Boss DR-880

von buddyholgi, 11.03.05.

  1. buddyholgi

    buddyholgi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #1
    hallo miteinander
    wer hat den schon erfahrungen mit dem teil und kann etwas drüber berichten
    sämtliche test in irgendwelchen zeitungen sind absolut nichtssagend
    habe dieses teil im laden schon ausprobiert ca 10 min aber das reicht nicht wirklich
    bin gitarrist/sänger und brauche ne recht flex. begleitung mit guter speicherkap.

    drumcomputer werden meiner meinung nach von der musikindustrie absolut vernachlässigt wie seht ihr das
     
  2. Homer

    Homer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.01.05
    Zuletzt hier:
    26.10.15
    Beiträge:
    361
    Ort:
    Castrop-Rauxel
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    67
    Erstellt: 11.03.05   #2
    Als Drummer halte ich von Drumcomputern natürlich recht wenig...:great: !0 Minuten testen sind echt wenig. Versuche doch mal länger an das Teil zu kommen, und wenn du dann zufrieden bist kannst du´s dir kaufen... Ansonsten gibt´s bestimmt als Software recht gut programme...

    Ähm, Homer.
     
  3. thomas.h

    thomas.h Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    13.11.16
    Beiträge:
    2.925
    Zustimmungen:
    36
    Kekse:
    5.502
    Erstellt: 11.03.05   #3
    Mehr Satzzeichen und mehr Großbuchstaben (oder zumindest überhaupt welche). Der Vorteil für dich: Schwer lesbare Texte schrecken Antwortende ab!
     
  4. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 11.03.05   #4
    Und du brauchst auch nicht alles doppelt zu posten oder dich wegen sowas aufregen :rolleyes: ....lassen wir das lieber
     
  5. buddyholgi

    buddyholgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #5
    danke jungs für eure tollen rechtschreibtipps
    das hilft uns allen ganz toll weiter
    ist das das erbsenzählerforum oder was :confused:
     
  6. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 11.03.05   #6
  7. buddyholgi

    buddyholgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.03.05   #7
    ich ben. den drumcomputer um live gigs damit zu machen
    nicht für recording da benütze ich etwas anderes
     
  8. Diezel

    Diezel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.05
    Zuletzt hier:
    17.01.11
    Beiträge:
    705
    Ort:
    Köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    507
    Erstellt: 12.03.05   #8
    Live Sets mit nem Drumcomputer spieln:evil: :screwy: :evil: ? Holy Jesus...du wagst dich auch so einiges hier im Drumforum...

    Ich persönlich denke dass mit nem arsch-standard-pc auch gut bedient bist. Heut hat ne Band den kranken Schlagzeuger mit nem Apple Powerbook ersetzt. Is ne gescheite Lösung weil du da endlos viele Möglichkeiten hast und nicht so die vorgegebenen Kapazitäten gebunden bist wie beim 880er

    @ Avalanche

    Jetzt weisst du wie Pim an 1400 posts kommt....der schreibt alles doppelt:screwy:
     
  9. buddyholgi

    buddyholgi Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.04.04
    Zuletzt hier:
    19.05.16
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 12.03.05   #9
    ich glaub wir reden hier alle aneinander vorbei
    ich ben. den DR-880 um in kleinen Kneipen
    eine rythm-begleitung zu haben ich mache das mit anderen drumie's
    schon seit einigen jahren

    ich wollte eigentlich nur wissen ob einer von euch so ein teil besitzt
    und ob er mir seine meinung über das teil mitteilen könnte
    :cool:
     
  10. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 12.03.05   #10
    Du wirst glaubich dein ganzes Leben keinen Drummer finden, der einen Drumcomputer besitzt :D (aus denkbaren Gründen), deswegen hab ich dir auch gesagt, frag mal im Keyboard-Unterforum, das geht schon mehr in die Richtung.
     
  11. scarface

    scarface Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.02.04
    Zuletzt hier:
    23.07.06
    Beiträge:
    423
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    54
    Erstellt: 13.03.05   #11
    mein schlagzeuglehrer besitzt bald eben dies boss dr 880
    also nit so weit aussem fenster lehnen, junge...
     
  12. -Avalanche-

    -Avalanche- Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.09.04
    Zuletzt hier:
    7.01.10
    Beiträge:
    1.245
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    269
    Erstellt: 13.03.05   #12
    au mann....ich hab mich garnicht ausm Fenster gelehnt, hab sogar den :D -Smilie angehängt. Launen haben hier manche.
     
  13. toeti

    toeti Keys Moderator

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    3.12.16
    Beiträge:
    13.675
    Ort:
    Herdecke
    Zustimmungen:
    802
    Kekse:
    19.759
    Erstellt: 14.03.05   #13
    Hi,
    unser Drummer hat auch einen. aber zum Thema, wo andere ja ein Problem mit haben:

    Ich habe das Teil und kann bisher nur gutes berichten. Komme leider noch nicht ganz klar mit dem Dingen, da ich zu wenig Zeit habe im Moment und die Anleitung nur in Englisch ist.
    Sounds sind gut und die Handhabung auch.

    Kannst mich auch ger per PN anschreiben, dann musst du die Drummer nicht weiter stören. Ich versteh es ja auch irgendwie.

    mfG
    Thorsten
     
  14. Ingo Ladiges

    Ingo Ladiges Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.07
    Zuletzt hier:
    29.11.15
    Beiträge:
    1.091
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.780
    Erstellt: 19.05.07   #14
    Ich habe nen DR-880 und das ist mit Abstand der beste Drumcomputer den es gibt !!
    Gut klingen tun ja einige,aber bei denen sind die Presets alle programmiert,was man dann auch meist hört.
    Die 500 presets vom 880 wurden von einem Trommler auf nem Roland V-drums gespielt,
    genauso auch die 100 fills und 20 intros und endings.
    Kann man beliebig editieren und kopieren,also auch bassdrum von preset pattern 23,hi-hat von pattern 189 und die snare von der 67,dann noch was dran geändert und `n fill rein - schon klingts besser als viele trommler es hinbekommen.Meckert wer ??
    Sorry Jungs,hört euch mal auf meiner homepage die 4 Songs an und dann wirds ruhiger,denn das ist amtlich getrommelt - ohne das es je einTrommler gespielt hat !!
    Der 880 ist definitiv der einzige drumcomputer,der grooved !! Und die Bässe sind auch klasse,klingen gut und man kann allein mit denen aus den preset Pattern reichlich was machen - hörts Euch an : www.dasbrettisfett.de
    Gruss
    Ingo
     
  15. ortega67

    ortega67 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    26.06.06
    Zuletzt hier:
    23.09.13
    Beiträge:
    32
    Ort:
    köln
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    38
    Erstellt: 22.05.07   #15
    Ich sehe das genauso. Ich wuerde mich freuen wenn es wieder ein paar richtig gute Drum Machines auf dem Markt gaebe.

    Zu Deiner eigentlichen Frage.
    Ich habe mir letztes Jahr kurzentschlossen die DR 880 bestellt.
    Meine Drumtracks mache ich eigentlich mit Battery3 unter Digital Performer5.
    Ich war es aber irgendwie satt vor dem Computer zu sitzen und wieder diese Riesenauswahl an Optionen entgegenzusehen ....

    Einen Song habe ich also mit dem Boss Teil programmiert und es mit der Sequencer Software laufen lassen, was gut funktionierte.

    Um es kurz zu machen. Die Sounds sind ok, ich fand die Drums auf meinem
    Yamaha S90 Es aber um einiges besser. Ist aber Geschmackssache .....
    Zur Programmierung muss ich sagen, das ich den Boss umstaendlich bis teilweise unlogisch fand. (Im Gegensatz zu Maschinen wie TR 707 oder Korg DDD 1 oder sogar der beruechtigten Alesis SR16, mit denen ich schon viel gearbeitet hatte)
    Das liegt aber an der Tatsache, das die DR 880 weniger fuer Komponisten/Songwriter konzipiert wurde als fuer Gitarristen, die zu vorgefertigten (sicher keineswegs schlechten) Pattern jammen wollen.

    Pruefe also, was Du mit der Maschine anstellen willst.
    Sie ist nicht sehr intuitiv zu programmieren, da hilft auch EZ usw. wenig.
    Zum Ueben ist sie sicher ein tolles Teil.

    Hoffe ich habe weitere Klarheiten beseitigt.
    Carlos
     
  16. Akquarius

    Akquarius Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    02.06.07
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    5.762
    Ort:
    Neuss
    Zustimmungen:
    43
    Kekse:
    14.196
    Erstellt: 02.06.07   #16
    Moin,

    eigene Erfahrungen hab ich mir der Maschine noch nicht.

    Aber...
    ich als Klampfist hab mich mittlerweile durch etliche US-Foren gewälzt,
    um rauszufinden, ob die Investition sinnig ist. Ich werde mir das Teil holen,
    denn offensichtlich ist es zum Jammen für Gitarristen recht tauglich.

    Bemängelt werden eigentlich immer nur folgende Dinge:
    1. das Gehäuse ist aus Plastik... das scheint einige zu stören.
    2. es gibt keine Spechererweiterung, d.h. du musst per USB auf PC oder
    externe Festplatte speichern, wenn du deine 30.000 Noten verbraucht hast.

    Alles andere hört sich richtig gut an.

    Akquarius
     
  17. Parker Fly

    Parker Fly Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    02.05.05
    Zuletzt hier:
    7.06.09
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    35
    Erstellt: 13.06.07   #17
    Hallo !

    Ich habe das Teil seit einpaar Monaten ! Absolut Geil das Ding ! Aber man braucht einige Zeit um es halbwegs zu beherrschen.
    Ich lasse das Originallied laufen, stelle den Rytmus ein, speichere es mit einem Namen ab und füge dann da und dort ein Fill ein, fertig !
    Einzelne Patterns( unterschiedliche, auch einen Takt ohne oder nur ein Drumsolo allein ) kann man hintereinander setzen und als Song abspeichern.
    Unter den verschiedenen Drum - Kit`s, sucht man sich das passende aus. Man lässt das Pattern dabei laufen und hört so den unterschied !
    Und noch viel mehr kann man mit der Kiste machen. Mit dem Computer ist so eine Qualität nicht zu erreichen !!!

    Tip : Habe mir eine DVD bei Ebay (USA) gekauft wo das Boss gut erklärt wird :great:

    MfG F.S.

    Rack klein.jpg
     
Die Seite wird geladen...

mapping