Boss GX 700 verkaufen oder nicht?

tasser

tasser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
12.05.06
Beiträge
269
Kekse
21
Hey Leute,

ich habe ein ganz gut erhaltenes Boss GX 700 ( 19" Rackeffektprozessor, sieht nicht älter aus als 2-3 Jahre ^^ ) mit einem ebenso (erst dazugekauften) orginalem, neuen Boss-Netzteil, und wurde gefragt ob ich das Teil denn verkaufen möchte.

Das Problem ist dieses:

Ich brauche prinzipiell nicht mehr als 2 Sounds, ne deftige Metaldistortion und ein Cleansound mit bissl Chorus, ganz leichtem Delay usw.

Da ist mir das GX 700 einfach zu umstänlich, ich möchte lieber ein Multieffektgerät haben, dass ein Paar Kanäle zum auswählen hat, die ich aber je nach belieben aufrufen kann (am besten 4 Presets auf einer Speicherbank, zur sicherheit, weiß ja nicht ob ich net doch mehr Sounds brauchen werde...)

Denn ein Midiboard kostet so viel wie ein Boden-Multieffekt von Korg, Line 6, Boss usw. (je nachdem, gebraucht sowie als auch neu, neu oder gebraucht wär egal, hauptsache es klingt wie ich das gern möchte und ist auch so bedienbar)

Da kommen meine beiden Fragen:

1. Wenn ich das Boss verkaufen würde, was könnte ich dafür verlangen? (vorn ist ein nichtmal 2 cm langer, nicht tiefer Kratzer der NICHT auffällt, wenn man nicht genau hinguckt)

2. Was käme für mich in Frage? Wär cool, wenn das Teil dann auch noch nen Line-Out hat zum Recorden oder sogar nen Anschluss per USB, Pflicht ist das aber nicht, wäre nur ein cooler Zusatz,

Vielen Dank,
greetz

Flo

PS: Guckt euch das Korg AX 1500 an usw, so ungefähr sollte mein neues Multieffekt sein, muss halt kein Korg sein, ich hoff einfach mal ihr habt brauchbare Tipps.
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
1. Wenn du es schnell verkaufen willst... dann so knappe 130 bis 150 Taler. Wenn du Geduld hast, dann vielleicht um die 180.

2. 2 Sounds? Du brauchst kein Multi, sondern einen richtigen Verstaerker plus 2 oder 3 Pedale (Delay, Chorus, ggf. zusaetzliche Distortion/Overdrive)
 
tasser

tasser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
12.05.06
Beiträge
269
Kekse
21
Naja ich möcht gern ein Multieffekt, weil ich für nen dicken Amp plus Box noch net so die Kohle hab, weil dieses Jahr möcht ich mir auf jeden Fall auch noch ne neue Klampfe kaufen weil meine No Name Les Paul einfach net genug taugt für meine Zwecke.

Bin 17, Schüler und versuche nebenher Grafik für Bands zu machen, was auch soweit ab und an mal ganz gut klappt, immer unterschiedlich.

Auf jeden Fall werd ich dieses Jahr ende Dezember noch 18, da gibts einiges an Kohle, und anstatt nem Führerschein hol ich mir Equipment für mein Geld... hahaha

Neue Klampfe (mit glück was gutes gebrauchtes von Jackson, Ibanez oder so für unter 300€, mit Pech halt was neues für über 400€)

Also Amp kannste definitiv knicken. Multieffekt gefällt mir eh besser, dann kann ichs immer mit nach Hause nehmen usw.!


Greetz
 
JOGofLIFE

JOGofLIFE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
03.02.06
Beiträge
1.399
Kekse
1.035
Ort
Straubing/Nby
also ich würde das gx-700 nicht verkaufen!
ich hab 2 davon (eines als sicherheit wenn mal was sein sollte...).
hab auch den pod-pro im 19"-format wobei ich live nur das boss einsetze und den pod nur im recording-bereich...

wenn du dir ein anständiges midi-board holst kannst du nach lust und laune schalten und walten (klar - das board kostet was aber dann hast du auch volle kontrolle über das gx!)

das board hier ist eine gute erweiterung zum gx-700:
http://www.musik-service.de/behringer-fcb-1010-prx395500801de.aspx
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
JOGofLIFE

JOGofLIFE

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
02.01.11
Registriert
03.02.06
Beiträge
1.399
Kekse
1.035
Ort
Straubing/Nby
Wenn das GX700 die Zentrale im Rack bleibt, ist das Roland FC200 die beste Wahl. Es hat zwar weniger Funktionen wie das FCB1010, kann aber ueber Sysex mit dem GX700 kummonizieren, und so z.B. einen Stomp Box mOde zur Verfuegung stellen ohne dass das programmiert werden muss.

hast recht - den stomp box mode beim behringer zu programmieren kann in frust enden (selbsttest erfolgreich durchgeführt:D)
 
LennyNero

LennyNero

HCA Gitarre: Racks & MIDI
Ex-Moderator
HCA
Zuletzt hier
25.01.21
Registriert
02.12.03
Beiträge
17.537
Kekse
35.772
Ort
Wetzlar
hast recht - den stomp box mode beim behringer zu programmieren kann in frust enden (selbsttest erfolgreich durchgeführt:D)

Da es nur 4 Assigns gibt, und halt die Moeglichkeit noch bestimmte andere CC#s zuzweisen (z.B. Wah) sind die Moeglichkeiten da auch begrenzt.
 
ancrux

ancrux

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.21
Registriert
29.12.06
Beiträge
123
Kekse
216
Ort
Hamburg
Wenn Du es verkaufen willst. was Du Dir gut überlegen solltest, dann schreib mir mal ne PN.

Gruß ancurx
 
tasser

tasser

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
16.09.20
Registriert
12.05.06
Beiträge
269
Kekse
21
hm... ich bin irgendwie grad sehr sehr nachdenklich, ich wollte es ja auch nicht verkaufen, und wenn doch, dann würd ich mir wohl ein Boss ME 50 dafür holen oder so. Will vllt. jemand was Tauschen? hahahaha

falls ja, einfach ma ne PM ^^


greetz
Flo


Edit:

Bevors jemand Flasch versteht, ich wurde gefragt ob ich es verkaufe, die Idee kam nicht von mir. Das heißt nicht, dass ich es überhaupt nicht hergeben würde. ;)
 

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben