Billigste möglichkeit der gesangswiedergabe

von Registriert, 03.09.07.

  1. Registriert

    Registriert Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #1
    also folgendes:

    habe mir gerade ein dynamisches mikro bestellt (ja ich weis ich hätte vorher fragen sollen)
    was is die billigste möglichkeit, das mikro wiederzugeben? habe auch gitarrenverstärker, vielleicht lässt sich da was machen?...
    brauche ich da eine passive oder aktive box?

    wie gesagt, es is nicht für band oder so...nur für mich damit ich mich zur gitarre höre...



    danke im voraus
     
  2. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #2
  3. Registriert

    Registriert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #3
    wow danke das schaut schon gut aus...
    aber gibts nicht eine noch billigere möglichkeit?
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.09.07   #4
    Klar doch ;)

    Billiger als der K 82 gehts tatsächlich nicht mehr :)
     
  5. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.09.07   #5
    wie geil !!!!

    Naja aber von dem k82 hast du wenigstens ziemlich lange was von, und der Sound ist nicht schlecht du kannst das ding auch an den Pc oder cd Palyer zuhasue hängen.
     
  6. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 03.09.07   #6
    Sogar mit internem 1-Bit Effektprozessor :cool:
     
  7. der onk

    der onk HCA PA-Technik HCA

    Im Board seit:
    15.04.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    7.130
    Zustimmungen:
    875
    Kekse:
    23.172
    Erstellt: 03.09.07   #7
    Ich nehme an, es geht um eine Elektrogitarre, oder? Für 'ne Akustik-Klampfe würde ja der unverstärkte Pegel der Stimme locker reichen.
    Also wäre es nicht schlecht zu wissen, womit verstärkt bzw. wie laut Du denn die Stromklampfe wiederzugeben pflegst. Gegen ein aufgerissenes Stack muß man mit 'ner anderen Gesangsverstärkung antreten als gegen einen Marshall Mikroben Amp... :D


    der onk mit Gruß
     
  8. Registriert

    Registriert Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.07
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    87
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #8
    nein es ist nur so laut dass ich den ton nicht direkt von den saiten höre sondern vom amp...


    aber ich denke ich werde bei toys´r´us investieren ;)

    @kingkwaka: wie is das gemeint mit pc: kann man musik vom pc über den lautsprecher spielen oder das am lautsprecher gespielte und gesungene auf den pc übertragen?
     
  9. kingkawa

    kingkawa Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.11.06
    Zuletzt hier:
    13.06.11
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.09.07   #9
    Ich meinte das eigendlich so das du mit der k82 viele andere dinge machen kannst. Ich werde mir jetzt auch solche ähnlichen lautsprecher zulegen für in mein zimmer und an den pc . Also man kann ihn schön als pc box benutzen (wenn man 2 st hat noch besser.Aber schau dir mal die jbl control 1 an wenn du schon einen verstärker zuhause hast.kein gitarren amp.
     
  10. J.B.Goode

    J.B.Goode Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.03.04
    Zuletzt hier:
    24.10.16
    Beiträge:
    1.888
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    28
    Kekse:
    1.252
    Erstellt: 04.09.07   #10
    Nimm lieber ein billig Mischpult mit einem Mic Vorverstärker, einem Line in und einem Kopfhörer ausgang. Vom Gitarrenverstärker gehst du über Kopfhörer out oder Line out ins Mischpult und regelst das Micro dazu. Über Kopfhörer kannst du dich dann hören.
     
Die Seite wird geladen...

mapping