Bisschen Beleuchtung für kleine Bühnen

von SickSoul, 09.07.08.

  1. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.07.08   #1
    Servus!

    Wir haben am Samstag nen Gig in ner Kneipe und da gibt es wohl keine Bühnenbeleuchtung. Deswegen haben wir uns gedacht, holen wir wenigstens 2 Kannen um sie links und rechts auf den Boden oder an die Stative der PA-Boxen zu stellen/schließen. Dann hätten wir wenigstens ein bisschen Beleuchtung, wenn auch kein richtiges Licht.

    So, was nimmt man da nun am besten? Wir dachten an 2 Par-Scheinwerfer mit 500W Lampen. Ist das ungefähr die richtige Hausnummer? Da kommt wohl nur Par 64 in Frage. Und da gibt es große Preisunterschiede. Wie kommen die Zustande, sind die günstigeren Modelle (>20€) empfehlenswert?

    Soll nix großartiges sein, nur ein wenig Beleuchtung für kleine Bühnen. Erst mal auch ohne Steuersystem, sollen einfach leuchten. Allerdings sollte das ganze erweiterungstauglich sein, falls wir uns über kurz oder lang ne ordentliche Lichtanlage damit aufbauen wollen.

    Würden beim Musicstore einkaufen, da der für uns gut erreichbar ist und Versand bis Samstag wahrscheinlich zu knapp wird (Sorry, MS :o, müssen auf Nummer sicher gehen). Leider ist da grad die Seite platt, also kann ich deren Angebot nicht einsehen. Bei Thomann gehen aber die billigsten Gehäuse bei 16€ los und die günstigsten Leuchtmittel bei 18€. Weiß nicht ob das Billigste vom Billigen so ratsam ist. Schätze also, wir werden für etwas einigermaßen Ordentliches mit Farbfiltern ca.45€ pro Lampe los. Dann gibt's andererseits bei Musik-Produktiv z.B. dieses Bundle... Ist soetwas Mist? Habe da leider keinen Überblick und kenn mich so gar nicht mit dem Kram aus. Hoffe ihr könnt mir/uns helfen :)

    MfG
     
  2. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 09.07.08   #2
    Servus SickSoul

    Grundsätzlich bist du mit deiner Idee, Kannen für eure Bühnenbeleuchtung zu nehmen schonmal absolut richtig. Kannst du uns vielleicht noch sagen, wie groß eure Bühne ist? Dann kann man ungefähr abschätzen ob du die PAR 64 mit 500Watt oder 1000Watt nehmen solltest. Aber grundsätzlich denke ich mal, da es in einer Kneipe ist, reichen dir die 500Watt Leuchtmittel aus.
    Wenn es Ausbaufähig sein soll, liegst du auch mit Kannen weiterhin Goldrichtig ;)
    Denn davon kannst du ja wirklich so viele kaufen wie du willst und es ist halt auch schon Bühnenstandard.
    Ansonsten würde ich dir die Varytec Kanenn empfehlen -> http://www.musik-service.de/varytec-par-64-lang-justage-alu-prx395761144de.aspx
    Bei diesen hast du zusätzlich noch die Möglichkeit, den "Beam" des Strahles einzustellen, was auf jeden fall von Vorteil ist.
    (Sorry, kann dir keinen Link vom Music Store mitgeben, weil die Homepage wohl im Moment dank des neuen Designs noch ein paar Macken hat)

    Ansonsten war´s das erstmal von meiner Seite.

    P.S. Wollt ihr die Kannen direkt normal an die Steckdose anschließen oder ist eventuell auch an eine DMX Steuerung über Dimmerpack und Controller gedacht?

    DJ-Jan :great:
     
  3. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.07.08   #3
    Hey! Vielen Dank für die schnelle Antwort!

    Also die Bühne ist in diesem Falle ca. 5 bis 6m breit und 4m tief und in den Laden passen alles in allem ca. 120 Leute rein... Ganz grob geschätzt, war bisher auch nur einmal da um mit dem Wirt zu quatschen.
    Eine Steuerbox wollten wir für's erste nicht holen. Das lohnt sich nicht für zwei Lampen und dann müsste man schon direkt was größeres holen, damit sich so ein Teil auch lohnt und das brauchen wir zur Zeit noch nicht. Wäre dann eher etwas um später die Anlage aufzustocken... Am Samstag werden die in die Büchse gestöpselt und gut ist.

    Dass die Seite vom Store grad nicht funzt hab ich auch schon gemerkt... Hab auch nochmal meinen Post editiert...

    Danke übrigens für den Link!

    MfG
     
  4. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.07.08   #4
    Günstige PAR-Gehäuse tun sich in der Regel alle nicht viel.
    Bei den Brennern sollte man aber nicht sparen.
    Ein GE Lighting 500W - Brenner kostet gerne mal schlappe 30€, hält aber auch viel länger als der billige Omnilux-Abklatsch.

    Ich würde die Sache vielleicht anders angehen und erstmal für den Gig eine kleine Lichtanlage leihen.
    Für eine Anlage in der Größe dürfte dass nicht teurer kommen als 2 Kannen selbst zu kaufen,
    und so könnt ihr später über einen Komplettkauf nachdenken.
     
  5. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 09.07.08   #5
    Eben leihen wollen wir nicht mehr. Wenn man drei oder vier mal etwas leiht, kommt man preislich fast auf's gleiche hinaus und hat zusätzlich noch den Stress mit abholen und wieder zurückbringen, was auch nochmal Spritkosten frisst etc.pp. Deswegen wollten wir uns halt jetzt zwei Kannen holen und das langsam von Gig zu Gig ein wenig aufstocken.

    Davon abgesehen werden wir am Samstag auch gar keinen Platz haben um eine richtige Lichtanlage aufzustellen. Die Bühne ist echt winzig für uns (großes Schlagzeug, große Keyboardanlage, 2x Gitarre, Bass, Sängerin). Von Bühnenkante bis Theke sind dann ungefähr noch 1 1/2m Platz und dann geht der Laden recht schlauchförmig an der Theke vorbei nach hinten weiter... Schwierig zu beschreiben...

    Die Musicstoreseite funktioniert jetzt übrigens wieder, was haltet ihr von diesem Bundle? Bräuchte man halt noch Farbfilter für...

    Braucht man wirklich Par 64 Gehäuse für 500W-Lampen?

    MfG
     
  6. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 09.07.08   #6
    Eventuell wären hier auch Fluter die richtige Alternative.
    Die gibts wirklich ganz günstig - und die könnt ihr mit einem Glasvorsatz auch farbig machen, wenn ihr wollt.

    https://www.thomann.de/de/ultralite_ulflu1.htm

    https://www.thomann.de/de/ultralite_ulflofge.htm
    https://www.thomann.de/de/st_farbglas_fluter500_rot.htm
    usw.

    Die Leuchtmittel dazu sind Peanuts
    https://www.thomann.de/de/ge_lighting_r7s_300_watt_halogenstablampe.htm

    Wir könnten sogar eventuell 2-4 Stück davon verkaufen, weil wir demnächst auf LED umstellen wollen...
     
  7. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 09.07.08   #7
    [OT]
    Der Laden ist aber nicht zufällig in Düren, oder?
    Deine Beschreibung kommt mir äußerst bekannt vor!
    [/OT]

    Edit: Sehe grade... Leverkusen :o
     
  8. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.142
    Zustimmungen:
    1.115
    Kekse:
    49.592
    Erstellt: 09.07.08   #8
    Für kleine Bühnen würde ich die ebenfalls den PAR vorziehen, denn allein bei den Gehäusegrößen zählt jeder cm, wenn der Platz begrenzt ist. DAs Zeug wird nämlich höllisch heiß und braucht entsprechend ausreichend "Luft" drumrum. Wir nehmen bei KLeinbühnen immer 4 Fluter mit Farbfolien: 2 auf dem Boden, 2 auf Ständern.
     
  9. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 09.07.08   #9
    Zu SickSoul:

    Wenn es wirklich nur so zwischendurch mal für die Bühnenbeleuchtung ausreichen soll, denke ich, dass dir dieses Set auch reichen sollte. Und da sich die billig Kannen auch nicht großartig unterscheiden, machts auch nichts aus...
    Und an den Farbfiltern soll es ja auch nicht scheitern.

    Zu deiner Frage: (sorry die Zitat Funktion will gerade nicht) Braucht man wirklich Par 64 Gehäuse für 500W-Lampen?

    Ja, denn die PAR 56 Strahler sind maximal mit 300Watt belastbar. Und ich glaub nicht, dass sich das so gut machen würde, wenn du dort einen 500Watt Brenner reinsetzt:great:
    Und mal ganz ehrlich. So ein großer zumindestens Preislicher Unterschied ist es auch nicht zwischen einer 56er oder 64er Kanne.
     
  10. Dudais

    Dudais Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.03.07
    Zuletzt hier:
    26.10.16
    Beiträge:
    356
    Ort:
    Würzburg / München
    Zustimmungen:
    115
    Kekse:
    2.398
    Erstellt: 09.07.08   #10
    Hallo!

    @DJ-Jan: Du kannst auch in PAR 56 500W Leuchtmittel einsetzen - des macht überhaupt nix und funktioniert wunderbar. Nur z.B. beim großen T bekommst du gar keine, außer du kaufst gleich noch Brenner dazu, aber prinzipiell kein Problem.

    @SickSoul: Ich würde euch aufjedenfall auch zu den oben genannten Ultralite Flutern raten. Wenn ihr einfach nur zwei PARs nehmt, dann habt ihr zwei einzelne Lichtpunkte auf der Bühne und der Rest steht relativ im dunkeln, weil PAR ja extra dafür ausgelegt sind, dass Licht zu bündeln und nur punktuell auszuleuchten. Bei Bühnen (gerade bei Konzerten) werden sie ja deshalb eigentlich fast immer nur als Effektbeleuchtung benutzt und Fluter bzw. Stufenlinsenscheinwerfer für die Frontausleuchtung.

    Drum glaub ich seid ihr besser dran, wenn ihr einfach zwei Fluter nehmt, wenn ihr wollt noch Farbglas davor und gut ist. Alle sind einigermaßen gleichmäßig hell erleuchtet und es schaut gut aus!
     
  11. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 10.07.08   #11
    Ich würde da eher dieses Set empfehlen.
    Ist letztendlich genau das selbe, bis auf dass die Scheinwerfer nicht lackiert sind.
    Der Grund dafür ist ganz einfach dass man auf unlackierten Scheinwerfern Kratzer nicht sofort sieht.
    Auf schwarzen Scheinwerfern hingegen ist jeder Kratzer der bis unter den Lack geht sofort erkennbar.
    Das ist auch der Grund wieso man bei fast jedem Verleiher/Band unlackierte PAR's sieht - für den "On-the-Road-Einsatz"
    sind die schwarz lackierten einfach zu empfindlich.
     
  12. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 10.07.08   #12
    absolut richtig :great:

    und zusätzlich sehen die unlackierten silbernden doch sogar noch viel besser aus!
     
  13. silvstar

    silvstar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    29.12.10
    Beiträge:
    242
    Ort:
    Freiburg
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    138
    Erstellt: 11.07.08   #13
    geschmackssache. ich habe es ehrlich gesagt nicht so gerne, wenn man die scheinwerfer sieht, bzw sie in irgendeiner weise auffallen. das trifft vor allem bei der dekobeleuchtung, z.b. floorspots zu. deswegen bevor zuge ich schwarze pars!
     
  14. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.07.08   #14
    Servus alle miteinander!

    Also als erstes mal vielen Dank euch allen für die Antworten!

    Leider führt der Musicstore keine Fluter und mir fällt in Köln auch kein anderer Laden ein, der sowas haben könnte. Habe gestern bei Thomann angerufen und gefragt, ob das mit Versand bis Samstag klappen könnte, aber davon hat er abgeraten, weil er das nicht garantieren konnte.
    Deswegen werden es wohl doch Par64-Kannen für's erste. Wir nehmen welche mit kurzem Gehäuse, da die wohl besser fluten und nicht so stark Bündeln wie lange. Die werden morgen schon ihren Dienst tun und dann holen wir evtl später noch Fluter dazu.

    Es würde dann wahrscheinlich auf diese Kombination hinauslaufen (alles zwei mal):

    Par64
    Leuchtmittel
    Filterrahmen (Die sind bei den Kannen nicht dabei, oder?
    Farbfilter

    Was dann noch fehlt wären irgendwelche Haken um die Lampen an unsere Boxenstative zu Klemmen. Unsere sind aus Alu mit recht dicken Rohren... Weiß nicht, wie ich die besser beschreiben soll... Was nimmt man da?
    http://www.musicstore.de/is-bin/INT...bVqHzpzIQAAAEZyXpFop5V&dynamicNavigation=true

    Wäre das so alles in Ordnung und macht das Sinn?

    MfG
     
  15. Harry

    Harry Moderator PA Moderator HCA

    Im Board seit:
    25.05.04
    Beiträge:
    15.752
    Ort:
    Heilbronn
    Zustimmungen:
    1.714
    Kekse:
    46.197
    Erstellt: 11.07.08   #15
    du kriegst auch alles im Set
    http://www.musik-service.de/eurolite-par-64-profi-spot-set-black-prx395750720de.aspx

    Wir arbeiten z.B. auch nicht mehr mit den Pressglaskolben sondern mit den Raylight-Brennern.
    Das funktioniert so: in die Kanne wird ein Reflektor (Bild unten rechts) eingesetzt, als Leuchtmittel dient dieses preiswerte 500Watt-Leuchtmittel (Bild unten links)
    Vorteil: das ganze Ding wird dann etwas leichter, die Lichtausbeute ist etwas höher und die Leuchtmittel sind deutlich günstiger.

    Was bei dem Set nicht gut ist sind die Farbfolien. Die solltest du irgendwann durch bessere ersetzen, die bleichen sehr schnell aus.

    Das einzigste was ich jetzt wirklich nicht mehr weiß (ist schon so lange her): ob der Schukostecker schon dranmontiert ist oder nicht. Egal wo du kaufst, frag das vorher.
    Ich glaub beim MS-Set sind die schon dran, wenn du PAR-Kannen so kaufst meistens nicht.

    Haken: ja genau, das sind Standard-Haken - die kriegst du auch überall.
    http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-TH-50-Theaterhaken-50mm-prx395742238de.aspx
    http://www.musik-service.de/eurolite-th-50h-theaterhaken-50mm-prx395727805de.aspx
    http://www.musik-service.de/eurolite-tch-50-30-c-haken-30cm-prx395751173de.aspx

    Fangseile nicht vergessen!
    http://www.musik-service.de/showtec-fangseil-50cm-x-4mm-prx395763719de.aspx
     
  16. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 11.07.08   #16
    Hi!

    Ich würde ja gerne bei Musik-Service einkaufen, aber da wir die Sachen bis Samstag (morgen) brauchen klappt das mit dem Versand nicht. Ich wohne in Köln und da bietet sich halt nur der Musicstore an. Also bin ich quasi auf das Angebot beschränkt.

    Ich fahre jetzt gleich mit unserem Keyboarder dort hin. Dann schauen wir mal, ob wir da nen Bundle oder sowas bekommen oder halt alles einzeln kaufen und wie das mit Leuchtmittel und Reflektor separat aussieht.

    Danke für die ganze Hilfe nochmal!

    MfG
     
  17. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 11.07.08   #17
    Hab ich das jetzt irgendwie falsch verstanden oder willst du jeweils einen PAR an jeweils ein Boxenstativ festmachen?
    Wenn, dann bräuchtest du doch so einen Hacken mit TV Adapter -> http://www.musik-service.de/PA-Licht-Eurolite-TV-12-prx395749393de.aspx

    EDIT: Dann wünsch ich dir mal viel Spaß beim MusicStore. War da auch erst letzte Woche und wozu hat der MusicStore auch Personal.
    Kannst ja dann einfach mal nachfragen wie das ist mit Bundlen und so.

    MfG DJ-Jan
     
  18. Korg

    Korg Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    3.611
    Ort:
    Düren
    Zustimmungen:
    189
    Kekse:
    12.040
    Erstellt: 11.07.08   #18
    Ich denke eher er möchte die Scheinwerfer an der Stange des Boxenstatives befestigen ;)
    Dafür kann man eigentlich alle erdenklichen Clamps nehmen... vom G-Haken bis zum Triggerclamp.
     
  19. DJ-Jan

    DJ-Jan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.01.07
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    679
    Ort:
    Coesfeld
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    368
    Erstellt: 11.07.08   #19
  20. SickSoul

    SickSoul Threadersteller HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    6.400
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.777
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 13.07.08   #20
    AUS!! AUUUUSS!!!
    DAS SPIEL IST AAAUUUUUUUUUSS!!!!

    Haben uns jetzt 2 von diesen kurzen Par64ern geholt mit 500W GE Lighning Wideflood-Leuchtmitteln einer roten und einer grünen Farbfolie und diesen superklammern, die DJ-Jan in seinem Post über diesem verlinkt hat plus passende Bolzen. Alles in allem haben wir 122€ gelassen.
    Gestern war dann Lichtpremiere und die Teile sind ja richtig sexy! :)
    Hatten leider so gut wie gar keinen Platz auf der Bühne. Hatten links eine PA-Box auf nem Stativ und da beide Kannen dran gemacht. die rechte PA-Box stand auf dem Brett, wo sonst der Kneipenfernseher drauf stand. Sonst hätte der Ständer in dem ca. 1m breiten Gang zwischen "Bühne" und Theke gestanden. Und da musste ich schon mit meiner Midileiste und so stehen :D Naja, war nen Auftritt nah am Publikum, hat tierisch Spaß gemacht und ich war heute morgen um 20 vor 5 im Bett :weird:

    Ganz nebenbei kann ich euch dann noch erzählen, dass unser Drummer nen absolutes Tier ist und nach einer weiteren Marathonschicht bis gestern morgen um 8Uhr unsere neue Homepage gelauncht hat! :) In den den nächsten Tagen werden dort auch noch Bilder und Kommentare zum Gig erscheinen. Vielleicht sieht man dort auch unsere neue "Lichtanlage" :D

    www.ears-erection.de

    MfG
     
Die Seite wird geladen...

mapping