Boss, Line6 oder Zoom?

von jimprove, 10.12.07.

  1. jimprove

    jimprove Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 10.12.07   #1
    Hi,
    welches Effektboard würdet ihr empfehlen?
    Boss GT8, Line6 POD xt live oder Zoom G7??? Oder Line6 POD x3?:screwy:

    Grüße
     
  2. chrisss86

    chrisss86 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.11.06
    Zuletzt hier:
    12.12.14
    Beiträge:
    878
    Ort:
    Kiel
    Zustimmungen:
    142
    Kekse:
    1.377
    Erstellt: 10.12.07   #2
    Kommt ganz stark auf die Musikrichtung an.

    In deiner Liste fehlt übrigens noch das Tonelab SE/LE von Vox. Ist imho in den meisten Fällen das Beste!

    Gruß, Chris
     
  3. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 11.12.07   #3
    Informire dich doch bitte hier aufm Board. Dazu gibt es schon eine Menge Trheads.

    Zumal ist es schwer, da die Effektgeräte unterschiedlich klingen.
     
  4. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 11.12.07   #4
    alle. ich kenn nur das zoom g7 (hab ich selbst und bin rundum zufrieden damit) aber ich denke in der preisklasse sind alle multis empfehlenswert.
     
  5. BOOG

    BOOG Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    26.01.09
    Beiträge:
    2.845
    Ort:
    Hardcore City BK
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.431
    Erstellt: 11.12.07   #5
    Mir hat persönlich das GT 8 am Besten gefallen, welches ich dann aber auch wieder verkauft habe, da es einfach doch keinen "echten" Sound geliefert hat.

    Der neue POD soll ganz anständig sein, den POD Live XT hatte ich mir auch zwei mal gekauft und wieder verkauft, war ned so mein Ding

    Da sneue Zoom passt mir gar ned.


    Aber wie gesagt Geschmackssache
     
  6. Reet

    Reet Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.11.07
    Zuletzt hier:
    24.04.16
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    468
    Erstellt: 11.12.07   #6
  7. solocan

    solocan Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.07
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    341
    Zustimmungen:
    10
    Kekse:
    328
    Erstellt: 11.12.07   #7
    Du musst wissen dass jedes drittes Thread in Forum über diesem Thema ist ! Einfach durchlesen, das sind doch nicht so langweilig ;)
    Ich bin auch einer, der vor paar Monaten gleiches Thread eröffnet und sich für GT8 entschieden hat :) Jetzt bin ich total zufrieden mit meinem Gt8. Einfach geil..Aber ich glaub Line6 müsste auch nicht schlecht sein. Aber ich würde zoom auf jeden fall rauslassen. Meine persönliche Meinung: POD Xtlive oder Gt8 ( Ich glaub dass POD x3 ein gezwungenes Modell ist..ich würd drauf nicht so geld legen )

    Aber eins stimmt immer: Das ist Geschmacksache..
     
  8. jimprove

    jimprove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 11.12.07   #8
    Hi ihr Leut,
    schon mal besten Dank für eure Kommentare!!!! Echt cool hier.
    Denke auch, dass alle Teile ihr Geld irgendwo Wert sind und sich alles in allem nicht viel nehmen. Interessiert mich halt was die User so für Meinungen abgeben. Also alle hier auf'm Board. Denn auf die allgemeinen Verkaufsstrategien alleine wollt ich mich auch nicht verlassen. Die wissen auch nicht alles. Dachte, dass evtl. alle Boards ihre speziellen Schwächen/Stärken haben.
    Werd mal in den andereb Threads nachschauen was es da so für Meinungen gab!
    Beste Grüße
     
  9. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 12.12.07   #9
  10. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.12.07   #10
    Geht es dir mehr um die Ampsimulationen, eher um die Effekte, eher um die Möglichkeit damit aufzunehmen, welche Musikrichtung spielst du, etc? Alles sehr wichtige Fragen was dieses Thema betrifft. Da du das X3 erwähnst gehe ich davon aus die Budget-Frage ist erstmal nicht so bedeutend?
    Ich freue mich übrigens sehr, dass schon auf meinen Thread hingewiesen wurde :) Vielleicht hilft er dir ja. Aber um dir aktiv helfen zu können müsstest du meine Fragen oben wohl beantworten.

    Gruß,
    Florian
     
  11. MrAnderson

    MrAnderson Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.07
    Zuletzt hier:
    17.08.08
    Beiträge:
    14
    Ort:
    Im Tal der tiefen Verzweiflung
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 13.12.07   #11
    mmhh... mal so nebenbei! Welches der Multi FX eignet sich am besten für den Metal Bereich?

    Sicher das Line6???
     
  12. mavey

    mavey Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.05.06
    Zuletzt hier:
    3.09.08
    Beiträge:
    132
    Ort:
    Detmold
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    164
    Erstellt: 13.12.07   #12
    für den pod xt live ist ein metalpack erhältlich mit higain sounds, sowashat der x 3 schon drin.. aber higain sounds bietet auch das boss gerät...zoom weiß ich net, aber ich denke das wird auch starke verzerrer drinhaben.. bei dem tonelab von vox ist es am ehesten nicht möglich da dass wohl nicht so stark verzerren kann..
    mfg
     
  13. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 13.12.07   #13
    da kannste aber einen drauf lassen :D
    über highgain zerrer verfügen aber eigentlich alle gängigen multis in allen preisklassen.
     
  14. blue angel

    blue angel Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    09.11.05
    Zuletzt hier:
    21.02.14
    Beiträge:
    407
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    335
    Erstellt: 13.12.07   #14
    ich würde mal sagen dass alle Multis gute Simulationen für Metal Sounds haben. Sogar das Vox Tonelab, das von vielen hier im Forum als metaluntauglich präsentiert wird, wird z.B. von Jim Root (Slipknot), Matt Bachand (Shadows Fall) oder John Connolly Sevendust benutzt.
     
  15. pat.lane

    pat.lane Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    12.07.05
    Zuletzt hier:
    23.06.14
    Beiträge:
    6.235
    Ort:
    am rande des wahnsinns
    Zustimmungen:
    12
    Kekse:
    29.382
    Erstellt: 13.12.07   #15
    naja, wenns der selbe Jim Root ist, der gerne über nen Line 6 spider 15 Combo spielt, dann mal gute nacht....

    die spielen die teile nicht live, sondern machen werbung dafür (für die entsprechende kohle würde ich sogar klopapier bewerben) und das ist ein himmelweiter unterschied.
    jom root spielt z.b. nen rivera knucklehead, und nu sag mir bitte nochmal wofür er dann das Tonelab braucht.

    @ Threadsteller
    die bisher genannten geräte sind in der gleichen Preisklasse und sowohl technisch als auch soundmäßig relativ gleichauf. das schließt auch die "METALFÄHIGKEIT" (brrrr für mich das unwort überhaupt) ein. man kann mit jedem gerät metal oder jazz machen, nur hören in den meisten fällen eher die augen als die ohren.

    unterschiede gibts sowohl in der bedienbarkeit, der verwaltung, der anschluß und steuerungsmöglichkeiten (Midi/Channelswitch beim Boss G8), Ausstattung wie Pedale, globaler Equalizer, Speakersimulation etc....
    du kannst wirklich ALLE genannten Geräte vorbehaltlos ausprobieren und dich dann zwischen denen entscheiden. keins ist besser oder schlechter, aber eines davon wird DIR am besten gefallen. warum können wir nicht wissen....

    also viel spass beim probieren, und bitte nimm dir dafür auch ruhig zeit, am besten über mehrere tage, damit du immer mit freien und frischen ohren einen vergleich ziehen kannst.


    EDIT: juhuuu Post # 2500
     
  16. lax_flow

    lax_flow Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.02.05
    Zuletzt hier:
    6.03.15
    Beiträge:
    2.903
    Ort:
    Werther Westf.
    Zustimmungen:
    141
    Kekse:
    6.228
    Erstellt: 13.12.07   #16
    Sicher :-)
    Aber auch ein Digitech dürfte dir da gut gefallen. Die Amps des Boss fand ich nicht so stark, aber zwei Amps gleichzeitig zu hören reißt natürlich gerade bei Metal ne Menge. Und es ist ja schon noch günstiger als das X3.
     
  17. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 14.12.07   #17
    Da ich ein Zoom g7 schon hatte, und wieder verkauft habe, da mir die erzeugten Sounds zu "kalt und trocken" klangen, würde ich sagen einfach mal ausführlich(!) anspielen gehen und kaufen :D
     
  18. [E]vil

    [E]vil Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    16.11.03
    Beiträge:
    11.438
    Ort:
    Odenwald
    Zustimmungen:
    663
    Kekse:
    14.423
    Erstellt: 14.12.07   #18
    g7 kalt und trocken??? wie hastn du das teil verstärkt? also mit kalt und trocken is bei mir nix...
     
  19. )-(Sacrifice)-(

    )-(Sacrifice)-( Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.01.06
    Zuletzt hier:
    7.06.10
    Beiträge:
    1.032
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    1.055
    Erstellt: 16.12.07   #19
    Nunja, Geschmäcker sind nunmal verschieden...
    Ich spielte das G7 über einem Randall RH150 mit ner GS412IA von Laney, nur mir gefiel der Sound, im speziellen die WahWah Simulationen, überhaupt nicht. Chorus und Delay fand ich wirklich positiv, nur habe ich es dann Verkauft und mir ein Weeping Demon, nen Boss CH-1 und einen neuen PickUp gegönnt :D
     
  20. jimprove

    jimprove Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    10.12.07
    Zuletzt hier:
    3.02.11
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 17.12.07   #20

    Hab Jahrelang nur akustk-Gitarre gespielt. Bisschen Klassik bisschen improvisiert. Hatte auch nie so viel Zeit. Vor zwei Jahren hab ich mich endlich überreden lassen mir ne E-Gitarre zuzulegen.:great: Hätt ich schon viel früher mal machen sollen. Nun denn. Was mir vom Sound her grunsätzlich gefällt ist natürlich Zappa. Der hat ja auch für seine Zeit relativ viel mit Effekten rumexperimentiert. Santana gefällt mir klanglich auch. Hab eher das Problem, dass mir (und meinem Compagnon) zu viel gefällt und wir dadurch leichte Entscheidungsschwierigkeiten haben. Spielen zur Zeit alles Mögliche so zum jamen. Von Clean über Gain-Total bis zu absolut crazy klingenden Einstellungen. Oder mal den Sphären-Sound. Und genau deswegen will ich mir so ein Teil zulegen. Mehr rumprobieren um rauszufinden... Könnt mir vorstellen früher oder später dann doch bisschen Gain und mit Wah und Reverb zu spielen. Würde mir dann evtl. einzelne Bodentreter (von Boss?) zulegen. Die Amp-Simulationen sind mir von daher glaube ich nicht so wichtig. Obwohl natürlich sehr interessant. Vor allem soll es sich möglichst gut überschaubar bedienen lassen. Klar...aufnehmen sollte man damit auch können. Gibt es dies Bezüglich denn bedeutende Unterschiede? Wir sind uns gerade zu ner Band am formieren. Erst mal paar Stücke covern, zum zusammenfinden, und dann mal schauen was kommt. Viel mehr... erst mal nen Proberaum... ist ja schier unmöglich was zu finden:mad:
    Mit dem Anspielen ist natürlich so ne Sache... mein Favorisierter Händler hat die Teile nicht in seinem Laden rumstehen.:( Aber klar... müsste ich halt mal in einen großen Laden gehen.

    Zur Zeit tendiere ich für das Tonelab LE von Vox. Welches mir hier von Chrisss86 vorgeschlagen wurde!

    So weit so gut...

    Grüße an alle.
     
Die Seite wird geladen...

mapping