Bin verwirrt: Multieffekt oder lieber alles einzeln?

von leech, 02.11.03.

  1. leech

    leech Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.09.03
    Zuletzt hier:
    5.10.06
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    69
    Erstellt: 02.11.03   #1
    Hi,
    ja wie gesagt bin ich zur Zeit verwirrt, ob ich mir lieber das korg multieffekt anschaffen soll ,welches ja auch überall hoch gelobt wird oder lieber die gewünschten effekte ( distortion , chorus, reverb, compressor, wahwah, echo) einzeln.
    Klingen die (zB Choruseffekte) aus dem Korg Multi genauso gut wie aus der Boss-Miene?

    Sorry wenns so einen thread schon gab, bin aber mit der suchfunktion nicht weit gekommen...

    Hauter
     
  2. mnemo

    mnemo Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    5.241
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    502
    Kekse:
    8.700
    Erstellt: 03.11.03   #2
    Willst du viel oder wenig Geld ausgeben?
     
  3. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #3
    Also wenn du anfänger bist und noch keine Erfahrungen hast wie dein Sound Definiert sein Soll würde ich dir Ein MultiFX empfehlen .. es is um einiges Flexibler als Bodentreter , es stehen dir viel mehr sounds zu verfügung ,und die KLangqualtität kann auch besser sein (weil die meisten MultiFX schon Noisegates und Kompressor haben ) .. und MultiFX sind auch in Preis/Leistung besser . Ich hatte als Anfänger das DOD VGS50 (super geil für METAL :twisted: ) und hab dadurch schon gewusst welche Sounds mir zusprechen und habe heute schon eine kleine Tretminen-Sammlung ;)
     
  4. Domo

    Domo Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    20.09.16
    Beiträge:
    10.963
    Zustimmungen:
    76
    Kekse:
    13.607
    Erstellt: 03.11.03   #4
    fang mit einem multifx an. am anfang habe ich mich die selbe frage gefragt, aber wusste gleichzeitig noch nicht einmal was ein wahwah effekt ist oder gar ein choruseffekt. wenns nach mir gegangen wäre hätt ich alle pedale aus dem laden leergekauft, weil ich von keinem die funktion richtig kannte.... (waren an die 70 stück:er_what:)

    hab mir letztendlich ein korg ax1500g geholt, das ding ist nur wärmstens zu empfehlen. :)
     
  5. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 03.11.03   #5
    ein Multi ist ein guter Einstieg, für das Geld bekommst du sehr vierl Effekte auf einmal und kannst die verschiedensten Effektkombinationen ausprobieren. Ob Du Dir dann irgendwann einzelne Effektpedale, ein Rack oder "nur" einen Amp brauchst, wird sich mit der Zeit rausstellen.

    PS: Aber sei vorsichtig weniger ist oft mehr, baue nie 30 Effekte in einen Sound ein ;)
     
  6. The razors edge

    The razors edge Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    13.08.06
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #6
    Ein Multi is schon besser. Bei den Bodentretern zahlste dich blöd. 3 Bodentreter und du kriegstn Multi für. Wennste aber ein gscheites Wah willst dann würd ichs mir einzeln Kaufen weil die multi wahs klingen meiner meinung nach net so toll. Hab selber des Korg undn Jimmy Hendrix Wah und bin voll zufrieden mit den Teilen.
     
  7. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #7
    Das Wah vom DOD VGS50 (MultiFX) klingt sehr authentisch..und man kann an den Einstellungensoviel verändern .. (viel mehr als bei einem bromalen Wah-Pedal) ;)
     
  8. Rockstar

    Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.02.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #8
    also ich hab jetzt meine kleine bodentreter armee, weil ich von meinem 1. multi einfach total enttäuscht wurde!
    und was mir ncoh bei fast keinem, multi gefiel war die zerre, die ich hauptsähclich benutze... habe mit meinem lead kanal, dem hm-3 von boss und dem digitech emtal master jetzt 3 verschiedene sounds, mit denen ich restlos ALLES spielen kann!
    also ich bin tretminen fan!
    die sounds sind einfach einen tick besser... großer nachteil ist natürlich die bedienung, ich steppe schon manchmal recht lsutig rum ;-)
    nein, aber wie schonmal erwähnt, zu viele effekte auf einmal sind auch net gut... matscht nur!
    also,mach wat:)
     
  9. Larry_Croft

    Larry_Croft Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.10.03
    Zuletzt hier:
    2.09.10
    Beiträge:
    1.218
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #9
    was isn das hm3?
    es gibt von boss auchn ding, das heißt "power driver" oder so ähnlich...hab mal gelesen (vielleicht im forum, vielleicht inner anzeige), das wär gut für grunge
     
  10. Rockstar

    Rockstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.02.04
    Beiträge:
    278
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 03.11.03   #10
    hm-3 is n alter boss treter, liegt irgendwo zwischen ds-1 und mt-2...
    also nich so dreckig, aber auch nich sooo ne fette distortion wie des mt-2
     
  11. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.11.03   #11
    Hi!
    Also ich finde gennerell, daß einzelne Bodentreter viiieeel besser klingen als die ganzen MultiFX Dinger.
    Außerdem ist man schnell von den ganzen Soundangeboten+Effekte überfordert und ist letztendlich nur am rumstellen. Wobei man die die meisten Effekte eh nicht brauchen wird.

    Ich hab lieber eine kleine überschaubare Anzahl von Bodentretern. Ist zwar immer en bissl mehr Akt um die Dinger aufzubauen, aber man weiß was man hat.

    Ich würde Anfängern nicht unbedingt ein Multi empfehlen. Ne schöne Zerre, Chorus, Wah dürften für einen Anfänger locker ausreichen. Naja, das sind halt meine Favourites Effekts und mir langt es. Hall ist auch noch wichtig, aber der ist ja meisten an den Amps schon dran.

    Letztendlich kauf das wozu du am meisten Lust hast! Erfahrungen muß man selber sammeln. Vielleicht ist ein Multi ja auch das richtige für dich!?

    Gruß
    Fendi
     
  12. wary

    wary Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.10.03
    Zuletzt hier:
    21.04.13
    Beiträge:
    4.877
    Ort:
    Jena
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    19.066
    Erstellt: 04.11.03   #12
    Es kommt einfach drauf an, ob du schon weißt wo du soundmäßig hinwillst! Die meißten Gitarristen die ich kenne, sowie ich selber, sind nach ein par Jahrem zu der "Einsicht" gekommen, dass ein guter Overdrive und/oder Distortion, ein WahWah und vielleicht ein Chorus und ein Delay absolut ausreichend sind! Damit kann man dann auch genügend abgefahrene Sound machen.
    Wenn du keine Ahnung hast in welche Richtung dein Sound gehen soll, iss ein Multi wirklich eine feine Sache! Du kannst die einzelnen Effekttypen in Ruhe antesten und so "deinen" eigenen Sound finden, sogar teilweise völlig neu abgedrehte Sounds finden, oder dich erstmal nur an den Presets orientieren ( aber vorsicht, die sind häufig Effekt-überladen) .
    Die schlechtere Qualität der Multis gegenüber den Bodeneffekten ist auch relativ. Wenn du nicht gerade einen super AMP mit einer absolut amtlichen Gitarre schon dein eigen nennst, kannst du auf ein par Quentchen Sound erstmal verzichten!
    Wenn du es klug machst und ein gutes Multi gebraucht findest, kannst du es ja vielleicht sogar nach 1 Jahr wieder relativ Verlustfrei verkaufen.
    So, denn mal viel Spass beim ausprobieren
     
  13. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #13
    ? also das kommt ganz darauf an welche Effektgeräte du vergleichst .. es gibt bei beidem (multiFX und Bodentreter) gute und schlchte Produkte .. man kann nicht verallgemeinernd sagen das Bodentreter besser klingen :!:
     
  14. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 04.11.03   #14
    Also Hallo ertsmal

    Mal wieder die alte Bodentreter-FX-diskussion +g*

    Also beides hat seine Vor udn anchteile:

    Tretminen:
    teuer
    umständlcher (bei hoher effektanzahl Kabelsalat....)
    Die Störenflüße sind wesentlich mehr!
    schalt mal 2oder 3 effekte gleichzeitig an/aus !
    angeblich klingen sie besser (ich finde sie klingen nur anders!)

    Multi FX
    relativ günstig für das was amn bekommt selbst die teuersten sind billiger als eine vergleichbare tretminensammlung
    viel weniger Störgeräusche
    das wechsel zwiscehn den setups ist wesentlich einfacher zwiscehn den liedern muß nciht an reglern geschraubt werden man muß sich die Einstellungen ncht merken
    um auch mal nen nahcteil zu nenen: Mna muß für ein FX geduld udn freude daran haben an sienem sound rumzubasteln ansonsten fällt man in tiefe depressionen :D

    => wer häts gedacht *g* also ich bin iegentlich vol für Multi FX der Vorteil der etwas wärmere/bessere.... klang der "orginal" treter oder analog effekte wird für mich durhc dei störgrößen (Rauschen in de rsignalkette) zunichte gemacht da lobe ich mir ein geräuscharmes multi obwohl ich sowiso finde daß multis ebenfals sehr gut klingen könnnen man darf nur nicht den fehler machen seine setups miteffekten zu überladen und den amchen halt viele aber wenn man sparsam mit den effekten umgeht klingt es genauso gut!

    Gruß galend

    p.s. begeisterter Nutzer eines PodXT pro
     
  15. InFlame

    InFlame Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.08.03
    Zuletzt hier:
    8.09.10
    Beiträge:
    1.840
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.03   #15
    @ Galend

    Yeah cool .. ein POD XT pro .. ich bekomm ein POD XT zu Weihnachten und bin tierisch gespannt darauf :D ... mit welchen AMP spielst du ?
     
  16. Fendi

    Fendi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    9.08.06
    Beiträge:
    672
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    53
    Erstellt: 04.11.03   #16
    Na herzlichen Glückwunsch schonmal!

    "...mit welchem Amp spieltst du?"

    Ich glaube genau das ist der Faktor ob sich jetzt das Multi FX da gut anhört oder nicht. Und da gibt es riesen Unterschiede.

    Bodentreter allgemein machen da nicht so viel unterschied welcher Amp man nun spielt. Zumindest nicht so viel wie die Multis.

    Ich wollte mal meinem Kollegen sein GT3 von Boss ausprobieren. An seinem Amp klingt das gut, aber dann hier an meinem Hydrid Dingens sau beschissen. Ich konnte noch keine einzige gut anhörende Zerre für mich finden.
     
  17. St. ?tzi

    St. ?tzi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    19.10.06
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    36
    Erstellt: 04.11.03   #17
    Da habe ich einen kleinen Tip, bei einem Multi wie z.B. dem Boss GT-3, kann man direkt in eine Endstufe reinspielen. Wenn die dann noch röhre ist, hat man eine ziemlich geniale Kombination am Start.
     
  18. DEADdy

    DEADdy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.08.03
    Zuletzt hier:
    21.01.08
    Beiträge:
    1.013
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    73
    Erstellt: 04.11.03   #18
    wie issen das generell mit störgeräuschen bei multi's ???
    als ich ma welche getestet habe iss mir das nich sonderlich aufgefallen un außerdem....

    leute, das is rock, dass muss nich sauber klingen, NUR LAUT !!!

    .... kann mit trotzdem jemand antworten ?? :p
     
  19. Galend

    Galend Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    29.09.16
    Beiträge:
    341
    Ort:
    Golwisch
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    467
    Erstellt: 04.11.03   #19
    Also ich hab als box noch eine 1x12 celestion gebaut Aus nem edition silver +g*

    wie vorhin schon angesprochen hab ich auch keinen kompletten amp mehr dran hängen sondern eine engl 930/120 röhrenendstufe (wie der name sagt 2x120wATT ) naja ich find die kombi geil demnächst kommt ncoh ne 4x12" box dran (vermutlich orange oder engl mit V30 speakern)

    Also ich find meine Anlage im moment ziemlcih genial für mcih (schön vielseitig) udn wer auf vielseitigkeit steht gerne rumexperimentiert udn auch flexiebel belieben will kann ich so ne rakcbauweise nur empfehlen

    also in sachen störgeräuchen findsch sowas wie den pod genial mein bandkolege mit seiner mesa triax udn ner mesa endstufe hat sich neulich sogar über die extreme ruhe gewundert also wirklich mit ner transenendstufe hört man eigentlcich fast nix außerdem ham die ja sowiso meist ein noisgate mit drin damit läst sich auch der rest noch sogut wie ganz auslöschen

    Gruß Galend
     
Die Seite wird geladen...