bitte feedback #1

von obey, 23.06.08.

  1. obey

    obey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #1
    hi. hier mal ein text. habe den ca. vor nem monat geschrieben und bei seite gelegt.
    noch nicht ganz fertig. hatte auch grade keinen bock den fertig zu schreiben. außerdem weiß ich selbst nicht, ob er mir so sehr gefällt. deswegen auch erstma feedback.



    _____________________
    part I:
    sitze hier wieder betrunken,
    sitze hier wieder im dunkeln
    ich fühl mich schon wieder so tief gesunken
    das einzige was mir noch bleibt,
    ist dieser beat und mein stift
    damit schreib ich diesen track der meine wunden trifft
    doch diese gefühle kommen nicht nur bei diesen liedern hoch
    ich stell mir vor ich habe flügel und flieg den himmel hoch
    und halte ausschau nach einer besseren welt
    doch alles was mich noch hält sind familie und freunde
    meine große liebe und, ja auch, meine feinde
    ich balle meine hände und schlage gegen wände
    doch zerfalle zu staub
    ich dreh die musik auf, doch bin taub
    ich schreibe texte auf, doch sehe keine wörter auf dem blatt
    ich schreie so laut ich kann, doch bleib stumm
    ich bin auf mich allein gestellt,
    und es fühlt sich an, wie wenn man morgens ins kalte wasser fällt
    also lösch ich meinen durst mit tränen,
    doch mag sie nicht weil sie nach salz schmecken
    ich fühl mich hier abgestellt, wie teller auf tischdecken


    part II:
    und das alles nur wegen einer frau die ich lieb
    doch die auf einmal nichtmehr bei mir blieb
    und bei jedem gedanken daran schnürt es mir die luft ab
    und es ist nicht so einfach, dass man airwaves kaut
    und dann wieder luft hat
    und das macht die sache kompliziert,
    und da ich noch nie der beste in der schule war,
    hab ichs bis jetzt noch nicht kapiert
    denn zu viel fehler gebaut in dieser scheiß-welt
    ich frier hier einen ab wie auf einem eisfeld
    aber warum seh ich dann nicht die fußstapfen im schnee?
    und warum kann kann ich hier nichtmehr stehn?
    ich hatte bis jetzt höhen und tiefen
    spürte böhen und wir liefen diesen weg zusammen
    doch dann bist du stehngeblieben
    wie ein auto, dem die räder fehlten
    du versteinerst mich, und alles was ich will ist dich zurück
    und weil ich das nicht schaffe werd ich tag für tag verrückt-er
    komm wieder her, ich brauche deine nähe, ohne die bin ich wie
    eine leere seele, meine gedanken an dich sind wie eine schere.
    sie zerschneidet meinen verstand, Gott,

    part III:
    diese zeilen fliegen über meine hand im akord
    und ich führe diesen text weiter fort
    ich möchte kein beef mit dem beat
    doch will ihm nur was sagen, weil in letzter zeit lief alles ziemlich schief
    weil ich anscheinend mit dem kopf gegen den beton lief
    ich hab das gefühl, das schicksal meints nicht gut mit mir
    ich frage mich, wieso ist es so
    und wie so oft bekomm ich keine antwort auf die fragen die mich plagen
    vlt. mach ich auch nach diesem track meinen letzten atemzug
    schließlich spür ich jetzt schon das nasenblut
    und ich fühl besonders schon abends so tot
    wenn der tag revue passiert
    ich hab noch so viel zu sagen, doch kanns nicht in worte fassen
    weil sonst nur einzele worte auf das blatt prassen
    und einen moment später versteh ichs selbst nicht
    und dinge wie sowas passiern mir ständig


    part IV:
    ich weiß nicht was es hier noch groß zu sagen gibt
    außer dass mir das alles tag für tag den kopf fickt
    und wenn ich es versuch und dann nach vorne blick
    kommt dieser spiegel
    das heißt, dass ich wieder zurück blick


    hook:
    ich sage mir KOPF HOCH
    doch ich fühl mich so kopflos
    was ist bloß nur mit mir los?
     
  2. antipasti

    antipasti Singemod Moderator

    Im Board seit:
    02.07.05
    Beiträge:
    25.213
    Ort:
    Wo andere Leute Urlaub machen
    Zustimmungen:
    5.416
    Kekse:
    91.863
    Erstellt: 23.06.08   #2
    Im Detail auseinanderpflücken überlasse ich mal anderen. Aber vom groben Eindruck nach quer lesen finde ich ihn ganz gut.

    Wie Dein anderer Text folgt auch dieser keinem Muster wie Strophe/Refrain/Strophe... und wirkt eher wie ein Gedicht.

    Dass muss kein Nachteil sein, Wenn es ein Rap-Text werden soll (bitte künftig dazuschreiben), ist es egal. Wenn es kein Rap-Text, sondern eher ein Rocksong o.Ä. werden soll, muss die musikalische Umsetzung natürlich spannend und tricky werden, um ein "Schema" rein zu bringen.
     
  3. obey

    obey Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.05.08
    Zuletzt hier:
    1.08.09
    Beiträge:
    59
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.06.08   #3
    achso ja. ist ein raptext. und zwischen jeden part kommt die hook. habs nur überflüssig empfunden die jetzt überall zwischenrein zu schreiben :p
     
  4. willypanic

    willypanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.09.07
    Zuletzt hier:
    3.08.15
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    7.872
    Erstellt: 27.06.08   #4
    hi obey,
    ich finde den Text auch ganz gelungen, da sind einige Perlen drin, aber auch viele sinnfreie Wiederholungen, die keine Substanz haben, und daher die Intensität nicht verstärken.
    Versuche die Dramatik kontinuierlicher zu steigern.
    Der hook ist zu schlapp, da muss mehr Kraft und oder Verzweiflung rein und keine abgedroschenen Phrasen.
    Grüße
    willy
     
Die Seite wird geladen...

mapping