Booster

von GigBack, 07.01.07.

  1. GigBack

    GigBack Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 07.01.07   #1
  2. henrysdream

    henrysdream Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.01.05
    Zuletzt hier:
    12.09.16
    Beiträge:
    138
    Ort:
    NRW
    Zustimmungen:
    13
    Kekse:
    133
    Erstellt: 07.01.07   #2
    Hi GibBack,

    ich klink mich hier mal ein, da ich auch auf der Suche nach einem Booster bin, derweil mir die Ausgangsleistung meiner PU´s (SingleCoil) nicht ausreicht, um die Röhren meines Amps zu kitzeln.

    Bin dabei auf dieses Gerät gestoßen:

    https://www.thomann.de/de/seymour_duncan_sfx01_pickupbooster.htm

    Klingt meines erachtens recht interessant.

    Das erste von dir erwähnte Gerät ist aber mehr eine Compressor/Sustainer, der möglicherweise auch ein wenig boostet. Aber leider kann ich dir zu den Geräten selber nichts sagen.

    Vielleicht kommen ja noch ein paar Vorschläge und ich um eine PU-Tausch herum ;- )

    Gruss

    Henry
     
  3. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 07.01.07   #3
    hy,

    also ich habe für mich den passenden booster in einem nachbau des mxr microamp gefunden.

    ersteigert bei ebay von dem verkäufer siggy_v

    schreibt den mal an bzw hat die öfters drin!

    bringt meinem amp schön zum zerren gerade in zusammen spiel mit der tele und ihren single coils!
     
  4. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 07.01.07   #4

    Ein 7-Band EQ ist der IDEALE Booster. Musst ihn nur in den FX Loop einschleifen, dann macht er auch im Drive-Kanal nen richtig krassen Boost. Wenn Du ihn vor dem Amp hast boostet er nur die Zerrgrade der geboosteten Frequenzen...
     
  5. Götterfunke

    Götterfunke Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    28.03.06
    Zuletzt hier:
    29.11.11
    Beiträge:
    1.352
    Zustimmungen:
    14
    Kekse:
    1.608
    Erstellt: 07.01.07   #5
  6. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 07.01.07   #6
    naja, wurde den mal als micro amp in anderem gehäuse bezeichnen!

    da gibt es f.ür die hälfte wesentlich bessere.

    bei intresse das musikding.de forum gibt gerade bei solchen fällen guten rat
     
  7. Catweazle

    Catweazle Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.01.05
    Zuletzt hier:
    4.12.16
    Beiträge:
    2.105
    Ort:
    Down on the bayou...
    Zustimmungen:
    1.145
    Kekse:
    28.249
    Erstellt: 07.01.07   #7
    Den hier kann ich empfehlen:

    https://www.thomann.de/de/electro_harmonix_nano_lpb1.htm

    Hatte den selbst. Ist nix anderes wie ein MXR Micro Amp..nur billiger und tut genau das gleiche.
    Meiner ging heute für 20 Euro bei Ebay weg...:D (brauche den nimmer da mein TD-2 der am Montag kommt nen Booster mit drinne hat, bzw. den kann man auch als reinen Booster benutzen).

    Gruss
    Markus
     
  8. Broadwoaschd

    Broadwoaschd Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.12.05
    Zuletzt hier:
    22.12.15
    Beiträge:
    2.307
    Zustimmungen:
    133
    Kekse:
    5.763
    Erstellt: 07.01.07   #8
    Wie ist das eigentlich bei Transistoramps zum Beispiel bei meinem Spider II. Fangen die dann auch an zu crunchen wenn man die Boostet?^^ Ich würde mir gerne den MicroAmp kaufen dass ich en bissl Crunch bekomm :)
     
  9. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #9
    Doofe Fragem aber was is´n FX Loop?

    Gruß GigBack

    PS: Was ist wenn ich das so´N GE-7 zwischen Input und Gitarre packe oder in´n Line in stopfe?
     
  10. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.01.07   #10
    Ein FX Loop ist eine Signalschleife, die zwischen dem Pre-Amp (Vorverstaerker) und Poweramp (Endstufe) sitzt. Somit kriegste den EQ dann HINTER die Zerre, wo er eine staerkere Wirkung erzielt... Hinten am Verstaerker sind die Anschluesse dazu... FX Send -> EQ -> FX Return.
     
  11. Lothy

    Lothy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.04.04
    Zuletzt hier:
    26.01.14
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    72
    Erstellt: 09.01.07   #11
    Ich :)

    das eine ist ein Kompressor, das andere ein kleiner Preamp. Zwei verschiedene Baustellen, die man natürlich beide als Booster vergewaltigen kann, wobei der Kompressor weniger geeignet ist, da er ja ein Dynamikbegrenzer ist. Leises wird lauter und Lautes wird leiser.

    Das ist auch wieder so eine Vergewaltigung von Geräten, die für etwas anderes entwickelt wurden.


    Was willst Du boosten? Nur die Lautstärke oder mehr Gain. Beides geht nicht oder nur begrenzt, da Lautstärke von der Endstufe kommt, Gain von der Vorstufe.

    Mehr Gain ist ganz einfach zu lösen. Nimm einen Verzerrer Deines Vertrauens, Distortion/Overdrive auf 0, Level soweit hochdrehen, bis es passt.

    Lautstärkeboost geht nur über das Absenken des Pegels der Endstufe, dh. Du musst den Einschleifweg dazu bringen, nur ein abgeschwächtes Signal an die Endstufe weiterzugeben. Und zwischen dem vollen und dem abgeschwächten Signal schaltest Du um. Mit einem schaltbaren seriellen Einschleifweg geht das Wunderbar, da man nur den Send und Return verbinden muss und dann mit dem Regler den Pegel wunderbar anpassen kann. Bei einem seriellen Effektweg muss man auf solche Kisten wie den Rath Solo Switch zurückgreifen.

    Aber es gibt noch eine 2. Lösung für das Pegelproblem (geht aber nur bei 2-Kanal Amps):
    Verzerrer kaufen, der im Clean Kanal gut klingt als Crunch-Sound. Lead Kanal als das was er halt ist. Oder 2. Kanal als Crunch-Sound, Verzerrer im Clean-Kanal als Lead-Sound. Oder Verzerrer im Clean-Kanal als Crunch-Sound und als Booster im 2. Kanal zum losrocken.

    Muss man halt probieren.

    Cheers
    Lothy
     
  12. GigBack

    GigBack Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    15.12.14
    Beiträge:
    122
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 09.01.07   #12
    Kann man mit dem mxr micro amp auch den cleal-boosten, ohne das es zerrt?
    Möchte nicht unbedingt mehr zerre, sondern mehr Lautstärke bzw. Durchsetzungsfähigkeit bei Soli...

    Gruß GigBack
     
  13. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.01.07   #13
    Also... meiner Meinung nach geht das am Besten mit nem EQ (wie schon erwaehnt) im FX Loop, da man hier die optimale Kontrolle ueber alle Frequenzen hat - Mit dem Micro Amp kannste schon den Clean Kanal boosten, aber nur bis die Vorstufe in's Clipping geraet, bzw. uebersteuert... wenn's ein Transistor-Amp ist (und auch bei manchen Roehren-Amps) klingt das beschissen. Und Clean ist's dann sowieso nicht mehr.
     
  14. Patzwald

    Patzwald Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.10.05
    Zuletzt hier:
    2.12.16
    Beiträge:
    1.924
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    3.763
    Erstellt: 09.01.07   #14
    ja, kannst du. nicht so weit aufdrehen damit der amp nicht in die sättigung geht und voila. mehr lautstärke udn wenig bis null zerre.

    gruß
     
  15. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 09.01.07   #15
    Also ich betreibe den Electro Harmonix Booster in meinem Loop vom peavey Supreme XL....und er macht genau das was er soll lauter oder leiser...für 40 Euro ein sehr empfehlenswertes Teil........................

    Hatte vorher einen Selbstgebauten BOOSTER aus dem Musik.Ding Shop(das lineal) ist mir aber auf Grund von unachtsamkeit komplett durchgeschmort:screwy:

    Da hab ich mich für den Electro Harmonix Looper entschieden:great:

    MFG:great:
     
  16. bemymonkey

    bemymonkey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.03.06
    Zuletzt hier:
    8.10.16
    Beiträge:
    5.938
    Ort:
    Aachen
    Zustimmungen:
    94
    Kekse:
    10.380
    Erstellt: 09.01.07   #16
    Meinste den LPB?
     
  17. Slaytanic

    Slaytanic Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.09.03
    Zuletzt hier:
    4.02.15
    Beiträge:
    1.761
    Ort:
    Caparison Heaven
    Zustimmungen:
    22
    Kekse:
    2.462
    Erstellt: 09.01.07   #17
Die Seite wird geladen...

mapping