Boxen JBL lsr S laute

  • Ersteller Jaxn Hype
  • Erstellt am
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Guten Morgen

Ich benutze die JBL lsr 305 und kenne sie auch recht gut. Nur habe ich dass Gefühl sie bilden mir nicht alle Bereiche gut genug ab. Scharfe S laute nehme ich darüber nicht wahr. Ein Kollege benutzt das Apollo twin und die gleichen Boxen und hat auch diese Problem. Mit den dt770 250 öhm Kopfhörer geht das.
Ich würde mich sowieso gerne auf neue Boxen einlassen die detaillierter sind. Paarpreis bis maximal 1000 danke

Ich hab ein Audient id14 und ein focusrite 2i2 3. Generation
 
mjmueller

mjmueller

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
05.08.14
Beiträge
6.005
Kekse
25.568
Ort
thedizzard.bandcamp.com
Naja, die LSR erheben nicht den Anspruch, in der Top-Liga mitzuspielen. Es sind Einsteigermonitore.
Mit Deinem aufgerufenen Budget könntest Du mal in die Klein & Hummel - Abteilung von Neumann schauen.
Oder, wenn Du einen eher kleinen Raum hast (Projektstudio), in Richtung Genelec 8030 schauen. Dann aber auch unbedingt über einen Subwoofer nachdenken, um die Monitore zu entlasten und den Sound insgesamt direkter und ausgewogener zu bekommen.
Das empfiehlt sich aber sowieso bei allen Monitoren mit eher kleiner Membran.
 
Zuletzt bearbeitet:
Jaxn Hype

Jaxn Hype

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
23.05.20
Registriert
10.10.17
Beiträge
300
Kekse
177
Was wäre wenn ich 500 drauflegen würde für den paarpreis? Gibt's da noch andere Kandidaten? Lg
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.253
Kekse
56.023
Ort
NRW
Hallo,

...Neumann KH120 - die bilden unverschämt gut ab und klingen teurer als ihr Preis ist:



und als Woofer, falls benötigt, Presonus Temblor T10. Die beiden passen wunderbar zusammen und sind zusammen für weniger als 1,5 K€ zu bekommen :)


Diese Kombi habe ich selbst - es wäre auch ohne den Temblor perfekt, aber der war für mich noch das Sahnehäubchen obendrauf... bin heute noch dankbar für den Tip.

Viele Grüße
Klaus
 
lightsrout

lightsrout

Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
26.03.21
Registriert
06.09.08
Beiträge
1.973
Kekse
1.958
Ort
Wien
Sorry das ich ablenke aber ich hab auch die KH120 und auf deinen Tipp hin, @Basselch, letztens einen Temblor gekauft zum ausprobieren. Es ist schon cool mal die Grundtöne der Bassline zu hören aber alles in allem geht es da um eine halbe Oktave mehr bis man ab ca. 30Hz eh nix mehr hört und dafür war es mir weder Geld, Platz, Nachbar's Ohren oder den extra Steckdosenschalter Wert. :p Die KH120 sind auch ohne SUB sehr gute Lautsprecher denen nichts fehlt, was nicht heißen soll das sie der Temblor nicht sehr gut zum Fullrange System unterstützt!
 
Basselch

Basselch

MOD Recording HCA Mikrofone
Moderator
HCA
Zuletzt hier
12.05.21
Registriert
30.10.06
Beiträge
12.253
Kekse
56.023
Ort
NRW
Hallo, lightsrout,

Die KH120 sind auch ohne SUB sehr gute Lautsprecher denen nichts fehlt,

...da bin ich ganz bei Dir, und wir sind da derselben Ansicht. Weshalb ich ja auch "Sahnehäubchen" schrub... :D ;) :D.
Und weshalb ich mich für unserer TE auch nochmal gerne wiederhole: Die KH120 sind auch "so" schon im Baß präzise. Sie gehen nicht endlos runter, aber dafür haben sie im Baßbereich ein definiertes "PENG!!", wo bei anderen Boxen (bei mir waren es im Vergleich die Syrincs M3-220) eher ein recht weiches "pluuuuff" kam...

Viele Grüße
Klaus
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: 1 Benutzer

Ähnliche Themen

Neue Themen

Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben