Boxen für Gesangsanlage für Country/Rockabilly, kleine Gigs

von RomanS, 11.06.08.

  1. RomanS

    RomanS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 11.06.08   #1
    Hier könnt ihr euer Vorwissen und bisherige Erfahrungen (Vorlieben/Hates) eintragen.

    1.) Anwendung
    a) Musikart:

    [ ] Konserve
    [ ] Sprache
    [ ] Verleih
    [x] Livemusik (Band/Orchester) oder [x] Proberaum:

    Stil: Country, Rockabilly, 50s Rock'nRoll, Blues -> kein lautes Schlagzeug, keine lauten Gitarren, eher dezent/laid-back

    Bandbesetzung/Abnahmewünsche: 2x Akustigitarre & 2x Gesang sollen über die Anlage laufen (Rest: Bass, E-Gitarre, dezentes Schlagzeug geht auch unverstärkt, bzw. über die Backline)


    b) Größe und Location der Veranstaltungen:

    [x] nur Proberaum, Gigs bis ca. 50 Leute
    [x] ...bis ca. 100 Leute
    [ ] ...bis ca. 200 Leute
    [ ] ...bis ca. 300 Leute
    [ ] ...bis ca. 500 Leute
    [ ] ...bis ca. ____ Leute...

    Location qm meist:

    [x] 50qm[x] 100 qm
    [ ] 200qm

    Hauptsächlich als "Notlösung" für kleine Clubs & Pubs (60-80 Leute) ohne eigene Anlage gedacht, und für den Proberaum

    obige Angaben für [x] Indoor oder [ ] Outdoor/Zelt.

    c) Anzahl und Art der Boxen:

    [x] komplettes Front-System
    [x] Mid/High-Speaker
    [ ] Subwoofer
    [ ] Monitore: Anzahl:____
    [ ] komplette PA: Front und Monitore

    2 Aktiv-Monitore sind schon vorhanden; würden zunächst mit 2 High-Mid-Boxen anfangen wollen, die später evtl. um einen Subwoofer erweitert werden können.

    d) Aktiv/passiv

    [ ] aktiv
    [ ] passiv
    [x] egal/was will der von mir?


    2.) Budget

    erwünscht: so billig wie möglich
    absol. Maximum: nicht viel mehr als 1000€ (würden auch gebraucht kaufen)

    3.) vorhandenes Equipment (falls weitere Nutzung erwünscht):

    2 Aktiv-Monitorboxen (mit 12" Speakern und ca. 150W), Mischer (Soundcraft mit 12 Mic-Kanälen), Lexicon Hallgerät, dbx Compressor


    4.) Klangliche Ansprüche:

    [x] sollt halt zum Proben reichen
    [x] sollt klingen
    [ ] sollt exzellent klingen (Bem.: gehobenes Budget Vorraussetzung!)


    5.) Zukunftsfähigkeit:

    [ ] wir wechseln eh ständig die Belegschaft
    [x] mittelfristig sollts schon halten
    [ ] wir halten ewig!

    6.) Mischpult

    Schon vorhanden!

    7.) Effekte/Siderack:

    Hall/Multieffekt schon vorhanden!

    8.) Sonstiges/Bemerkungen:

    Wie gesagt, es sollen nur Gesang und Akustikgitarren verstärkt werden, E-Bass und E-Gitarre kommen von der Backline, für die Größe der Gigs sollte das Schlagzeug unverstärkt reichen.
    Und wie gesagt, es geht nicht um harte, basslastige Musik, sondern um altmodischen 50er Jahre Rock'n'Roll und Country, eher dezent-laid back; und in vielen Clubs, in denen wir spielen, ist eh eine Anlage, dies soll nur für kleinere Lokale (bis 100 Leute) ohne eigenen PA sein, und evtl. für den Proberaum!
     
  2. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 11.06.08   #2
    Hallo Roman,

    für die Zwecke wie du Sie geschildert hast, würde ich dir 2 aktive Boxen empfehlen.
    2 Stück von db Basic 400 sollten für eure Zwecke schon reichen.

    Solltet ihr noch etwas drauf legen wollen wäre diese hier klanglich noch eine Stufe besser:
    RCF Art 312A


    Eventuell könntet ihr auch noch bei Yamaha nach einer passiven Lösung schauen. Boxen dieses Herstellers setzen viele kleinere Bands bei den typischen Kneipengigs ein.


    So viel spontan mal von mir
     
  3. RomanS

    RomanS Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.08.06
    Zuletzt hier:
    18.04.13
    Beiträge:
    1.648
    Ort:
    Wien
    Zustimmungen:
    68
    Kekse:
    11.608
    Erstellt: 11.06.08   #3
    Vielen Dank erstmal für die Antwort - die db Basic 400 hatte ich selber schon im Auge, aber hab mich halt gefragt, ob die was taugt...
     
  4. emes1982

    emes1982 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.06.07
    Zuletzt hier:
    21.02.16
    Beiträge:
    1.199
    Ort:
    Ettlingen
    Zustimmungen:
    39
    Kekse:
    2.700
    Erstellt: 11.06.08   #4
    Also in der Einstiegsklasse ist die schon nicht schlecht. Die RCF ist sicher besser und auch wertiger aber ja leider über euerem Budget.

    Ansonsten einfach mal beide Boxen Probehören und dann eine Entscheidung fällen. Jeder hat ja auch wieder andere Anspürche an den Klang. Ohne eine Box gehört zu haben würde sowieso nichts mehr kaufen. Habe den fehler leider am Anfang auch mal gemacht und werde ihn sicher kein zweites mal mehr machen.
     
Die Seite wird geladen...

mapping