frage. Mag sein, dass es von der Qualität her besseres gibt. Aber Du sagst ja, dass Du es nicht für professionelle Zwecke brauchst.

    Hier mal ein Link:
    http://www.yatego.com/q,saxophone

    Da gibt es sowohl richtig teuere Instrumente aber auch was in Deiner Preisklasse. Bei einem Gebrauchten wäre ich auch vorsichtig, da es nicht mehr ganz in Ordnung sein könnte:
     
  9. Kubi

    Kubi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.10.05
    Zuletzt hier:
    22.04.12
    Beiträge:
    569
    Ort:
    Salzgitter
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    473
    Erstellt: 12.06.08   #9
    Wenn man aber ein schlechtes Sax kauft, wird es wahrscheinlich auch keinen Spaß machen....^^

    Leih dir doch mal ein Sax, für ne Woche oder so und dann probier einfach mal ein bisschen...das würde auf alle Fälle billiger als 400€ werden und du merkst ob du es gut findest :great:
     
  10. kryz

    kryz Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.06
    Zuletzt hier:
    27.03.15
    Beiträge:
    935
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    112
    Erstellt: 13.06.08   #10
    Kauf dir was gebrauchtes!
    YAS 275, wenn du Glück hast, ansonsten zB YAS23 oder ein Jupiter. Oder ein paar Euronen drauflegen und ein second line Vintage! Martin Indiana, Conn PanAm oder ähnlich! In beiden Fällen brauchst du jemand der sich auskennt mit Saxen! Auf keinenfall Einwegmüll aus China kaufen!

    Chris
     
  11. claude69

    claude69 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.04.08
    Zuletzt hier:
    21.03.10
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    63
    Erstellt: 13.06.08   #11
    Hallo,

    vielen Dank für eure Antworten und Anregungen.

    Liebe Grüsse
    Claude
     
  12. rachmaninov0

    rachmaninov0 Guest

    Kekse:
    0
    Erstellt: 30.11.08   #12
    Hy ,

    ich habe mir gerade im Mai ein sogenntes billig sax gekauft für gerade mal 229 € und das ding rockt wie aus. ich habe es in blau gekauft... !
    Aber dies sax gibt es in div. Farben musst mal bei ebay.de schauen.

    ich spiele das sax 4x die woche in 3 vereinen und die intonation ist sehr gut also auch orchester tauglich.

    Viel spass beim Lernen.

    sabrina
     
  13. Saxofreak88

    Saxofreak88 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.12.04
    Zuletzt hier:
    20.04.16
    Beiträge:
    2.378
    Ort:
    Ulm
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    872
    Erstellt: 01.12.08   #13
    o0 Das Sax möcht ich sehen, für 229 Euro gute Intonation ...
    Nichtmal die für 3000 intonieren immer wirklich gut :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping