Bittebitte, helft mir beim einstieg in meine Facharbeit!!

von katzengreis, 02.11.04.

  1. katzengreis

    katzengreis Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.11.04   #1
    Hi leute,
    erstmal was klarstellen: ich will nicht, dass irgendjemand meine FA schreibt ^^
    in meiner facharbeit soll es hauptsächlig um die funktionsweise von tonabnehmern gehen.
    ich bin heute aus den ferien ganz lässig in den physikkurs geschlendert, als mich mein lehrer darauf aufmerksam machte, dass meine facharbeit, die ich bei ihm schreiben wollte, und dessen script er auch schon gesehen und abgesegnet hatte, wohl so nicht geschrieben werden könnte. gründe nannte er nur in sofern, dass wir mit elektromagnetismus das thema meiner FA anschneiden würden, und ich somit einen vorteil gegenüber den anderen hätte. gibts eine möglichkeit, die facharbeit um das thema rumzubiegen?? ich hoffe ihr versteht, was ich meine, ich würde nämlich liebend gerne mein hobby in die facharbeit einbinden.

    Mfg,
    Mikel
     
  2. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.11.04   #2
    ...oder kennt ihr vielleicht noch ne andere möglichkeit, gitarren in eine physik-facharbeit einzubauen?
     
  3. Hans_3

    Hans_3 High Competence Award HCA

    Im Board seit:
    09.11.03
    Beiträge:
    16.151
    Zustimmungen:
    1.124
    Kekse:
    49.622
    Erstellt: 02.11.04   #3

    www.gitarrenelektronik.de :)
     
  4. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.778
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 02.11.04   #4
    kannst über die schwingung der saiten was schreiben. über die form der schwingung (parabell), über schwingungsverhältnisse in den intervallen und diese komische differenz, die es unmöglich macht ein instrument perfekt zu stimmen... kA ob du weißt was ich meine.
    aber was hätteste denn ales über die tonabnehmer schreiben wollen? magnet-im kurzen abstand dazu bewegliches metall-lorenzkraft-strom... damit at sich das thema doch schon fast...
     
  5. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 02.11.04   #5
    tonabnehmer ohne magnetismus wird kaum gehen...

    vielleicht irgendwas über die akustik, holzeigenschaften, usw...

    MUSS es physik sein?
     
  6. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 02.11.04   #6
    das problem ist, dass thema bis zum 05.11 feststehen muss. in musik kann ich nicht schreiben, weil wir das nicht schriftlich nehmen konnten.. mögliche alternativen währen deutsch, mathe und englisch.. aber was will man da über gitarren erzählen :(

    ich könnte was über die historik der gitarre auf englisch schreiben... *lol*


    was ist eigentlich mit piezoelektrischen tonabnehmern bzw generell anderen techniken der umwandlung der saitenschwingung in ein elektrisches signal? kann man da was draus schöpfen?
     
  7. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.11.04   #7
    weiß keiner mehr was? :(
     
  8. SickSoul

    SickSoul HCA - Gitarren Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    26.10.04
    Zuletzt hier:
    10.12.16
    Beiträge:
    6.401
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    1.778
    Kekse:
    39.356
    Erstellt: 03.11.04   #8
    Also ic würde echt so in richtung saitenschwingung mal ein bisschen überlegen. wenn du da was über flageoletts, schwingungsverhältnisse, schwingungsübertragung und so was machst, kannste erstens auch die zonabnehmer mit rein bringen und die ganze elektromagneten-kacke ganz altklug anschneiden und zweitens haste auf jedenfall nen hema, das umfangreichgenug ist für ne Facharbeit.
    was anderes, das mit gitarren zu tun hat und wodrin physik enthalten ist fällt mir jetzt auch nicht wirklich ein... aber vielleicht solltest du dich auch von den gitarren lösen. wenn du deswegen die facharbeit verhaust wäre das ziemlich scheiße, oder? ist so ähnlich wie beruf und privates trennen ;)
     
  9. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 03.11.04   #9
    hmmm.. ich.... aber... :cry: *seufz*
     
  10. am_i_jesus?

    am_i_jesus? Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    01.08.04
    Zuletzt hier:
    26.05.09
    Beiträge:
    1.003
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    567
    Erstellt: 03.11.04   #10
    ihr komischen deutschen habt ja keine fächer für elektrotechnik, oder? ^^
    wenn bei dir sowas in physik behandelt wird, mach was über amp-funktionsweise, blockschaltbilder, erklärungen, etc...
     
  11. Death Jester

    Death Jester Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.08.03
    Zuletzt hier:
    5.12.11
    Beiträge:
    1.265
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 04.11.04   #11
    Toll das Thema deiner Facharbeit wird so oder so angeschnitten, wenn du über Gitarren schreibst, ob es nun Magnetismus und Induktion oder mechanische Schwingungen sind. Du könntest über Farbstoffe und Licht schreiben, ist dann zwar schon zur Häfte Chemie aber da lässt sich was machen mit Absorbtion und Schalensprung etc.
     
  12. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.11.04   #12
    naja ich werd mir dann mal was anderes suchen... trotzdem danke an alle die mir was geschrieben haben :great:
    Mfg,
    Mikel
     
  13. Metallicer

    Metallicer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.03.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    54
    Erstellt: 04.11.04   #13
    wie wärs so als netter einstieg was über die geschichte der tonabnehmer ....
    hat zwar jetzt nix mit LK- Physik zu tun aber naja ... wär vielleicht ganz nett

    Sorry war off topic .. ich nehm alles zurück... mann ich bin einfach nur zu dumm......
     
  14. katzengreis

    katzengreis Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    2.05.16
    Beiträge:
    339
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    115
    Erstellt: 04.11.04   #14
    ..?? is schon ok ;)
     
  15. Hackl

    Hackl Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.01.04
    Zuletzt hier:
    22.01.09
    Beiträge:
    111
    Ort:
    Bochum
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.04   #15
    Vielleicht eine kleine Alternative: Funktionsweise von Gitarrenverstärkern (Röhrenverstärker, Singnalverstärkung mit Hilfe von Röhren/Transistoren, Entwicklung etc.)

    -> hat zumindest so direkt nix mit Elektromagnetismus zu tun

    Zu som ähnlichen Thema hab ich meine Facharbeit gemacht und das war ganz interessant und sehr lehrreich.
     
  16. Metallic

    Metallic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.08.04
    Zuletzt hier:
    12.03.05
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    26
    Erstellt: 04.11.04   #16
    Stichwort für dein Thema ist "INDUKTION"

    Dabei wird durch eine Änderung eines Magnetfeldes eine Spannung induziert. Diese Spannung wird dann in einen Ton umgewandeklt...

    SEHR GROB !!!
     
Die Seite wird geladen...

mapping