Blues(rock): The Roads Of Excess

  • Ersteller kaffeetrinker
  • Erstellt am
kaffeetrinker

kaffeetrinker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.19
Mitglied seit
04.05.07
Beiträge
635
Kekse
439
Hi!
Ist unsere Band, die erste EP ist gepresst und bald bei uns.
Ich hätt gern Meinungen zur Musik, da die Vergleiche immer wieder in dieselbe Richtung gehen^^

http://www.myspace.com/theroadsofexcess

Hoffe, ich hab das jetzt nicht in nen falsches Topic gepostet, hab lange überlegt, wo s hin passen könnte.
 
NOMORE

NOMORE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
15.11.15
Mitglied seit
23.12.04
Beiträge
3.130
Kekse
20.666
Ort
Vienna Rock City
Ich hätt gern Meinungen zur Musik,.........

Hy, als erstes muß ich gleich mal sagen: das ist nicht meine Musik.

Aber trotzdem versuche ich meine Eindrücke mit einem Wort zusammen zu fassen:

"emotionslos"​

Für mich zähl bei Musik die transportieren Emotionen und eure Nummern berühren mich nicht. Auch der Gesang ist sehr "flach" wo bei er eine gute Stimme hat.

Aber ich finde es hoch anständig sich solchen Kritiken hier zu stellen.
Ich wünsche euch alles Gute und viel Erfolg :great:

lg,NOMORE
 
Nashrakh

Nashrakh

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
03.04.14
Mitglied seit
30.08.06
Beiträge
3.294
Kekse
7.725
Ort
Neumünster
Mir gefällts :great:

Muss mich da aber NOMORE anschließen, da hätte man mehr rausholen können, einfach durch das "wie".

Rein Instrumental habe ich nichts auszusetzen, die Stimme des Sängers gefällt mir, aber wie NOMORE schon sagte, etwas flach.

Für die erste EP aber top! Dieses Level erreichen viele Bands nicht, darauf könnt ihr schonmal stolz sein.
 
fandeur

fandeur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.16
Mitglied seit
12.05.08
Beiträge
12
Kekse
41
Ort
Kelkheim
Dat is nicht schlecht - mir persönlich fehlt so das gewisse Etwas. Der Twang ?
Ist schwer zu erklären, aber man betrachte die Steigerung des Songs Pipeline von den "The Ventures" über "Dick Dale" bis "Stevie Ray Vaughan". Oder nehme das recht einfache Riff aus "1. 2. 3." von BelaB als Orientierung.
Würde der Song dann den richtigen Schmiß bekommen ?
Sorry, habe halt gerade eine "Twang"- Phase. Ich denke für Santana-Style, welchen der Song auch hergeben würde (a la "Oye Como Va") ist es noch zu früh, hatten wir ja erst wieder.
 
kaffeetrinker

kaffeetrinker

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.12.19
Mitglied seit
04.05.07
Beiträge
635
Kekse
439
Ich grabe den Thread hier einfach mal wieder aus, um unsere neuen Demo-Aufnahmen zu bewerben bzw. zur Kritik zu stellen.
Wieder unter
http://www.myspace.com/theroadsofexcess
zu hören.
Ich war hier länger inaktiv, in der Zwischenzeit ist auch ein Album erschienen, das aber nun auch schon wieder fast 2 Jahre auf dem Buckel hat und nach dessen Erscheinen die Besetzung umgestellt wurde, alles zu hören in den neuen Aufnahmen.
Wer Lust hat...
 
fandeur

fandeur

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.01.16
Mitglied seit
12.05.08
Beiträge
12
Kekse
41
Ort
Kelkheim
Aaaaalllllsssssoooooo: Ich hoffe, ich habe die Richtigen gehört. ;-)
Jiffy To Share: Das hat was. Da fehlen gefühlt nur 5% - irgendwo. Sound / Thema ??
Man without Time: Gefällt mir, weil der Song in sich runder ist.
Truck Stop Starlet: Geil gemacht.
Meet in Dover: Schöne Idee, aber irgendwie unspektakulär
I wanna be your Dog: Nicht meins
The Running Road: Da seid Ihr wieder, super.

Summasummarum: Diese Songs, genau in der Reihenfolge erzählen auch musikalisch eine Geschichte - da fällt mir der erste OpenSource Film "Route66" ein.
Die Musik passt mehr als wie die Faust aufs Auge. Macht es wie MattRach auf Youtube und besorgt Euch einen Filmer.

P.S.: War nur Zufall, daß ich schon wieder schreibe.
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben