Blues: Anfang finden?!

von Smoked Illusion, 11.04.05.

  1. Smoked Illusion

    Smoked Illusion Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #1
    Hi

    Ich habe in letzter Zeit wenn ich vereinzelt zufällig Blues gehört hab echt gefallend aran gefunden, und möchte mich jetzt auch intensiver damit beschöftigen.
    Spiele seit 2 Jahren Gitarre, seit nem halben Jahr E Gitarre.

    Mein Problem ist, dass ich nicht weiss wie ich am besten anfangen soll.
    Ich brauche erst einmal Ein Paar Stücke, um mich zu motivieren (kenne keine Blues Artists, geschweigedenn konkrete Stücke), das ist bei mir immer so, kann oft nicht einfach drauf losspielen, brauche ein Ziel.
    Also wäre ich für Künstlertipps dankbar.

    Als nächstes kommen wir dann zu Gitarre:
    Habn Zoom GFX 5. Welche Effekte bieten sich an? Es gibt so viele, dass ich kaum zuordnen kann, was jetzt wo am besten hinpasst.

    Dann zur Musik"theorie". Welche Techniken? Pentatoniken? Etc...???

    Mit was sollte man sich noch so befassen? Bin für jegliche Tipps dankbar

    Viele Grüße
    SImon
     
  2. *DoctoR*

    *DoctoR* Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.09.04
    Zuletzt hier:
    16.10.11
    Beiträge:
    331
    Ort:
    Waldshut-Tiengen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    17
    Erstellt: 11.04.05   #2
  3. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 11.04.05   #3
    Also das beste um den blues zu "lernen" (im grunde ist es ja eher eine gefühlssache, als eine techniksache)
    ist wirklich: Viel Blues hören!!!!!

    CDs als Beispiel:
    John Lee Hooker - Best of Friends
    Eric Clapton - From the Cradle und das Unplugged
    Stevie Ray Vaughan - Texas Flood, Step by step oder das Best of von ihm
    Jimmi Rogers - Blues Blues Blues
    Rory Gallagher - Irish Tour, Live in Europe und die BBC
    Led Zeppelin - I und II
    Johnny Winter - Best of
    Cream - Best of
    Peter Greens Fleetwood Mac - Best of
    Popa Chubby - Wild Live
    Walter Trout - Relentless
    mehr fallen mir für den Moment nicht ein :)

    Gut für anfängliche Hilfe:
    www.blueslessons.de

    da findest du gute Sachen.
    bei www.bluestabs.net
    gibts auch ne schöne übersicht über BLuesmusiker und auch viele viele Tabs zu deren Songs.

    Hoffe ich konnte helfen.

    Guter Tip von mir:
    Blues-Shuffle und Moll-Pentatoniken sind ein sehr guter Anfang (schau am besten auf o.g. Seite nach, da wird das schön beschrieben)


    gruß
    derspieler
     
  4. Moe ?drix

    Moe ?drix Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    11.04.05
    Zuletzt hier:
    16.04.05
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Nürnberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.04.05   #4
    ...genau meine Meinung!

    Wenn du den Blues spielen willst, musst du ihn fühlen lernen und dazu musst du viel hören, bis es dir irgendwann ins Blut übergeht, wann zum Beispiel ein Stufenwechsel kommt. Am meisten macht das natürlich Spaß, wenn du irgendwelche Kumpels hast, mit denen du einfach jammst und so richtig die Sau rauslässt!!! Viel Spass
     
  5. blues62

    blues62 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.07.04
    Zuletzt hier:
    20.07.16
    Beiträge:
    701
    Zustimmungen:
    5
    Kekse:
    59
    Erstellt: 11.04.05   #5
    hier findest Du auch noch ne menge informationen http://www.12bar.de
    Gruss...ich glaube für den Anfang hast Du genug informationen :D :great:
     
  6. Trainspotter

    Trainspotter Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.10.04
    Zuletzt hier:
    3.03.16
    Beiträge:
    24
    Ort:
    Arnsberg
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.04.05   #6
    und Finger weg von den Effekten!

    Entweder schön Clean knallig oder du drehst den AMP einfach bis hinten hin auf!
    Die Jungs damalas auf den Baumwollfeldern wussten nicht einmal das es sowas wie effekte geben wird ;)
     
  7. Orgelmensch

    Orgelmensch Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.10.03
    Zuletzt hier:
    2.11.10
    Beiträge:
    2.296
    Ort:
    Berlin
    Zustimmungen:
    8
    Kekse:
    1.225
    Erstellt: 12.04.05   #7

    So viele "weisse" Männer...
    Was ist mit
    -Blind Lemon Jefferson
    -Muddy Waters
    -Screamin Jay Hawkins
    -Howlin' Wolf
    -Willie Dixon
    -Sonny Boy Williamson
     
  8. ET

    ET Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.11.03
    Zuletzt hier:
    21.04.07
    Beiträge:
    1.317
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    95
    Erstellt: 12.04.05   #8
    jep

    zb. Muddy Waters.- Hard Again
     
  9. derspieler

    derspieler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.03.05
    Zuletzt hier:
    4.09.09
    Beiträge:
    501
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    106
    Erstellt: 12.04.05   #9
    hm...stimmt. bin ja auch über "weiße" an den blues gekommen (mit ledzep hats angefangen, über clapton und dann immer tiefer in die materie).

    kann auch empfehlen (habs mir erst gestern gekauft :) )
    hubert sumlin - about shoes
    b.b.king - blues on the bayou


    sehr edel :)

    gruß
     
  10. Smoked Illusion

    Smoked Illusion Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.06.04
    Zuletzt hier:
    15.08.10
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Pfalz
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.04.05   #10
    Holla

    Na dann mal danke für eure Tipps, werde mir bei gelegenheit paar cds kaufen, und erstmal reinhören, anschließend versuchen mal bissl was umzusetzen.

    gruß
     
Die Seite wird geladen...