Bläser / Brass-Section VSTi

von hisdudeness, 23.06.10.

Sponsored by
QSC
  1. hisdudeness

    hisdudeness Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    2.048
    Ort:
    Mainhatten
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 23.06.10   #1
    Hallo zusammen,

    ich bin immer noch auf der Suche nach einem sehr guten Bläser, insbesondere Brass-Section VSTi.

    Zur Zeit benutze ich den Hypersonic 2 XXL von Steinberg und das Native Instruments Soundpack "Sax&Brass". Gerade letzteres hat mich vom Sound her am Anfang ziemlich begeistert, leider habe ich jedoch feststellen müssen, dass das was NI da als "Expression" bezeichnet lediglich eine Volumensteuerung ist, die aber keinen Einfluss auf die Ton-Artikulation des Instuments hat. Irgendwie bekomme ich damit Bläser-Passagen nicht besonders authentisch gespielt.
    In der Hinsicht macht sich der Hypersonic immer noch wesentlich besser, weil man da eine Ton-Modulation auf das Mod-Wheel legen kann.

    Im Wesentlichen brauche ich auch weniger einzelne Brass-Sounds wie Sax, Trompete etc sondern gut funktionierende Brass-Sections, die enstprechend "Druck" haben um unseren Saxophonisten etwas zu unterstützen (mit Oktaven oder auch mal zwei zusätzlichen Stimmen im Terz-/Quartabstand etc).

    Naja, vielleicht habt ihr ein paar Erfahrungen und könnt mir Tips geben.

    Vielen Dank und Gruß
    hisdudeness
     
  2. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 23.06.10   #2
    Chris Heins Horns - Section ist glaub ich Vol. 2
    oder vir2 Mojo Horn Section
     
  3. hisdudeness

    hisdudeness Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.04.08
    Zuletzt hier:
    19.01.21
    Beiträge:
    2.048
    Ort:
    Mainhatten
    Kekse:
    3.066
    Erstellt: 23.06.10   #3
    Danke Pico. Klingen sehr gut von dem was man so im Netz anhören kann und scheinen auch sehr individuell ansteuerbar zu sein.

    Allerdings ist der Preis auch nicht ohne ;-)
     
  4. pico

    pico HCA-Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    30.06.07
    Zuletzt hier:
    29.12.20
    Beiträge:
    15.009
    Ort:
    Maintal near Frankfurt/M
    Kekse:
    69.049
    Erstellt: 23.06.10   #4
    ne Bläsergruppe kostet mehr :D

    denke nicht, dass es was brauchbares viel günstiger gibt - Bläser sind ja auch nicht so einfach zu 'programmieren', da es halt sehr viele Artikulationen etc. gibt.
     
mapping