Bitte um Hilfe bei Mic auswahl

von -mackz-, 05.06.06.

  1. -mackz-

    -mackz- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #1
    hey leute,

    ich möchte mir ein mic kaufen das ich für Gesangs im homerecording bereich benutzen möchte.
    da ich mich im forum schon ein bisschen umgeguckt habe bin ich auf 4 mikrofone gestoßen und ich bitte euch um hilfe bei meiner entscheidung!

    1. http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-990-Studio-Condenser-Mic-prx395726520de.aspx

    2. http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-MXL-2006-Condenser-Mic-prx395726523de.aspx

    3. http://www.musik-service.de/akg-p-100-mikrofon-prx395753431de.aspx

    4. http://www.musik-service.de/Recording-Mikrofon-Audio-Technica-AT-2020-Cardiod-Condenser-prx395746594de.aspx


    Bitte auch mit erklärungen :)

    vielen dank im vorraus
     
  2. underground

    underground Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    31.01.16
    Beiträge:
    459
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    490
    Erstellt: 05.06.06   #2
    hallo,

    vielleicht sollte man noch das studio project b1 in die auswahl miteinbeziehen. Dieses geniesst hier einen sehr guten ruf.
    doch bei der entscheidung sollen dir hier die oldies helfen ;-)
     
  3. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 05.06.06   #3
    Das AT 2020 würde ich nicht nehmen. Es ist ein Kleinembraner im Großmembranerlook. Das AKG kenne ich noch nicht. Aber das SP B1 wäre noch was.
     
  4. 8ight

    8ight HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    26.01.15
    Beiträge:
    6.443
    Ort:
    Flensburg
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.071
    Erstellt: 05.06.06   #4
  5. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.06.06   #5
    schonmal danke bis hierhin.....aber jetzt weiß ich immernoch nicht viel mehr nur das ich das 2020 nicht nehmen soll und das, dass mxl 990 sehr gut klingt (danke an 8ight)!
    das b-1 finde ich auch ganz gut aber weil ein freund von mir es hat will ich mir ein anderes bestellen und dann habe ich ein direkten vergleich!

    bitte um mehr antworten..... wer hat ahnung von dem AKG? :)

    welches ist nach eurer meinung besser: das Mxl 990 oder das Mxl 2006 mogami edition?
    gibt es unterschiede?

    danke
     
  6. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 06.06.06   #6
    das akg hab ich leider noch nicht probiert.
    bei den mxl ist es schwierig zu sagen welches besser klingt, sie klingen einfach leicht! unterschiedlich. subjektiv würde ich mich für das 2006 entscheiden, is auch etwas billiger.

    wenn du in einem halben jahr nicht wieder ein besseres kaufen möchtest, dann leg dir gleich ein richtig gutes zu, das sontronics stc-2 ist der knaller! man kann es eigentlich schon als professionell bezeichnen.
     
  7. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #7
    Alles kla. Vielen dank.
    Dann werde ich mir heute das Mxl bestellen und hoffe das es noch heute bei ihnen weggeschickt wird :)
    Das sontronics stc-2 kann ich mir derzeit noch nicht leisten aber wenn ich geld habe dann werde ich drüber nachdenken... aber das Mxl mit einem Goldmike preamp ist bestimmt für ein paar jahre ausreichend :)
     
  8. Astronautenkost

    Astronautenkost HCA Mikrofone HCA

    Im Board seit:
    05.11.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    7.649
    Zustimmungen:
    814
    Kekse:
    7.862
    Erstellt: 06.06.06   #8
    Abwarten! Im GoldMike steckt mehr als im kleinen MXL. :D
     
  9. Gast 23432

    Gast 23432 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.10.05
    Beiträge:
    30.432
    Zustimmungen:
    6.508
    Kekse:
    150.155
    Erstellt: 06.06.06   #9
    Sauber! Sehr gute Auflösung und Ortbarkeit! :great:
    Wie das Mikro die S-Laute (immer problematisch) behandelt, gefällt mir besonders!
    Sind da, aber nicht zu scharf, gerade richtig!
     
  10. mix-box.de

    mix-box.de Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    24.01.14
    Beiträge:
    234
    Ort:
    Aschaffenburg, Germany
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    591
    Erstellt: 06.06.06   #10
    der goldmike ist eigentlich zu gut für das MXL ;) .

    also ich würde fast den goldmike verkaufen und den Studio Projects VTB-1 kaufen und mit der differenz mir das Sontronics STC-2 zulegen.

    ich behaupte mal, das du damit bessere aufnahmen hinbekommst!! ;)
     
  11. -mackz-

    -mackz- Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    14.10.10
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.06.06   #11
    ja zurzeit besitze ich nur einen Behringer Mic 100 preamp und ich werde mir dann auch erstma nen vtb-1 und ne emu soundkarte als nächstes kaufen......der goldmike kommt in paar jahren wenn ich noch aktiv bin :)

    Bitte mein Packet versenden ;) :D
     
  12. Jan1980

    Jan1980 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.04.06
    Zuletzt hier:
    19.10.14
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    106
    Erstellt: 11.06.06   #12
    Hi!

    Falls es noch wen interessiert: Meine Erfahrungen mit dem Perception 200 (hat noch zwei Schalter: -10dB/Bassabschwächung, ist aber ansonsten baugleich) (das Teil habe ich nämlich neulich gewonnen:D )

    Das Mikro scheint mir für Stimme sehr gut geeignet zu sein, hab bis jetzt nur kurze Probeaufnahmen gemacht, die aber sehr gut rüberkamen. Unter 50 Hz bricht der Frequenzgang jedoch ein, für baßlastige Instrumente ist es also nicht unbedingt geeignet. Wenn man nur Stimme aufnehmen möchte, ist die Perception-Reihe durchaus ernstzunehmen...

    Schöne Grüße

    Jan
     
Die Seite wird geladen...

mapping