Boss vs Voodoo Lab, EH, Roger Mayer etc

von Fretboard-Racer, 15.03.06.

  1. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #1
    Hi!

    Ich wühl mich jetzt schon seit wochen durch die materie durch...aber so ganz werd ich nie schlau.

    Was kann ich nun beruhigt kaufen????

    Ich habe hier aus dem Forum entnommen, das irgendwie alles interessante..was auch meist doppelt so viel wie boss pedale kostet...bevorzugt wird.
    Dann kuck ich mir diverse pedalboards von renomierten gitarristen an und sehe fast nix ausser boss?

    Was nun? Boss hat ja angeblich keinen true bypass, sondern nur eine schaltung, die so ähnlich arbeitet, das das signal so gering wie möglich verfälscht wird.
    Viel Erfahrung in einzelpedalen hab ich nun nicht, da ich eigentlich aus der rack ecke komme. Aber heute hab ich einige boss pedale angetestet und mir haben das dd6 und dd3, chorus ensebmle und das reverb pedal eigentlich schon richtig zugesagt.

    Ich hatte für mein zukünftiges setup ja eigentlich schon alle potentiellen effekte ausgesucht..aber irgendwie kommt das alles immer ins schwanken?

    also klärt mich auf!

    danke!
    gruss

    edit:
    es ging hauptsächlich um folgende effekte

    boss chorus ensemble vs voodoo lab analog chorus
    boss dd3 vs line6 delay modeller (wobei das schon recht klar ist)
    boss rv5 vs holygrail...da würde mich das netzteil nerven..also bin ich für alles gute offen
     
  2. LilyLazer

    LilyLazer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.02.13
    Beiträge:
    2.004
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    414
    Erstellt: 15.03.06   #2
    Dl-4 gegen DD3 is wohl etwas unfair... wenn schon gegen DD-20.
    Was meinst du mit Boss Chorus ensemble?? Etwa das wirkliche Ce-1?

    Vor allem bist du doch en Shredguy... oder nicht? Was willst du dann
    mit boutiquen analog Choruspedalen??
     
  3. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.03.06   #3
    ich mein den normalen chorus ensemble..nicht dieses doppelpedal.

    nun..ich hab da nach einigen choruspedalen gesucht. dieser jaques meistersinger klingt zu weich, h2o auch, der voodoo lab klang halt auch schön knackig klar. eben ähnlich wie der chorus ensemble.

    aber was rechtfertigt diesen doppelten preis? der name? die true bypass schaltung? oder einfach nur die tatsache, das es boutique ist?

    btw, ich nutze den chorus zu 95% nur clean..nicht beim lead.

    das mit dem delay hat sich eigentlich fast erübrigt.

    bei reverb..da bin ich wieder absolut planlos.

    und..woher willste wissen, das ich ein shredder guy bin?! :D
     
Die Seite wird geladen...

mapping