Brauche Hilfe beim Mixen von Orchestersounds zu einem Song

von Navar, 20.08.06.

  1. Navar

    Navar Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 20.08.06   #1
    So, nachdem ich mich minutenlang damit herumgeschlagen habe wie ich die Problematik am Besten in einen Thread - Titel packe versuche ich mal das Problem zu erläutern.
    Ich arbeite gerade an einem Song mit Orchester, Stilrichtung allgemein Rock bzw. softer Metal.
    Die Problematik besteht momentan im Mix, ich hab irgendwie schon zu viel daran gebastelt und verliere langsam die Objektivität gegenüber dem Sound.
    Ich habe versucht das Orchester in einer klassischen Sinfonie Aufstellung abzumischen, wobei ich schon einige Veränderungen vornehmen musste. Die Kontrabässe orientieren sich in die Mitte, dafür wandern Bläser etwas weiter nach außen.
    Die Gitarren sind hart nach außen gepannt, ebenso hab ich versucht das Schlagzeug über die ganze Stereobreite zu mischen.
    Bis jetzt fehlt dem ganzen Song allgemein noch ein eingespielter Bass, der kommt aber erst zum Schluß dazu, weil ich kein Bassist bin und mich da erst später dran setze.
    Ich habe allerdings im Moment das Gefühl, dass der Mix unausgewogen ist und teilweise die Instrumente untergehen, daher würde ich mich sehr freuen, wenn da jemand mal sein Ohr dranhalten könnte.
    Der Gitarrensound ist auch noch nicht endgültig, da fehlt mir sehr wahrscheinlich auch noch der Bass als Orientierung.

    Der Song ist noch lange nicht fertig, deshalb gibt es hier nur einen kleinen Ausschnitt, ich kann die mp3 - Qualität auch noch runtersetzen, wenn euch das zu groß ist. Wenn der Song fertig ist müssen da auch noch Vocals drüber...

    [~4.5 MB]
    Ausschnitt
     
  2. Kfir

    Kfir HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    24.10.04
    Zuletzt hier:
    4.03.14
    Beiträge:
    3.174
    Ort:
    Plochingen (Stuttgart/Esslingen)
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    5.730
    Erstellt: 20.08.06   #2
    Dann mach n paar Tage Pause, falls möglich bzw. den Mischprozeß öfters unterbrechen :)

    Also ich finds jetzt eigentlich nicht unausgewogen, passt doch soweit alles ganz gut. Ich denke dein Problem liegt vielleicht eher beim Arrangement, wenn du die Instrumente in bestimmten Parts nicht getrennt bekommst (also mittels Panning/EQ/Raum). Dann vielleicht mal überlegen wo man den Rotstift ansetzen könnte, ohne das es "weh tut" ;)

    Aber alles in allem - schön! Tolle Dynamik, und klingt absolut amtlich. Darf man fragen wie das "Orchester" entstanden ist?
     
  3. Navar

    Navar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 21.08.06   #3
    Ja das mit dem Rotstift habe ich mir auch schon gedacht, ich hab mir die Noten ausgedruckt und setze mich jetzt ans Notenblatt um zu schauen was "unnötig" ist.
    Das Orchester ist mit einem Midi - Masterkeyboard und Edirol Orchestral entstanden, das ich in einem befreundeten Studio benutze. Nächsten Monat kaufe ich mir dann endlich selber ein entsprechendes Modul, ich weiß nur noch nicht genau welches.

    [Edit] Es ist ein wenig schwer sich da zu entscheiden ;-)

    [Edit] Unterbrechen... ja... wenn das so einfach wäre *g*
     
  4. topo

    topo HCA Recording Ex-Moderator HCA

    Im Board seit:
    05.07.04
    Zuletzt hier:
    6.12.16
    Beiträge:
    8.058
    Ort:
    Frankfurt a.M.
    Zustimmungen:
    563
    Kekse:
    21.124
    Erstellt: 21.08.06   #4
    IMHO passt der Sound der Instrumente nicht zusammen..........
    Mal ganz schwarz-weiss gemalt - du hast immer genau den Sound rausgesucht, der nicht passt, bzw. genau den, den ich nicht genommen hätte.
    Das bezieht sich sowohl auf die Gitarren und die Klassik.
    Einfach mal anders instrumentieren.

    Und dann stimmt etwas nicht mit den Effekten bzw. Hall oder der Positionierung der klassichen Instrumente im Raum. Klingt komisch.


    Topo cool:
     
  5. Navar

    Navar Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.07.04
    Zuletzt hier:
    5.12.16
    Beiträge:
    1.905
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Zustimmungen:
    155
    Kekse:
    6.402
    Erstellt: 21.08.06   #5
    @Topo: Ja, irgendwas ist an der Positionierung verkehrt, ich werde mich in den nächsten Tagen mit meinem Plan wieder dran setzen und alles noch mal von vorne abmischen. Außerdem haben Gitarren, Schlagzeug und Orchester ein unterschiedliches Raum/Hall Feeling, das beißt sich finde ich.

    Kannst du vielleicht fest machen, was dir zum Beispiel am Gitarrensound aufgefallen ist? Sobald der Song fertig ist werden die Gitarren noch mal neu gespielt. Zur Zeit kommt der Sound aus meinem Tonelab, danach aus nem mikrofonierten Amp. Aber es würde mich interessieren welche Vorschläge du bezüglich des Gitarrensounds hast. Zur Zeit ist er sehr mittig orientiert und ihm fehlt auf jeden Fall noch der Bass.

    Gruß, Navar
     
Die Seite wird geladen...

mapping