Bluetooth Box für Fernsehen/unterwegs

redtie

redtie

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
07.05.21
Registriert
03.10.14
Beiträge
231
Kekse
0
Hallo, für meine Studentenwohnung brauche ich für meine (kleine) Fernseherecke noch ein Lautsprechersystem. Da ich schon länger auch überlege, mir als Musikschullehrer eine portable Bluetooth-Box für unterwegs bzw. für den Unterricht zuzulegen, hab ich mir gedacht, ich könnte das kombinieren - eine tragbare kleine Box, die beim Fernseher steht und die ich gelegentlich auch mal mitnehmen kann. Maximal um die 150€ möchte ich ausgeben, gerne günstiger, hauptsache Preiswert.
Welche Geräte sind Eure Favoriten und was würdet ihr mir hierfür empfehlen? In diesem Zusammenhang hört man hauptsächlich von Bose, mich würden auch Erfahrungen mit anderen Herstellern interessieren.
 
nockk

nockk

Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
26.06.20
Registriert
17.09.15
Beiträge
3
Kekse
0
Hi,
ich habe seit ungefähr zwei Jahren diese Box von JBL.
Die hat einen ganz guten Klang und Bass und wäre preislich auch machbar für dich.
Manchmal hat die aber ein paar Störungen in der Verbindung, das ist dann schon ziemlich störend.
Außerdem bin ich mir nicht so sicher ob die deinen Ansprüchen ausreicht, sie ist zwar gut genug für mich, aber ich bin ja auch kein Experte auf dem Gebiet. :D
Du kennst dich als Musikschullehrer ja wahrscheinlich doch ein bisschen besser aus als ich...
Da sind dann die Modelle von Marshall oder eben Bose vielleicht eher geeignet.
Ich hoffe, dass du etwas gutes findest. :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
andiu

andiu

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
13.05.21
Registriert
13.04.13
Beiträge
1.560
Kekse
8.908
Ort
Stuttgart
Hm, hier im Haushalt sind seit 1.5 Jahren eine JBL Charge 3 (wasserdicht, tauchfähig etc.) und eine Bose Soundlink Revolve, so was zylindrisches /kegelförmiges.
Beide waren nicht billig damals. Die Bose klingt etwas besser (mehr Höhen) die JBL ist etwas dumpfer, vermutlich der Wasserdichtigkeit geschuldet.
Beide sind für die üblichen Zwecke laut genug und klingen jede für sich insgesamt recht ordentlich. Mono bzw. beschränktes Stereo halt ;) aber für Fernseher und Übungszwecke dick ausreichend.
Evtl. ist es eher eine Latenzfrage, hier solltest Du darauf achten einen möglichst neuen BT-Standard im Gerät zu haben wenn du Videos abspielst bzw. fern guckst damit.
Mit beiden Boxen habe ich aber bei gelegentlichem Videogenuss, auch bei YT Konzertstrecken ( mehr als eine Stunde z.B.) keine störenden Latenzen feststellen können.

Edit: Die Soundlink kannst du mit einer zweiten Soundlink koppeln für breiteres Stereo z.B.
 
Zuletzt bearbeitet:
Ralphgue

Ralphgue

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.02.21
Registriert
08.01.17
Beiträge
4.875
Kekse
20.633
Ich kenne die JBL (Charge+ u.ä.) und die Bose (die "eckige") beide sind phantastisch (bez. auf deren Grösse) und "schenken" sich nichts.
Die Bose ist zudem noch echt Stereo aufgebaut, was natürlich kaum hörbar ist.
Beide haben (wichtig) auch einen Miniklinkeneingang, so das ich einen beliebigen Zuspieler (auch grade eben TV) mit Kabel anschliessen kann, wenn die Latenzen bei Bluetooth zu gross werden (z.B. Smartphone und Youtube, geht manchmal nicht wg. Latenz).
Die runden JBLs gibts manchmal reduziert im JBL refurbished Shop. (https://de.jbl.com/outlet/)

Die Stereofähigkeit bei Bose brachte mich auf folgende Idee:
Ich liege auf dem Liegestuhl (Couch), die Box liegt auf meiner Brust und höre (sehr leise) Musik oder Hörspiele und habe einen "tollen" Sound, da die "Bässe" auch "physisch" übertragen werden und ich höre tatsächlich ob der geringen Entfernung stereo, ist ne tolle Erfahrung...
 

Ähnliche Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben