Brauche Hilfe in der Welt der E-Gitarren/Kaufberatung

von novolight, 30.07.10.

Sponsored by
pedaltrain
  1. novolight

    novolight Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.09
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #1
    Hallo erstmal zusammen:)

    Ich suche eine E-Gitarre(+Verstärker,also am besten ein Set), jedoch hab ich in der Hinsicht null Ahnung und hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt^^.
    Ich habe deswegen auch keine bestimmten/konkreten Anforderungen, kann aber mal die Bands auflisten, die ich unter anderen gerne höre, um euch ein Bild zu geben, was ich denn so auf der E-Gitarre spielen würde:

    G.Love&The Special Sauce
    Yoshida Brothers
    John Mayer
    Bonobo

    Aus der Liste kann also entnehmen, dass ich etwas Blues-lastige Dinge spielen werde aber auch Instrumentale Musik ist hiermit abgedeckt. Zusätzlich dazu würde ich mich freuen, wenn ihr mir auch ein Effektgerät empfehlen würdet, weil ich sehr experimentierfreudig bin und auch sehr viele Dinge ausprobiern will(deswegen auch unter anderen Bonobo). Sollte wohl deswegen ein Allrounder sein. Um das ganze für euch zu erleichtern, hab ich einfach mal die Liste ausgefüllt.

    Danke im Voraus!


    (1) Welches Budget steht dir zur Verfügung?
    bis 300€


    (2) Wie schätzt du dich spieltechnisch ein? Also eher Anfänger, Fortgeschrittener, erfahrener Gitarrist oder sogar Profi (Berufsmusiker)?

    Fortgeschritten


    (3) Suchst Du eine Gitarre für einen bestimmten Stil ? (z.B. Fingerpicking, Schlagbegleitung (Strumming), überwiegend Plektrum)

    Allrounder(Sowohl Fingerpicking als auch Strumming)


    (4) Wo setzt du das Instrument primär ein? (nur zuhause, auf der Bühne, im Studio...)

    Nur zu hause



    Wenn ich irgendetwas vergessen hab entschuldige ich mich hierfür.
     
  2. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 30.07.10   #2
    Bei einem Budget von 300€ für Gitarre+Verstärker+Effektgerät ist natürlich sehr schnell eine Grenze erreicht.. Fingerpicking auf der E-Gitarre, Fortgeschritten, keine Ahnung von sonst irgendwas--- das passt nicht zusammen. Bissel Ehrlichkeit wäre hilfreich... ;)
     
  3. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    4.492
    Kekse:
    29.596
    Erstellt: 30.07.10   #3
  4. IbanezS

    IbanezS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Herxheim
    Kekse:
    254
    Erstellt: 30.07.10   #4
    Also, wenn du schon fortgeschritten bist, hast du ja schon eine Gitarre, nich?
    Was für eine haste denn, bist du zufrieden damit?
    Was für Equipment hast du denn ansonsten noch?
    Ansonsten würde ich dir reten, dass du dir iene Ibanez GRG holst und den V-Amp 2 hier vom Forums-Flohmarkt, da das ganze sehr fleibel ist und auch für "Fortgeschrittene" einige sehr brauchbare Einstellungen hat.
    Den kannst du übrigens mit einer handelsüblichen Stereoanlage verwenden
     
  5. FelixGUITARTAB

    FelixGUITARTAB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.10
    Zuletzt hier:
    12.08.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #5
    was hast du bisher für ein equiptment
     
  6. jaki

    jaki Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    31.07.09
    Zuletzt hier:
    21.10.19
    Beiträge:
    2.452
    Ort:
    Nürnberg
    Kekse:
    12.117
    Erstellt: 30.07.10   #6
    Und was tut das zur Sache?:confused:
    Er hat höchstwahrscheinlich einen anderen Geschmack als du, dir würde sein Equipment wahrscheinlich nicht gefallen.

    Außerdem immer wieder gern gesehen:
    Rechtschreibung, Groß-/Kleinschreibung und Satzzeichen!
     
  7. FelixGUITARTAB

    FelixGUITARTAB Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    30.07.10
    Zuletzt hier:
    12.08.10
    Beiträge:
    19
    Ort:
    Paderborn
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #7
    Er hat höchstwahrscheinlich einen anderen Geschmack als du, dir würde sein Equipment wahrscheinlich nicht gefallen.

    WIESO DAS DENN
     
  8. novolight

    novolight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.09
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 30.07.10   #8
    Danke erstmal für die Antworten.
    Das Ding ist ich habe bis jetzt nur akustische Gitarren gespielt und besitze keine E-Gitarre und wollte mir nun eine kaufen, weil sich mein musikal. Geschmack erweitert hat.Kru: Ich habe gar kein Quipment, weil ich keine E-Gitarre habe:D. Besitze nur die IBANEZ V205SECE-NT.
    Ich weiß auch, dass bei einem Budget von 300 Euro nicht viel gutes zusammen kommen wird, aber möchte trotzdem das Beste rausholen, weswegen ich hier auf Hilfe hoffe.
     
  9. schmendrick

    schmendrick R.I.P.

    Im Board seit:
    06.02.07
    Zuletzt hier:
    20.11.18
    Beiträge:
    11.447
    Ort:
    Aue
    Kekse:
    51.646
    Erstellt: 30.07.10   #9
    Gut. Also war Picking auf der E-Gitarre ernst gemeint. Unter anderem. Also ein ernsthafter Vorschlag, da du ja erstmal nur zu Hause spielen willst:
    Gitarre https://www.thomann.de/de/fender_squier_affinity_fat_stratrwmbk.htm
    Verstärker https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm oder https://www.thomann.de/de/vox_da5.htm, dazu noch Kabel, Gurt. Stimmgerät wirst du sicher haben. In den Verstärkern sind erstmal eine Menge Effekte mit eingebaut, so dass du in Ruhe probieren und dich dem Instrument E-Gitarre mit seinen Möglichkeiten nähern kannst. ;)
     
  10. El Peregrino

    El Peregrino Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    20.03.09
    Zuletzt hier:
    17.09.20
    Beiträge:
    4.713
    Ort:
    Basel
    Kekse:
    24.263
    Erstellt: 30.07.10   #10
    Da wird's aber mit 300 Euro schon etwas eng, wenn das für Gitarre + Amp reichen soll... :gruebel:

    Meine Allrounder-Einsteiger-Standardempfehlung wäre die Yamaha Pacifica 112 und dazu einen Roland Micro Cube, aber damit bist Du schon ein wenig über deinem Budget. Vielleicht schaust Du dich auch einmal im MB-Flohmarkt um?

    EDIT @schmendrick: Die Squier ist ja unglaublich günstig! :great: Hast Du einen Vergleich zu den Pacificas punkto Handling und Verarbeitungsqualität? (Rein aus Neugier, weil ich noch nie eine in der Hand hatte.)
     
  11. Ruhr2010

    Ruhr2010 Helpful & Friendly User HFU

    Im Board seit:
    08.01.10
    Beiträge:
    4.492
    Kekse:
    29.596
    Erstellt: 30.07.10   #11
    D.h., dass Dein Budget auch noch für Kabel, Gitarrenständer und Gigbag oder Case reichen muss, ein Stimmgerät mal vorausgesetzt. Das wird eng, selbst wenn man Verbrauchsmaterial wie Pleks und Saiten erstmal weglässt.
    Ein Multieffekt, wie gewünscht ist da nicht auch noch zusätzlich drin.
    Vielleicht solltest Du einen Modeller in Erwägung ziehen wie Roland Microcube oder Vox DA5. Oder eben eine Nummer größer in der Vox VT-15-Klasse.
    Dann sprengst Du aber mit solch einer Gitarre dazu schon die 300.-€ Schallmauer.:cool:

    Edith sagt, dass ich viel zu langsam tippe , dafür aber bei Schmendrick gesehen habe, dass ich den Gurt vergaß.
     
  12. Azriel

    Azriel Mod Emeritus Ex-Moderator HFU

    Im Board seit:
    22.03.09
    Beiträge:
    15.611
    Kekse:
    111.111
    Erstellt: 30.07.10   #12
    Perfekter Tip. Die Yahama trifft ziemlich ideal die Anforderungen hier.
     
  13. novolight

    novolight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.09
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.10   #13
    Danke für die Antworten.
    Im Moment tendiere ich zu der FENDER SQUIER AFFINITY TELE MN BB + Roland Micro Cube, da die Yamaha im Gesamtbudget zu teuer wäre.
    Ich habe auch vor in ein Musikgeschäft zu fahren(Musikproduktiv) und würde mich freuen, wenn ihr mir mehr Modelle empfehlen könntet.

    LG novolight
     
  14. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 31.07.10   #14
    Also, ich würd sagen das wars schon so ziemlich an Modellen.

    Nennenswert wären noch die Ibanez : https://www.thomann.de/de/ibanez_grgr121exbkn.htm
    https://www.thomann.de/de/ibanez_gsa60bk.htm

    oder noch eine : https://www.thomann.de/de/cort_m200_rm.htm

    Allerdings würden die aber auch dein Budget sprengen. Ich würde dir raten entweder gebraucht zu kaufen , denn 300 sind echt knapp.

    Die Amps : https://www.thomann.de/de/line6_spider_iv_15.htm
    https://www.thomann.de/de/roland_cube15x.htm
    https://www.thomann.de/de/peavey_vypyr_15.htm

    Noch ein Tipp : Lass dir einfach alle Modelle im Geschäft vom Verkäufer zeigen , die in deinem Budget liegen !

    Darüber hinaus finde ich du könntest auch ein wenig Eigeninitiative zeigen und dir Modelle in deinem Budget anschauen ( nicht böse gemeint).
     
  15. novolight

    novolight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.09
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 31.07.10   #15
    Also erstmal: Von den Verstärkern her hab ich mich für die Roland Micro Cube entschieden, da sie ziemlich viele Einstelleungsmöglichkeiten hat, womit ich erstmal ein Effektgerät nicht kaufen werde.
    Von den Gitarren her tendiere ich mittlerweile zu der Cort, jedoch kann ishc das halt änder, weil ich noch ins Geschäft fahren werde.

    Zum Tipp: Ist ja nicht so dass ich vorher nciht selber mal geguckt hätte;)
    Nur wollte ichg mir zurätzlich noch die Meinung der Community holen, weil die sicherlich die Gitarre mal gespielt haben oder/und wissen wovon sie sprechen^^.
     
  16. IbanezS

    IbanezS Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    22.07.10
    Zuletzt hier:
    19.02.18
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Herxheim
    Kekse:
    254
    Erstellt: 31.07.10   #16
    Ich geb nochmal den Tipp mit ner billigen Gitarre ala Ibanez GRG ab und empfehle den V-Amp2 dazu, den gibt es im Musikerflohmarkt (NICHT von mir sondern von jemand andererm?
     
  17. Slash_GnR

    Slash_GnR Gesperrter Benutzer

    Im Board seit:
    09.06.09
    Zuletzt hier:
    23.07.11
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Nähe Marburg (Kirchhain)
    Kekse:
    220
    Erstellt: 01.08.10   #17
    Diese Effekte bzw. Einstellmöglichkeiten haben die anderen auch. Ich würde dir raten , da du ja sowieso anspielen gehst, gleich die Amps mit anzutesten.

    Es sollte ja auch kein Angriff sein . Es kam mir nur so vor , dass du total unwissend warst und "Angst" vor selbersuchen hattest :D. Das kommt in letzter Zeit sehr oft vor im Board , dass Anfänger sich nicht mit der Materie vertraut gemacht haben und null Eigeninitiative zeigen.
     
  18. novolight

    novolight Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.11.09
    Zuletzt hier:
    3.08.10
    Beiträge:
    8
    Kekse:
    10
    Erstellt: 01.08.10   #18
    Ja, das stimmt mit den Amps. Ne, war ja nur zu welcher ich tendiere. Hab ja noch nichts beschlossen:D

    Nein, ich bin ja auch nciht blöd, um das als Angriff aufzuwerten, da du das ja auch noch erwähnt hast:D und über Foren "streiten" ist ebenso sinnlos, wie zweimal hintereinander aufs Klo zu gehen:D
    Richtig, ich gehöre nicht zu der Bande, die faul ist und keine Eigeninitiative zeigt:p. Ich habe mich schon vorher informiert und wollte halt wie schon erwähnt einfach mal nach eurem "Fachwissen" fragen^^
     
Die Seite wird geladen...

mapping