Brauche bitte eine Kaufberatung für ein Vollröhrentop 100w 2can

von LazyMaverick, 15.04.06.

  1. LazyMaverick

    LazyMaverick Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #1
    Hallo Leute,

    war heute in dem Musikladen meines Vertrauens und hab 3 Verstärker angespielt.
    Den DSL 100 von Marshall
    den 6505+ von Peavey und den VHT 45 pittbull,
    der Verkäufer meinte, der Peavey wär super für Grungige und BLuesige Sounds.
    Nun war mein
    Problem das ich aus dem Peavey nicht so richtig bluesige Sounds rausgekriegt(wofür sind die Presence regler??) hab und der VHT 45 zwar bluesig is aber zu wenig Leistung für Rockmusik hat.
    Aus dem DSL 100 hab ich gar nix bluesiges rausgekriegt :/
    Könnt ihr mir helfen?



    Ich hab nen Gesamtbudget von 1700 bis 1900€ für Box + Amp
    hätte gerne ein Vollröhrentop mit 2 Kanälen und 100 Watt.
    Hi Gain brauch ich nicht da ich so eher Grungig und bluesig spielen möchte.

    Könnt ihr mir helfen???
    Welche Verstärker wären zu empfehlen???

    DAnke schon im vorraus für eure Hilfe
    MaVeRicK
     
  2. dunkelelf

    dunkelelf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    28.11.04
    Zuletzt hier:
    27.02.14
    Beiträge:
    1.369
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    1.161
    Erstellt: 15.04.06   #2
    Muss es Top und Box sein? Wenn auch Combo geht, würde ich mal zum Vox AC30 raten... mehr blues ist nicht...
     
  3. RfC

    RfC Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    24.08.04
    Zuletzt hier:
    17.08.13
    Beiträge:
    932
    Ort:
    Saarland
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    2.411
    Erstellt: 15.04.06   #3
    Häh? Ich kann mir wirklich kaum vorstellen dass der VHT zu leise ist. Hast du das ausprobiert oder kommen dir die 45 Watt nur auf dem Papier so wenig vor?

    Für Blues hätte ich jetzt nen Fender Röhrencombo empfohlen, die sind da wirklich gut.

    Allerdings willst du ja ein Top. Da wirds schon schwieriger. Evtl die Hughes&Kettner Puretone&Duotone, aber die sind außerhalb deines Budgets. Außerdem hat der Puretone keine 2 Kanäle und keine 100 Watt.

    Um ehrlich zu sein fällt mir außer dem von Dunkelelf erwähnten Vox kaum was ein, aber auch der hat ja keine 100 Watt.

    Im Allgemeinen wirst du kaum 100 Watt Amps finden, die Blues-Sounds wirklich klassisch können, da Blueser meist auf kleine Combos mit weniger Watt zurückgreifen, damit man die weiter aufdrehen kann und die Endstufenzerre benutzen kann.

    Warum muss es eigentlich ein 100 Watt Amp sein?
     
  4. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #4
    danke erstmal für eure Antworten.

    Also ich will in einer Rockband spielen, wollte 100w + 4x12er box nehmen wegen dem Druck ;)

    zu dem BLues, ich will keinen reinen Blues spielen, ich möchte nur manchmal halt nen paar bluesige Sounds haben.

    Vom Grundsatz her soll die musik ins Crunchige gehen so vom ton her.

    Meint ihr wenn ich nur selten Blues kram mache reicht nen Blues effekt gerät?

    Der Verkäufer in dem geschäft wollte mir als crunchigen amp den Engl Fireball andrehen. Is ja wohl die übelste Metalzerre.



    @rfc ja den hab ich heute angespielt und wirklich Leistung hat der nicht
    Gruss
    LazyMaverick
     
  5. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #5
    Für Blues könnte ich mir noch den Engl Blackmore gut vorstellen. Der hat einen tollen Cleansound. Durch zwei Gain-Schalter kannst du den Clean-Kanal dann auch so einstellen, das er extrem bluesig ist. Der Crunch -Sound des Blackmore ist sowieso über jeden Zweifel erhaben. Schau dir den Amp auf alle Fälle mal an.
     
  6. Electricguitar

    Electricguitar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.05.05
    Zuletzt hier:
    26.11.13
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #6
    Ach hier treibst Du Dich rum, Elfe ... AC30, mehr Blues geht nicht :screwy:

    Der Tipp, der mich nun verrät: www.koch-amps.com - Es geht auch mehr als Blues allein!

    LG Electricguitar.de
     
  7. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #7
    wiegesagt bluesig is eher nebensache. der Crunch soll gut sein und hi gain bruch ich net ;)

    Was kennt ihr da für Amps???
    Soundmässig möcht ich so an die Gitarre von Puddle of Mudd, Silbermond oder DIe HAppy rankommen ;)

    Gruss
    MATT
     
  8. wummy

    wummy Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    03.03.06
    Zuletzt hier:
    7.12.16
    Beiträge:
    580
    Ort:
    Emden
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    128
    Erstellt: 15.04.06   #8
    hughes & kettner....oder die alten marchalls
    engl hat eine zu aggresive zerre und peavey auch ..die sind eher fuer hard/rock metal ...
    probiere mal orange
     
  9. GentleGiant

    GentleGiant Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    04.11.03
    Zuletzt hier:
    20.09.10
    Beiträge:
    323
    Ort:
    Renningen (bei Stuttgart)
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    215
    Erstellt: 15.04.06   #9

    schonmal nen blackmore gehört? ich glaube kaum...

    ansonsten @threadersteller

    der druck kommt meistens von der pa, ausser ihr spielt sehr kleine gigs ohne etwas abzunehmen...

    edit: achja, dass du nen peavey classic schonmal gehört hast bezweifle ich auch sehr...
    es lebe das vorurteil. alle mesas klingen wie ein recti, alle peaveys wie ein 5150 und engl wie ein powerball.
    genauso gibt es ja auch "die" emgs.


    um noch was sinnvolles zu den thread beizutragen: teste mal nen screamer an.
     
  10. Fretboard-Racer

    Fretboard-Racer Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    29.08.03
    Zuletzt hier:
    21.08.16
    Beiträge:
    406
    Ort:
    Kaiserslautern
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #10
    jep..die alten marshalls..ein ur jcm800 wäre cool oder ein plexi.

    ansonsten vielleicht bei fender kucken.

    der 6505 kann das auch..aber der ist eher metal. da fühlt er sich am wohlsten..finde ich.

    vielleicht kannste auch ein marshall 6100 finden. der hat 3kanäle mit jeweils mehreren modes. ich finde, der klingt echt vielseitig und jeder mode klingt wirklich brauchbar. bei ebay gehen die auch für recht humane preise weg...700-800 euro rum.
     
  11. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #11
    habt ihr sonst ne Idee wegen brauchbaren Marshalls?
    Brauch ich 3 Kanäle wenn ich Clean, Crunch und Solos spielen will?
    Oder kann ich das auch anders erreichen?
     
  12. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #12
    Ein 800er wäre denke ich ganz gut. Du hast einen Clean Kanal, und stellst den OD-Kanal so ein , dass er richtig gut cruncht. Mit nem Bodentreter (z.B. Tubescreamer) boostest du den Crunch Sound dann zu nem Lead Sound.
     
  13. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.04.06   #13
    das würde ich aber doch auch mit einem DSL 100 erreichen oder?
     
  14. Klampfenhans

    Klampfenhans Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    23.12.05
    Zuletzt hier:
    17.10.07
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Langenfeld
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #14
    Logisch. Der hat zwei Kanäle, und pro Kanal weitere zwei Grundsounds, insegsamt also vier per Fußschalter anwählbare Sounds.
    Du musst halt letztendlich entscheiden, welcher Sound dir mehr zusagt, und da hilft wie so oft nur antesten.

    PS: Kann es sein, dass du schon wiede auf den integrierten Reverb des DSL fixiert bist?
     
  15. ...andi

    ...andi Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    07.11.05
    Zuletzt hier:
    26.10.11
    Beiträge:
    99
    Ort:
    Eschenbach
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #15
  16. LazyMaverick

    LazyMaverick Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    13.05.04
    Zuletzt hier:
    31.08.11
    Beiträge:
    143
    Ort:
    Odenthal bei Leverkusen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 16.04.06   #16
    ich habe halt ein gesamtbudget von 1800€ ca. Für bOX UND top,

    habe halt den DSL 50 mal angespielt und absoulut keinen guten Sound:/
    Möchte halt gern Druck (evtl ne Engl Box dabeI?) und aber auch nen guten Crunch und bissl was bluesiges ;)

    Gruss
    MATT
     
  17. Stratodudler

    Stratodudler Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.09.05
    Zuletzt hier:
    23.09.08
    Beiträge:
    128
    Ort:
    Niedersachsen
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    29
    Erstellt: 16.04.06   #17
    Moin also ich hab jetzt nicht alles gelesen was hier geschrieben wurde, allerdings kenne ich den dsl 100 und weiß auch von vielen leuten dass die den nicht mögen. ich frag mich nur ob du wirklich 100w brauchst, es ist so dass du in der probe mit 50w sehr gut bedient bist(ich dreh meinen bis zur hälfte auf) und live sind 50w allemal besser weil er auf bühnenlautstärke sein besten sound erreicht. irgendjemand hat hier den ac30 von vox angesprochen das ist in der tat ein wahnsinnig geiler amp der macht besonders mit n paar ibanezzerren einen ultra geilen rock-sound ich weiß nicht wie die neuen modelle sind ich kenn nur leute die nen alten haben da muss man n powersoak zwischentun weil der gainregler auch gleichzeitig der volumeregler ist, sprich viel gain=zuviel laut!!! der hat glaub ich auch nur 35 oder 45 watt und bummst doll!!!
    ich hab nen engl screamer der macht eigentluch alles andere, ich möchte eigentluch jedem raten sich den amp mal anzuhören!!! besonders für bratsounds der kann wirklich alles was der vox nicht kann(kauf dir beide;-) einziges minus=er hat für 4 kanäle nur 1mal eqs(bass, mitten, höhenregler) aber durch n externes eq-pedal lässt sich das auch regeln. hoffe ich hab dir weitergeholfen!!!
    guck dir wie gesagt auf jeden fall ENGL nochmal an!
     
  18. SG Rocker

    SG Rocker Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    20.08.05
    Zuletzt hier:
    2.11.07
    Beiträge:
    869
    Ort:
    Hohenahar
    Zustimmungen:
    2
    Kekse:
    463
    Erstellt: 17.04.06   #18
    TSL schon probiert?

    Naja also ich für meinen Teil finde den DSL 50 über ne Greenback Box verdammt bluesy, ansonsten echt AC 30 oder alte Marshalls z.B. den JTM 45 mit 30 Watt dann hast du wirklich was feines!
     
Die Seite wird geladen...

mapping