Blutigefinger geslappt

von dead_60s, 05.08.07.

  1. dead_60s

    dead_60s Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    04.08.07
    Zuletzt hier:
    20.07.11
    Beiträge:
    217
    Ort:
    Frangn
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    1.069
    Erstellt: 05.08.07   #1
    Nabend,

    hab mich heut fast den ganzen Tag raus gesetzt um meinen Bass in Grund und Boden zu slappen. Aber was seh ich da, die Pop Finger sind beide von einer blutunterlaufenen Blase gekennzeichnet. Naja weh tun tuts kaum, nur recht komisches Gefühl beim normalen Saiten anschlag (Wattebausch like).

    Was sagt ihr dazu, hab morgen abend Bandprobe und will da wieder fit sein.
    N Pflaster tags über drauf tun damits vllt nicht so stark beansprucht wird?
    Oder soll ich lieber die nächsten Tage mit Plek spielen?
     
  2. Furios

    Furios Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.05.07
    Zuletzt hier:
    2.06.10
    Beiträge:
    266
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    1.013
    Erstellt: 05.08.07   #2
    Plek ;) wenn sowas aufplatzt und sich entzündet kannst Finger/Slap für die nächsten 2 Wochen vergessen, und das wär mirs nich wert.

    wäre zumindest meine meinung!
     
  3. Deltafox

    Deltafox Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    11.10.04
    Zuletzt hier:
    8.12.16
    Beiträge:
    7.545
    Zustimmungen:
    589
    Kekse:
    18.405
    Erstellt: 06.08.07   #3
    würd ich zustimmen... Finger schonen, lieber aufs Plek zurückgreifen.. wobei wenn du das nicht gewohnt bist, wird's wohl bissl seltsam sein ;) aber besser als was größeres zu riskieren
     
  4. Ephi-E

    Ephi-E Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.07.07
    Zuletzt hier:
    14.11.14
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Mönchengladbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 06.08.07   #4
    sieh es als gelegenheit dein plek spiel und tapping/legato mit der linken hand zu verbessern! man muss an allem immer die gute seite sehen
     
Die Seite wird geladen...

mapping