Brauche schnelle Hilfe zu Equipment- und Saitenfragen.

von PYRO, 12.10.03.

  1. PYRO

    PYRO Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 12.10.03   #1
    1.
    Ich würde gerne wissen, ob es 100%ig geht (und auch gut klingt) mit ner Gitarre über nen Bass-Amp zu spielen. Ja, ich weiss, zu dem Thema gab es schon viele Threads und ich hab auch schon die Suchfunktion benutzt aber ich müsste das bitte nochmal 100%ig bestätigt haben (für nen Kumpel)!!!

    Der Amp soll ein Behringer BX1200 Ultrabass sein. Der hat ja wie der Name schon sagt diese "Ultrabass"-Funktion, um noch mehr "Tiefbass" zu bekommen (so eine Art Oktaver oder so). Kann man die auch abschalten wenn man mit ner Gitarre dran spielt???

    2.
    Kann man mit einem stinknormalen 6,3mm Mono-Klinken Y-Adapter (was'n Wort!) mit zwei Gitarren an einem Amp spielen? Müsste doch normal gehen, oder?



    Bitte helft mir, ich möchte ja nix kaputt machen ;)

    Fragt bitte nicht, warum ich diese Fragen stelle. Wir haben in unserer Band ein kleines Equipment-Problem!



    Und nochwas: Würdet ihr

    D'Addario EXLS510 (010-046)

    oder

    Ernie Ball 2221 (010-046)

    Saiten bevorzugen und warum? Ich tendiere zu den D'Addario, weil die aus Edelstahl sind, also rostfrei und Edelstahl soll haltbarer sprich reissfester sein. Wirkt sich der Edelstahl auf den Klang aus und wenn ja, wie?


    Würde mich über schnelle und kompetente Antworten freuen!

    Danke

    Gruß PYRO
     
  2. Rojos

    Rojos Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    23.03.09
    Beiträge:
    1.865
    Ort:
    Hannover
    Zustimmungen:
    3
    Kekse:
    626
    Erstellt: 12.10.03   #2
    1. ja geht... ohne zusätzlichen Verzerrer klingts aber nicht echt nach e- gitarre.
    den bassbooster kann man abschalten.
    2. ja... aber wie es klingt ?
    vor allem, wenn man einen bass und eine gitarre an einen amp hängt, dürfte der sound nicht so prickelnd werden.
     
  3. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 12.10.03   #3
    1. also ein bass verstärker ist für nen bass gedacht, soll heißen er ist halt für den typischen frequenzgangen eines basses ausgelegt nicht für gitarre. natürlich kannst du da auch eine gitarre dran anstecken, nur wird das halt nicht sonderlich gut klingen.

    2. 2 gitarren an einem amp...naja machbar sicher, kommt auf den verstärker an, da du ja mit 2 gitarren gleichzeitig den eingangswiederstand halbierst...ich würds lassen. es gibt ja auch so umschalter für 2 gitarren an einem amp. jedoch nur wenn du beide nicht gleichzeitig betreiben willst. alles andere gibt ja eh nur soundbrei nehme ich mal an.

    ich benutze auch die ernie ball und bin zufrieden.
     
  4. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 12.10.03   #4
    Also das mit der Gitarre am Bassamp soll eigentlich nur ne Übergangslösung sein so für ein paar Monate.

    Mit dem Y-Adapter sollen 2 Gitarren an nen normalen Gitarren-Amp!
     
  5. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 12.10.03   #5
    gilt genau das selbe ;)
     
  6. derYosh

    derYosh Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    28.11.16
    Beiträge:
    1.089
    Ort:
    Neuwied
    Zustimmungen:
    6
    Kekse:
    843
    Erstellt: 12.10.03   #6
    Hi!!

    Ich benutze ohne Witz schon seit einigen Monaten ein BassTop (Transistor, 250Watt, NoName) als Verstärker!! Klingt wirklich keinen Meter schlecht.
    Kann gerne ein Soundfile schicken.
    Darauf sind zwar zwei Gitarren zu hören (der andere hat Marshall JCM900 mit Standart Mashall 4x12er) aber ich kann gerne sagen an welchen stellen genau meine Gitarre zu hören ist.

    -¥osh
     
  7. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 12.10.03   #7
    O.K. dann werden wir das mit dem Bass-Amp wohl ma probieren!

    @SoRRoW: Warum sollte das eigentlich nicht gehen? Bei meinem Git-Lehrer spielen wir immer mit so nen 4-Fach-Verteiler (4 Eingänge mit jeweils separater Lautstärkeregelung) über einen Amp und des klingt ganz normal, also man hört jede Gitarre klar für sich, ohne Gematsche!

    Und schau dir mal den Link an:

    http://www.netzmarkt.de/thomann/artikel-155096.html

    Mit dem Ding kann man auch 2 Gits gleichzeitig über einen Amp spielen!

    Und da ich die Umschaltfunktion eh nich brauch kann ich ja gleich nen Y-Adapter verwenden und hab knapp 70€ gespart!

    Gruß PYRO
     
  8. Garulf

    Garulf Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    1.12.12
    Beiträge:
    227
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    39
    Erstellt: 13.10.03   #8
    wenn du es eh besser weist pyro, warum fragst du dann?
     
  9. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.10.03   #9
    Weil wir es bei meinem Git. Lehrer machen, aber ich nicht ganz sicher weiss, ob das bei jedem Amp und mit so nem Adapter statt ner "Verteilerbox" geht. Deshalb frag ich lieber nochmal nach bevor dann was kaputt geht! Ich hab nicht behauptet, dass ich es besser weiss, sonst würd ich ja hier nich fragen ;) . Nich böse sein!
     
  10. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 13.10.03   #10
    hmm...ich bin mir net sicher ob das geht. dieses ding ist nur dafür da um eintweder 2 gitarren auf einen amp oder eine gitarre auf 2 amps zu schalten. ob das auch mit der box funzt, wär ich mir echt net sicher!!! am besten wärs, wenn hier mal einer antworten würde, der sich mit der materie wirklich auskennt!!
     
  11. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 13.10.03   #11
    vergiss meinen letzten post. natürlich geht das mit dem ding. ich hab mich nur komplett verlesen.

    y-adapter?? weiß net. da kommt dann evtl zu viel input an den amp, aber die box: null problem!!
     
  12. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.10.03   #12
    @Fischi: Aber der Morley is doch auch nix anderes als ein Y-Adapter, nur dass der halt noch die Umschaltfunktion hat oder is da auch gleich ein Widerstand drinne (wegen zu hohem Output!)???

    Und normale Pickups haben ja nen Output so um die 0,5V aber z.B. der EMG-60 hat nen Peak Output von 3V :!: und sowas muss der Amp ja auch wegstecken können?????
     
  13. Fischi

    Fischi Mod Emeritus Ex-Moderator

    Im Board seit:
    18.08.03
    Beiträge:
    5.867
    Ort:
    Erlangen
    Zustimmungen:
    480
    Kekse:
    7.343
    Erstellt: 13.10.03   #13
    ich weiß es nicht, aber ich würde mal vermuten, daß der etwaige probleme ausfiltert oder vermeidet. nicht umsonst kostet das teil n paar euro mehr als ein kabel
     
  14. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.10.03   #14
    Hm, und was soll ich jetzt machen? Lauf ich nur Gefahr, dass es sch**** klingt oder kann da am Amp was kaputt gehen? (Siehe EDIT in meinem letzten Post)
     
  15. SoЯRoW

    SoЯRoW Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    3.07.11
    Beiträge:
    645
    Ort:
    pirk
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    388
    Erstellt: 13.10.03   #15
    also ich habe nicht gesagt das das nicht geht...du kannst auch nen röhrenamp ohne lautsprecher betreiben...nur nicht lange. zum andern sind in dem umschalter meist neben dem schalter noch diverse widerstände drin die je nach schaltstellung dazu und weggeschalten werden. und zum thema matschen...lass mal 2 musikstücke gleichzeitig über deine stereoanlage laufen... so mein ich das.
     
  16. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.10.03   #16
    Naja, dann werd ich wohl um so ne Umschalt-Box nich rum kommen, aber kennt ihr noch ne billigere als die Morley (link). Mit den ganzen anderen, die ich bis jetzt gesehen habe, konnte man eben nur umschalten und nicht gleichzeitig laufen lassen?!?
     
  17. Killigrew

    Killigrew Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    18.08.03
    Zuletzt hier:
    17.11.07
    Beiträge:
    2.093
    Ort:
    Südlich von Ffm
    Zustimmungen:
    1
    Kekse:
    821
    Erstellt: 13.10.03   #17
    Also beim Git Unterricht hat mein Lehrer auch mit nem Jackhammer über Behringer Basscombo gespielt und das hat nicht schlecht geklungen, zwar recht Bass lastig aber nicht schlecht :)

    Bei dem Y-Adapter, clean sollte es vieleicht noch gehn, aber verzerrt wird wohl nurnoch matsch rauskommen.

    Zu den Saiten, ich hab die d'Addario und bin super zu frieden, halten wirklich länger :) Wenn du wirlich für dch entscheiden willst welche besser sind, dann kauf einfah beide und probier aus :)
     
  18. PYRO

    PYRO Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    14.09.03
    Zuletzt hier:
    20.11.13
    Beiträge:
    1.158
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    155
    Erstellt: 13.10.03   #18
    @Killingrew: Klingen die D'Addario eigentlich anders, als "normale" Saiten (also nicht aus Edelstahl)?
     
  19. Simge04

    Simge04 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    30.09.03
    Zuletzt hier:
    30.11.16
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.03   #19
    Es geht schon, dass man am Bassverstärker spielt nur es klingt einfach nicht so super wie mit einem E-Gitarren verstärker. Habe das auch schon mal ausprobiert klingt aber nie so cool!

    :)
     
  20. Victor

    Victor Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    19.08.03
    Zuletzt hier:
    30.03.07
    Beiträge:
    100
    Ort:
    Basel CH
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.10.03   #20
    Ja, man kann auch 2 Gitarren verzerrt an einem Amp betreiben, jedoch muss jede Gitarre über eine separate Verzerrung verfügen. Sobald die beiden Signalwege gemixt werden darf danach nichts mehr zerren. Z.B wäre möglich, dass der eine direkt über den Ampinput spielt und der andre über einen separaten Preamp (z.B. günstig nen V-Amp oder vielleicht sogar nur mit einem Treter mit genügend Output) in den FX-Return. So werden beide Signale abgemixt in die Endstufe gespiesen, die ja dann nicht mehr zerrt und nur noch das Signal verstärkt um die Boxen zu betreiben. Eine PA besteht ja auch nur aus einem grossen Verstärker, aber man kann trotzdem verschiedene abgenommene Gitarrensignale darüber laufen lassen, da diese ja schon fertig verzerrt und geshapet sind und die PA nur noch als "Lautmacher" dient.
     
Die Seite wird geladen...

mapping