Bridge Pickup verliert Pegel durch Saitenmasse

von TheDude1981, 14.02.07.

  1. TheDude1981

    TheDude1981 Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #1
    Hallo,

    hab ein Problem. Habe in meinen Telecaster-Nachbau Fender Vintage Noiseless Pickups eingebaut. Pickups gehen einwandfrei. Allerdings hatte ich ein Saitenmassebrummen. Hab dann das Saitenmassekabel gelötet und unter den Steg geklemmt.

    Brummen is dann weg, aber der Ausgangspegel des Pickups fällt deutlich ab. Da kann doch irgendwas nicht stimmen, oder?

    Kann es daran liegen das Loch der Bridge für den Pickup zu klein ist, denn beim Einbau musste ich das ein wenig ausfeilen, da es 2mm zu eng war.

    Weiss nich mehr weiter.
     
  2. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.02.07   #2
    Wo genau hast denn das Massekabel angelötet?
     
  3. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #3
    Hatte es zuerst am Volumenpoti. Hab es dann wieder abmacht und an verschiedene Stellen hingehalten, um zu sehen ob es was mit dem Ort zu tun hat. Hatte aber immer den gleichen Effekt und der Pegel des Potis wurde kleiner.

    Ne Idee?


     
  4. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.02.07   #4
    Hallöli,

    mir kommt da eine Idee - aber keine Ahnung ob es das sein könnte. :confused:

    Der Bridge-Pickup hängt ja im Steg bei deiner Tele.
    Wenn beim Stegpickup Masse und Phase vertauscht wurden könnte über das Bodenblech des Stegpickups ein Masseschluss bzw. teilweise Masseschluss stattfinden > die Gitarre wird leiser.

    Beim Halspickup muss ich ja auch auf die Polung achten, da das Metalgehause Masse haben soll.
    Ist die Polung des Stegpickups verkehrt herum, könnte über die Brückenerdung ein Kurzschluss bzw. teilweise Kurzschluss entstehen.

    Gruß
    Andreas
     
  5. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
    Erstellt: 14.02.07   #5
    Guter Tip mit dem Steg-Blech, könnte sein.
     
  6. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #6
    Hört sich sehr plausibel an

    Werde das mit der Polung heute abend nocheinmal ausprobieren. Der Fender Noiseless Pickup das Bodenblech ja intern zwischen eigentlicher Wicklung und der "Noiseless" Wicklung, aber kann ja trotzdem einen Masseschluss geben.

    Vielen Dank, falls ihr noch Ideen habt nur raus damit ;-)
     
  7. _xxx_

    _xxx_ Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    17.07.06
    Zuletzt hier:
    13.07.16
    Beiträge:
    11.740
    Ort:
    Benztown-area
    Zustimmungen:
    309
    Kekse:
    20.656
  8. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #8
    Ja eigentlich schon, bei den Pickups war ein fast identischer Plan dabei. Mein Nachbau hat zwar diese Ösen nicht, aber das macht ja nix denke ich. Die Gitarre hat halt nur die Möglichkeit das Stegerdungskabel beim draufschrauben drunterzuklemmen


    Neck PU funktioniert einwandfrei und wenn ich die Stegerdung weglasse bekomm ich auch vollen Output vom Bridge PU. Allerdings halt dann mit unglaublichem Brummen und Rauschen, is ja verständlich. Wenn ich dann den Steg erde tritt das Problem auf.
     
  9. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 14.02.07   #9
    Hat der Stegpickup bei Dir ein gelbes und ein schwarzes Kabel?

    Die gelben Kabel (sowohl von Hals- als auch Steg-Pickup) müssten zum 3-Weg-Schalter gehen. Die schwarzen Kabel müssen alle an Masse.

    Das weiße Kabel von der Klinkenbuchse geht zum mittleren Pin des Volumenpotis? Das schwarze wieder an Masse?

    Vielleicht hat ja ein Scherzkeks bei Fender gepennt und schwarz und gelb verkehrt herum angelötet? Falls Du es so verdrahtet hast wie oben beschrieben deutet alles auf einen ab Werk falsch verdrahteten Pickup!

    Das "unglaubliche Brummen und Rauschen" wäre Indiz dafür, dass Masse und Phase beim Pickup vertauscht sind.

    Auf keinen Fall direkt was am Pickup (also an den Spulen) umlöten!
    Aber wenn das Vertauschen des gelben und schwarzen Kabels am 3-Weg-Schalter und Masse alle Probleme beheben kann es so bleiben.

    Gruß
    Andreas
     
  10. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 14.02.07   #10
    Ja die Kabel sind Gelb und Schwarz und ich denke die Potis usw sind richtig verkabelt, da ja mit den alten Pickups alles funktioniert hat.

    Hab heute leider nich mehr den Nerv alles auszuprobieren, aber werde morgen sehen ob Eure Hinweise dem Problem an den Kragen gegangen sind.
     
  11. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #11
    Juhu!! Hab es nun alles umgelötet und Cadfael hatte recht. Ich hab das Gelbe an die Masse gehängt und das Schwarze an den Switch und nachdem ich den Steg geerdet hab funktioniert alles wunderbar.

    Da wäre ich glaub nie draufgekommen, dass Fender die Pickups ab Werk falsch isoliert oder verkabelt. :great:

    Naja vielen, vielen Dank für den Tip. Echt super Pickups so wie ich es jetzt beurteilen kann. Glaub mein Noise Gate hat ausgedient.
     
  12. Cadfael

    Cadfael HCA Bass Hintergrundwissen HCA HFU

    Im Board seit:
    27.11.06
    Zuletzt hier:
    9.12.16
    Beiträge:
    10.693
    Ort:
    wo der Pfeffer wächst
    Zustimmungen:
    1.491
    Kekse:
    95.384
    Erstellt: 15.02.07   #12
    Prima! :great:

    *hüpfespring!*

    Tja; wo gearbeitet wird passieren auch Fehler ...

    Die Mittelstellung klingt wie sie klingen soll? Und wenn Du das verchromte Gehäuse des Hals Pickups anfasst (ohne die Saiten zu berühren) brummt es nicht, sondern wird evtl. leiser?
    Will nur sicher gehen, dass der Halspickup die richtigen Farben hat. ;)
    Das Gehause des Halspickups soll ja mit Masse und nicht mit Phase verbunden sein ...

    Ist schön zu hören, dass man weiterhelfen konnte. :cool:

    Gruß
    Andreas
     
  13. TheDude1981

    TheDude1981 Threadersteller Registrierter Benutzer

    Im Board seit:
    27.01.05
    Zuletzt hier:
    17.02.07
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Kekse:
    10
    Erstellt: 15.02.07   #13
    Ja echt alles so wie es sein soll. Mittelstellung und Halspickup auch voll in Ordnung. Eigentlich gar kein Geräusch mehr vom Steg her und die Pickups sind ja eh sehr leise.

    Steg Pickup ist auch richtig verkabelt gewesen.

    Naja sofern es nun normal funktioniert werde ich auch nix reklamieren
     
Die Seite wird geladen...

mapping