"Breite" Zerre von Dimebag

von MeisterDerPuppen, 22.04.08.

  1. MeisterDerPuppen

    MeisterDerPuppen Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #1
    hoffe ich bin hier in der richtigen abteilung, hat naemlich vielleicht auch was mit effekten zutun.
    undzwar wuerde mich interessieren, wie ich so eine "breite" zerre hinkriege und die töne so "konstant" halten kann, wie das z.b. bei diesem lied (direkt am anfang gehts los) ist:
    Pantera - Hollow
    für mich klingt das so als wuerden tausende verstaerker fast gleichzeitig (leicht versetzt) das gleiche von sich geben. aber wie kriegt man diesen sound hin? gibts da effektgeraete oder anderes was ihr mir dafuer empfehlen koennt und geht es nur mit krank amps oder bleibt es ein dimebag secret? :D
    gruß
     
  2. tobias..

    tobias.. Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    25.01.07
    Zuletzt hier:
    1.12.16
    Beiträge:
    2.791
    Ort:
    dresden
    Zustimmungen:
    52
    Kekse:
    6.625
    Erstellt: 22.04.08   #2
    das hast du schon richtig vermutet, es sind eben eine ganze reihe [teils mit intervallen gespielte] spuren. am ehesten bekommst du das mit einem harmonizer/pitch shifter oder whammy hin.
    gruß

    t/
     
  3. lord_of_war69

    lord_of_war69 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    15.01.08
    Zuletzt hier:
    1.07.09
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Hohentengen am Hochrhein
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    255
    Erstellt: 22.04.08   #3
    Falls es dir wirklich eher nur um die Zerre geht: Krank stellt auch Effektpedale her: Krankenshaft und Distortius Maximus. Mein örtlicher Gitarrenhändler verkauft sogar welche: http://www.jogar.de
     
  4. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 22.04.08   #4
    also das sind einfach nur gedoppelte solos ;) das kann wohl kein amp oder zerrpedal der welt :rolleyes:

    ein digitech whammy oder boss pitchshifter wie oben schon erwähnte is für solche sachen da :great:

    wobei der boss supershifter PS-5 (oder PS-6 oder was es da mittlerweile gibt)
    denke am besten geeignet ist und am vielseitigsten einstellbar um direkt solchen sound zu bekommen. pitchshifter haben allerdings ihren preis... um die 200€ die meißten


    PS: mit "handelsüblichen" octavern oder chorus oder sowas kriegste den effekt allerdings nicht hin!!
     
  5. MeisterDerPuppen

    MeisterDerPuppen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 22.04.08   #5
    jo, denke nachdem ich ein paar youtubevideos gesehen hab, dass der boss supershifter PS-5 besser als ein digi whammy geeignet ist. weil was ich bisher vom whammy gesehen/gehoert habe ist nur harmonicquietscherei und hoehen/tiefen veraenderungen. und die kriegt man denke ich auch so mit dem whammy bar hin.
    aber kennt ihr noch weitere bands, die diesen effekt mit dem ps-5 oderso benutzen? kenne naemlich nur wenige, aber wuerde mich mal interessieren, wer das alles so macht (oder wo es mir vielleicht noch nicht aufgefallen ist).
     
  6. jimROOT

    jimROOT Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    12.12.07
    Zuletzt hier:
    14.08.16
    Beiträge:
    3.674
    Zustimmungen:
    80
    Kekse:
    5.156
    Erstellt: 22.04.08   #6
    also im studio macht das jeder "live" also mit doppeln/dreicfachen/vierfachen... usw. halt.

    bei metallica usw hört man das bei manchen solos auch oft.
    aber wenn live halt nur 1 gitarrist in der band ist kommen solche hilfsmittel wie der pitchshifter halt zum einsatz die das signal doppeln, lecht zeitverschieben und leicht/stakr verstimmen. is eigenlich mehr oder weniger "nur" ein hilfsmittel genau wie z.B. der divebombeffekt im whammy oder PS-5 oder ein volumenpedal... halt alles wozu ein gitarrist live mehr als 2 arme bräuchte ;)

    korn benutzen den pitchshifter auch für soo einige sachen... man kann halt ne menge spielereien mit machen, octaver is glaube auch mit drin usw. einfach mal mit rumprobiern.

    aber wie gesagt DIESER effekt den du da suchst is eigentlich nur ein ganz normal doppelt gespieltes "solo". dadurch dass 2 verschiedene gitarren (trotz grob gleicher stimmung) physikalisch niemals 100% gleiche stimmung haben ensteht halt auch durch das leicht versetzte 2. mal einspielen dieser effekt. und da dimebag nunmal auch nur 1 gitarre gleichzeitig spielen kann wird er live auch irgendwelche pitchshifter benutzt haben.
     
  7. MeisterDerPuppen

    MeisterDerPuppen Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    08.01.08
    Zuletzt hier:
    8.12.10
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 23.04.08   #7
    mhm seh ich auch so. nur das metallica solche effekte live benutzt ist mir neu. was ich von metallica kenne ist das "pure live": bei allem zweistimmigen was ich von met gesehen habe uebernimmt der bass die begleitung und james und kirk spielen je eine stimme der melodie
     
Die Seite wird geladen...

mapping