Boxenbau 2x12

von 1Joker1, 23.03.07.

  1. 1Joker1

    1Joker1 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.03.07   #1
    Hallo,

    Ich bin purer Anfänger im Boxenbau, aber der Gedanke mir 2 masgeschneiderte 2x12er Boxen zu bauen, lässt mich nicht los! :rolleyes:

    Mein Ziel ist es, eine Box mit klaren und straffen Tiefbässen und knurrenden Mitten zu bauen. Im endefekt, sollte es trotzdem eine Allroundbox für meinen Vollröhren Hiwatt 200 werden.

    Ich liebäugel bereits mit den Monacor SP-12/200PA Speakern, da mir die technischen Werte zusagen und der Preis auch noch im Rahmen bleibt.
    Freue mich aber natürlich auf weitere Vorschläge zu der Speakerwahl.

    Welches Holz eignet sich für eine robuste,leichte und gut klingende Box zu bauen?

    Gibt es konkrete Formeln, um das ideale Gehäusevolumen zu berechnen.

    Gruß, Joker
     
  2. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 23.03.07   #2
  3. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 24.03.07   #3
    was ist dein hauptanliegen:

    Tiefer Bass
    Impulstreue
    Breitbandtauglichkeit (also von halbwegs tief bis recht weit hoch)
    Low-midsbetonung
     
  4. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #4
    ...schwer zu sagen :rolleyes:

    Tiefer Bass ist schon wichtig, dachte mindestens bis 50 Hz/40Hz runter. Hoch sollte er auch mindestens bis 3000Hz/4000Hz gehen.
    Wäre natürlich gut, wenn er relativ linear ist.

    Ein speaker sollte nicht viel mehr als 100.-EUR kosten.

    In welchen Frequenzen findet denn hauptsächlich das Preci - "Knurren" statt?

    hatte bis jetzt folgende Chasis im Vesir:

    Eminence Delta Light 2512
    Eminence Kappa 12
    Monacor SP30A/ (175Watt)
    Monacor SP-12/200PA
    Monacor SP30/200NEO

    als 10" finde ich den Eminence Deltalight 2510 sehr interessant!

    gibts schon Erfahrungswerte?

    Gruß Joker
     
  5. Barde

    Barde Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    06.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    1.285
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    315
    Erstellt: 25.03.07   #5
    Willst du einen Hochtöner mit verbauen oder soll alles nur von den 12 abgedeckt werden?(oder ist dafür der 10er gedacht?)
     
  6. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.03.07   #6
    40-4000 ist definitiv mit einem weg nicht möglich!


    knurren sind low-mids!

    wenns richtung ampeg gehen soll, dann kann man sowas wie emi gamma nehmen! ist dann aber eben nicht ultrapräzise!


    der kappa 12 hat rechtw enig bass, dafür aber SEHR sauber und sehr linear, aber auch nur bis 2khz!

    deltalite ist auch nicht der präziseste!

    monacor kenn ich nicht!

    delts 12 lf würd ich noch ins rennen schmeißen, geht aber nur bis 1 khz sauber, darüber klirrt er bis 3khz ziemlich!

    geschlossen allerdings halbwegs tief und recht sauber....
     
  7. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 25.03.07   #7
    ursprünglich dachte ich nur an 12"er, die von mindestens 50-4000Hz alles abdecken.

    Der Monacor SP 30 PA läuft mit einer Eigenresonanz von etwa 50 Hz relativ linear bis fast 5000Hz! Dabei hat er einen mittleren Schalldruck von 96db.
    Bei der Verwendung von 2 davon in einer Box würde sich der Druck untenherum noch mal um 3db steigern! Er ist auch relativ erschwinglich. Hat jemand Erfahrungen mit diesem Lautsprecher gesammelt?
    Einen Hochtöner wollte ich eigentlich vermeiden, -macht die Sache nur komplizierter. Aber zu Not würde ich auch eine der beiden mit nem Hochtöner ausstatten.

    Aber, da das mit den 12"ern Eurer Meinung nach doch nicht so ideal ist, denke ich mitlerweile sogar über eine Kombination von 10"er und 15"er nach.
    Den 15er in einer Box für die Subbässe und die 10er in einer anderen für die kompletten Mitten. Ich glaube für meinen Geschmack kann ich dann auch auf nen Hochtöner verzichten. Bei 4 10ern, würden aber nur neo´s in Frage kommen. Allerdings würde ich wegen der Größe auch lieber 2 gute 10"er verbauen.
    Und ist nicht die Gefahr von Interferenzen größer? Ist es dann ratsam eine Weiche zu verwenden ?

    Ihr seht, ich kann mich nicht so recht entscheiden...
     
  8. bullschmitt

    bullschmitt Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.01.05
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    3.466
    Ort:
    zwischen Kölsch und Alt
    Zustimmungen:
    35
    Kekse:
    4.531
    Erstellt: 25.03.07   #8
    Ich würde eine Weiche verwenden.
    Ich habe mal mit 15 + 8 experimentiert und den 15er bei 650Hz abgetrennt.
    Kam gut rüber
     
  9. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.03.07   #9
    muss sagen der sp 30 PA sieht gar nicht mal übel aus...

    ist halt nicht der belastbarste, aber das muss man halt vorher wissen!
     
  10. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 25.03.07   #10
    muss sagen der sp 30 PA sieht gar nicht mal übel aus...

    ist halt nicht der belastbarste, aber das muss man halt vorher wissen!



    aber als bassreflex muss man sehen, dass er unter 55hz doch stark unpräsize wird....
     
  11. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #11
    ...ist vielleicht ein kleiner Geheimtipp :great:


    was meinst Du mit unpräzise? -Dass er etwas abfällt und bei der Eigenresonanz noch mal steigt?
    Wirkt sich das bei Bassreflex besonders negativ aus?
    Für ne geschlossene Wariante geht er meines wissens nicht genug runter.

    Meine Befürchtung ist, daß er im Tiefbaßbereich unter 80Hz etwas schwach wird.

    2x175 Watt pro Box bei 2 Boxen (also 700Watt RMS) werden doch für 200 Röhrenwatt reichen !?
     
  12. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.03.07   #12
    mit stark unpräzise mein ich dass das group delay stark ansteigt, durch den resonator und die fs...


    closed ist in der tat etwas mau
     
  13. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #13
    Hallo,

    "group Delay" klingt für mich als Leie nach Verzögerungen bei der Auslenkung im Zusammenspiel mit den anderen Lautsprechern. Ist daß richtig?
    Bedeutet daß, daß die dadurch entstehenden Interferenzen der Tiefbass merklich ausgedünnt wird?
    Betrifft das dann auch die Resonanzfrequenz, die bei etwa 49 Hz liegt? Ich vermute mal schon.

    Dein Thread zur Aufklärung von Lautsprecher-Ammenmärchen ist übrigens hervorragend!:great:

    Gruß Joker
     
  14. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 26.03.07   #14
    hmm wie fang ich an... group delay...
    naja ganz kurz:
    naja dies beschreibt eben, dass der lautsprecher tiefe frequenzen verzögert wiedergibt. das signal wird praktisch auf der zeitachse zerhackt...
     
  15. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 26.03.07   #15
    ...das war sehr kurz :D

    hm...beeinfusst das auch die anderen Frequenzen?

    Rätst Du eher ab, den Monacor SP30A für meine Zwecke zu verwenden?

    Gruß Joker
     
  16. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.03.07   #16

    zunächst mal sollten wir uns mal abgewönen über "frequenzen" zu reden, wenn dann frequenzbereiche!

    und nein: beinflussen tut es andere frequenzbereiche eher nicht, halt nur den gesamten klang!


    abraten tue ich nicht! empfehlen auch nicht, da ich das chassis nicht kenne
     
  17. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 27.03.07   #17
    ...also wäre der Delta 12 LF dein Faforit in einer geschlossenen Box?

    Ich werde dann aber nicht drumherum kommen zusätzlich einen Hochton Treiber zu verwenden.
    Diese Variante stelle ich mir recht gut vor. Vorallem bei 2 dieser Boxen.
    Welches Volumen wäre ratsam?
    Ist ein etwas größer von der berechneten "Idealgröße" gleichzeitig etwas "bassiger"?

    gruß Joker
     
  18. EDE-WOLF

    EDE-WOLF HCA Bass/PA/Boxenbau HCA

    Im Board seit:
    01.09.03
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    9.988
    Ort:
    Düsseldorf
    Zustimmungen:
    539
    Kekse:
    31.754
    Erstellt: 27.03.07   #18
    wirklich bassiger wirds nur mit bassreflex
     
  19. the.bassman

    the.bassman Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.01.05
    Zuletzt hier:
    27.11.16
    Beiträge:
    9
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 29.03.07   #19
    Hallo,

    ich habe eine Selbstbaubox mit zwei Emi Kappa12 und bin recht zufrieden. Ordentliche Tiefmitten, Druck, Höhen vorhanden, aber kein Strahlemann. Gute Stand-Alone Box, sehr durchsetzungsfähig. Guter Wirkungsgrad!

    Die Box hat ca 120 Liter Innenvolumen, 2 BR-Öffnungen mit d=10 cm und t=25cm. Birkensperrholz 18mm.

    Ich würde sie so nochmal bauen, eine reicht mir aber.

    Eine Hoch/Mittel-Töner Ergänzung wäre, je nach geschmack sinnvoll. Für mich nicht, dafür habe ich ne doppel Zehner für oben drauf.

    Gruß v Martin
     
  20. 1Joker1

    1Joker1 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.07
    Zuletzt hier:
    15.02.13
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Deutschland
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 02.04.07   #20
    Hallo,

    habe einen 10"er Emi BP102 für ne geschlossene Box als Doppelbestückung empfohlen bekommen.

    Der soll sehr prezise selbst in den ganz tiefen Regionen rüberkommen, allerdings recht wenig Schalldruck bieten.

    Mit 2 dieser Boxen würde sich der Mangelnde Druck wieder relativieren.

    Hat jemand ERfahrung mit dem speaker gesammelt?

    schönen Gruß
     
Die Seite wird geladen...

mapping