Bolzen von Tremolo "sauber" entfernen?

von Battery666, 29.08.06.

  1. Battery666

    Battery666 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 29.08.06   #1
    Hallo, ich bin gerade dabei meine Gitarre zu renovieren. Ich muss eigentlich bloß noch mein altes Tremolo abmachen und die Bolzen an dem das Tremolo befestigt ist aus dem Holzkörper entfernen! Wie stell ich das am dümmsten an ohne dass ich das Holz zerkratze oder beschädige?:confused:

    Ich hoffe ihr wisst was ich meine... Also nicht die Schrauben, sondern die "Fassungen" für die 2 Schrauben!

    [​IMG]


    Bin für jeden Tipp dankbar!


    Gruß Peter
     
  2. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.06   #2
    Das sind in aller Regel Einschlagbolzen, Gewindebolzen werden bei Holz eigentlich nicht verwendet.

    -> Vibratoaufnahmen rausdrehen, andere Schraube rein und mit ner Zange rausziehen.

    [e] Aber vorsicht: Kann sein, dass da kein metrisches Gewinde drin ist (z.B. falls die Gitarre aus Amerika stammt oder so).
    Also wenn keine metrischen Schrauben passen, lieber ins Eisenfachgeschäft und ne Schraube mit zoll-Gewinde holen. Die 20 cent bringen keinen um. Ne metrische Schraube das Zoll-Gewinde eventuell schon.
     
  3. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.08.06   #3
    So wie dieses hübsche Teil aussieht? Lass alles so, wie es ist!

    Häng noch ein paar Federn ein, wenn Du das Trem feststellen möchtest, aber verkratz die Kleene nicht!
     
  4. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.06   #4
    Du hast doch keine Ahnung wie seine Gitarre aussieht [​IMG]
     
  5. monsterschaf

    monsterschaf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.05
    Zuletzt hier:
    30.09.11
    Beiträge:
    691
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    1.366
    Erstellt: 29.08.06   #5
  6. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.06   #6
    Sollte mich wundern, wenn er für n kleines Hilfsfoto Tonwerte etc. anpasst und die Kanten abrundet.
    Dazu kommt, dass das hier die Seite ist wo das Bild herkommt:
    Official Dame Website : Neo Classism
    Wenn er die Dinger bauen würde, würde er wohl nicht fragen wie man die Bolzen wieder rausbekommt.

    Folglich ist das da oben wohl kein[/b] Bild von seiner Gitarre :D
     
  7. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 29.08.06   #7
    ja stimmt, einfach die Schraube weit herausdrehen mit nem Filzstük umwicklen
    und mit ner Zange herausziehen (deswegen der filtz damit es keine abdrücke oder kratzer gibt) NICHT heraushebeln ! (hab schon solche Gitarren gesehen wo das gemacht wurde...)

    Robi
     
  8. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.06   #8
    Achja, wie kommst du eigentlich drauf, dass der Thread in "E-Gitarren-Modelle" gehört und nicht in die Technikabteilung?


    Du kannst n Gewinde auch durch Druck vergammeln.
    Deshalb würd ich das nie mit den originalen Schrauben machen, wenn die mir was wert sind.
     
  9. Klartext

    Klartext Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.07.06
    Zuletzt hier:
    27.01.16
    Beiträge:
    6.272
    Ort:
    Steelport
    Zustimmungen:
    792
    Kekse:
    28.690
    Erstellt: 29.08.06   #9
    stimmt da ist schon ein wenig Vorsicht und gedult angebracht,
    aber sowas setze ich mal still und leise vorraus für soetwas...

    das gewinde ist auch genausoschnell mit einer anderen Schraube "vergammelt"

    mit ein wenig vorsicht klappt das schon, ich hab zumindest noch kein Gewinde dadurch zerschunden :great:


    Robi
     
  10. LoneLobo

    LoneLobo Mod Emeritus Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    13.04.04
    Zuletzt hier:
    25.11.16
    Beiträge:
    8.457
    Ort:
    Österreich
    Zustimmungen:
    138
    Kekse:
    22.219
    Erstellt: 29.08.06   #10
    Ja, aber eben nur das Gewinde der Schraube die man reindreht, weil man DA mit der Zange draufmuss.
    Die Gewinde die im Bolzen ineinandersitzen und an denen man das Ding rauszieht, sind ausser Gefahr.

    Man möge mir halt bitte ein einziges mal was glauben...
     
  11. Battery666

    Battery666 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.05
    Zuletzt hier:
    17.07.11
    Beiträge:
    274
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    74
    Erstellt: 29.08.06   #11
    Oh, das hab ich verpeilt. Gehört natürlich in die Technick Ecke, sorry for that!
    Danke für eure Antworten.

    P.S.: Es ist auf dem Bild nicht meine Gitarre, ich richte mir eine Yamaha Pacifica her;)


    Gruß Peter
     
Die Seite wird geladen...

mapping