Blutiger Anfänger möchte tödliches Feedback

von Moose, 04.11.06.

  1. Moose

    Moose Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Großmehring
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 04.11.06   #1
    Hi,
    also kurz zu mir:
    Ich spiele seit ca. 3 Jahren Gitarre und versuch mich seit kurzem (wenige Wochen) immer mehr dran, gleichzeitig zu spielen und zu trällern. Vom Takt halten klappt's ganz gut, das Problem ist nur meine Stimme. Ich find sie katastrophal, gut jetzt mögen manche sagen "hören wir's uns doch erstmal an, das sagen ja alle" - aber glaubt mir, sie IST schlimm :cool:

    Ich würd nur ma gern eins hören. Gibt's etwas, was ich von Grundauf gleich verändern sollte oder versuchen sollte mir anzueignen? Ich kann erst ab April nächsten Jahres Gesangsunterricht nehmen und würd gerne daheim so lang einfach bisschen "üben". Was sind die großen Mankos an meiner "stimme"? Ist da noch was zu retten? Notfall?

    Freu mich über jede (ehrliche) Antwort, Grüßle ;)


    http://www.fieo.de/lalala.mp3
     
  2. Moose

    Moose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Großmehring
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 05.11.06   #2
    hey, habe gerade die andern threads gelesen und erfahren, dass man hier keine coverversionen vorstellen darf.
    tut mir leid ,wusste ich net! ihr könnt den thread zumachen, ich mach dann einen im hörproben-subforum auf, oder darf man das auch nicht?

    was soll ich denn singen, wenn ich kein eigenes lied geschrieben hab ? :confused:
     
  3. Elisa Day

    Elisa Day Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    27.04.04
    Zuletzt hier:
    1.02.10
    Beiträge:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    710
    Erstellt: 06.11.06   #3
    Wer so nett fragt.... Ich verschiebe den Thread einfach.
    LG
    Elisa
     
  4. lysergsäurediethylamidfuchs

    lysergsäurediethylamidfuchs Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.07.06
    Zuletzt hier:
    27.08.14
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    37
    Erstellt: 06.11.06   #4
    hi,
    tja, leider kann man anhand einer acapella aufnahme immer leicht komplett falsche schlüsse über die brauchbarkeit einer stimme ziehen. in deinem fall meine ich folgendes:
    an deiner stimme an sich ist für mich nichts grausames hörbar, kein nerviges element.
    man merkt lediglich unsicherheit, also teilweise vermisse ich so etws die melodie, den schwung, aber falls du das ohne musikbegleitung eingesungen hast, ist das für den anfang nicht weiter verwunderlich.
    außerdem ist es meiner erfahrung nach folgendermaßen:wenn man eine stimme mit begleitung von instrumenten hört, wirkts sie oft ganz anders, deutlich musikalischer (vorrausgesetzt die intonation stimmt). nimm doch mal was über begleitung auf.
    also deine stimme ist NICHT grausam, aber das sagen ja alle... nur an übung fehlt es wahrscheinlich.
    gruß, introvert
     
  5. Moose

    Moose Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.10.03
    Zuletzt hier:
    20.11.07
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Großmehring
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.11.06   #5
    hi,

    danke für die antwort!
    also ich hab die a capella sache bevorzugt, weil ich dachte, dass ne begleitung vllt zu arg ablenkt ? aber ich kann auf jeden fall auch mal was mit begleitung aufnehmen. vllt noch heut abend, muss noch n bisschen fuer ne klausur lernen ;)

    gruß!
     
Die Seite wird geladen...

mapping