Bitte mal PA durchsehen ...

von goblin, 14.09.03.

  1. goblin

    goblin Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #1
    Hi Folks,

    schaut euch das mal kurz an. Ist nichts besonderes, dennoch möchte ich diese "PA" erweitern.

    Ich habe:

    1x Billiges Mischpult, keine Ahnung welche Marke, keine Symmetrischen Ausgänge ..... Soll Durch ein gutes DJ Mischpult ersetzt werden bis 300 - 400 Euro

    4x 15''/1'' Tops der Marke ... nicht lachen Sherwood ... 250 RMS diese möchte ich erst einmal behalten, sind aber nicht so toll, deswegen möchte ich diese später auch ersetzen.

    2x Camco DL600 Verstärker, sind auch schon ein bischen in die Jahre gekommen je 2x200/8 2x300/4 1x600/8

    Das war's ..... Was ich möchte .....

    1. Soviel weiter verwenden was sinnvoll ist.
    2. 2x je 18'' Sub so je 600 Watt RMS transportabel mit druck und tief
    3. An ner Endstufe für den Baß komm ich nicht vorbei.
    4. Ultradrive wenns aktiv werdn soll

    Was sagt ihr dazu .... läßt sich da was machen ?

    Ciao
    goblin
     
  2. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #2
    Hi,

    natürlich lässt sich was machen, aber teil doch bitte noch eine geldliche Schmerzgrenze mit, damit man gleich konkreter beraten kann.
     
  3. goblin

    goblin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #3
    Hi,

    das geht ja super schnell. Ich gebe mal so eine Richtlinie

    1. DJ Mischpult: 300-400
    2. 18'' Sub: so 300-400 pro Treiber (bei Selbstbau)
    3. Top: erst mal die alten behalten wenn möglich, dann max 500 pro Seite ( bei Selbstbau )
    4. Endstufe für Sub: Da habe ich mal was von TA2400 gehört günstig, leistung aber auch gut ?
    5. Ultradrive: notwendig ?

    Am Ende soll eine PA herauskommen 2-4 Tops 2 18'' Subs, transportabel, bezahlbar, für kleine bis mittlere Feste, nicht live. Vielleicht ist es auch möglich so bis 300 Leute mit so einer Anlage zu beschallen.

    goblin
     
  4. Patrick Beyer

    Patrick Beyer Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    6.09.06
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.09.03   #4
    Hi,

    also bei "1) DJ-Pult" möchte ich lieber passen, weil ich mich damit nicht auskenne. Ich bin da eher bei PA/Recording-Pulte auf der Welle und das ist ja nunmal ein Unterschied.

    zu 2) Hier läge wohl Oberton 700 in deiner Preisklasse. guck mal bei www.lsv-hamburg.de Aber Paul wird dir hier sicherlich noch ne Alternative nennen...
    Dazu kommt dann aber noch das Holz, Kleinkram etc...

    zu 3) Ich kenne jetzt die Sherwoods nicht, aber grundsätzlich solltest du sie erstmal weiterverwenden können - da spricht ja erstmal nichts gegen. Hauptsache man hat ne gute FreqWeiche.
    Dann solltest du dir aber zusätzlich für später Überlegen ob du weiter hin mit 15er Tops arbeiten willst oder wegen Sprache Gesang lieber auf mehrere 12er wechseln willst. Die Mitten kommen hier druckvoller als bei 15ern.
    Aber du solltest auch hier beim obigen Link fündig werden.
    Falls du doch auf Fertigware zurgreifen willst, dann könnte auch
    dieser JBL interessant sein für dich. Für Dosen-Musik (wie du ja sagst) gut geeignet.

    zu 4) Ein derartiges System ist schon Sinnig - gerade bei mehreren Tops etc. Das Behringer-Teil ist auch gar nicht so schlecht, zwar nicht so gut griffig wie zum Beispiel das DBX, aber dennoch für das was du damit vorhast wohl geeignet.
    Sinnvoll und notwendig ist es aber.
     
  5. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 14.09.03   #5
    Hey goblin,
    so ganz steige ich da zwar noch nicht durch, aber ich fange einfach mal an ! ;-)

    1.) B&C 18 TBX 46
    2.) 18sound 18 W 1300
    3.) OBERTON - 18 XB 700
    4.) B&C- 18 Oem 46 dvc

    Das sind die vier besten 18"er die in deinen Preisrahmen liegen, Du brauchst nur auf die Namen zu klicken um an die technischen Daten zu kommen !

    Ich kann dir die Audio Zenit CD15 empfehlen, das ist in der Preisklasse die bestklingenste Box die ich bis jetzt gehört habe !
    Der TA2400 ist ein günstiger und brauchbarer Amp und auch als Baßamp zu gebrauchen.
    Ich würde auf alle Fälle eine aktiv PA aufbauen, die Vorteile und der bessere Sound rechtfertigen die Mehrkosten in jeden Fall !
     
  6. goblin

    goblin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #6
    So, bevor ich todmüde ins Bett falle noch nen Kommentar:

    1. Ich habe mir mal den Oberton 700 und den Preis angesehen. Ist in meinem Preisbereich also schon mal gut. Weiteres kann ich natürlich dazu nicht sagen, da ich weder den Treiber kenne noch einen Speaker der Marke gehört habe. Jetzt hätte ich gerne noch eine Alternative. Und dazu einen Bauvorschlag ..... was der alles will :)

    Ach ja ... ich habe mich bei lsv hamburg mal umgesehen und mir ist bei oberton ein Sub aufgefallen, den finde ich ganz gut. bzw die Konstruktion, denn der Lautsprecher ist ziemlich gut gegen Vandalismus geschützt. Der Oberton SB118. Wie der klingt und was er taugt ... keine Ahnung. Aber falls das Interessant sein sollte dann nur als Selbstbau.

    Dann habe ich noch was gehört von RCF B&C 18Sound Craaft. Aber nur dass die Marken gut sein sollen.

    2. Falls ich die 15''/1'' ersetzen will durch 12''/1'' oder 2''. Sollten die Tops dann von der gleichen Marke sein wie der Sub. Natürlich wieder Selbstbau. Das kann ich ganz gut !

    Thanx
    goblin
     
  7. goblin

    goblin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #7
    Hi,

    @Paul : gibt es für diese Treiber Bauvorschläge ? Wie schon gesagt vielleicht etwas ähnliches wie der Oberton SB118, da hier der Lautsprecher geschützt ist.

    Und als Top würde ich auch gerne etwas Selbst bauen.

    Danke
    goblin
     
  8. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.09.03   #8
    Hey goblin,
    auf Wunsch liefer ich gern zu den Speakern Bauvorschläge mit !
    Da zu den Speakern meist auch die TSP´s angegeben sind, kannst Du dir auch leicht selber mit Win ISD ein Gehäuse berechnen, das Programm ist recht genau und daher werden nur noch min. Feinabstimmungen nötig.

    Zum Oberton SB118, das ist einer wenigen Hybrid Sub´s der richtig gut geht !
    Er produziert einen druckvollen trockenen und tiefgehenden Baß, da bleiben kaum noch Wünsche offen.
    Bei einen Vergleich SB118 mit dem RCF ESW 1018 konnte der RCF weder vom Sound noch vom Druck mithalten !

    Top´s selber zu bauen wird nur dann funktionieren wenn Du einen umfangreichen Meßplatz zu designen der Frequenzweiche hast, oder Du greifst z.B. auf die B&C Bausätze Box12/15 zurück, da ist ein Weichenplan mit dabei.

    Ansonsten findes Du hier eine Linkliste mit PA- Boxen Bauplänen ! :-)
     
  9. goblin

    goblin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #9
    Hi Paul,

    Der Oberton SB 118 Hybrid Subwoofer interessiert mich brennend, falls er besser geht als ein BR gehäuse mit den genannten Treibern !? Kannst Du mir den Lautsprecher und den Gehäusebauplan besorgen oder muß ich den fertig kaufen. Welche Chassis von Oberton ist da drinnen. Bis zu welcher fg spielt er runter.

    Dazu würde ich dann die günstige TA2400, den Behringer Ultradrive, meine zwei 15''/1' erst mal behalten und später B&C bauen. Meine Camco möchte ich auch erst einmal behalten.

    Ist das ok ?!

    Gruß
    goblin
     
  10. goblin

    goblin Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    6.10.03
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.09.03   #10
    Hi,

    gibt es hier einen Fachmann, der mir bei meiner letzten Frage helfen kann ?

    Gruß
    goblin
     
  11. LSV Hamburg

    LSV Hamburg Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.03
    Zuletzt hier:
    5.09.06
    Beiträge:
    3.952
    Ort:
    Hansestadt Hamburg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    809
    Erstellt: 15.09.03   #11
    Den Speaker kann ich dir besorgen, das ist kein Problem, nur der Bauplan ist nicht frei erhältlich !

    Der Sub spielt allein bis 38Hz runter, aber das steht doch auch in der Beschreibung !
     
Die Seite wird geladen...

mapping