Brummschleife durch FX Loop von Peavey JSX

  • Ersteller haselnusse
  • Erstellt am

H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Hallo zusammen,

seit ich einige Effekte in dem FX Loop meiner JSX Combo eingeschleift habe, habe ich ein extremes
Brummen in den verzerrten Kanälen. Ich habe bereits überall gesucht aber keine wusste eine Lösung
bzw das Problem war nirgends so beschrieben wie ich es hier habe.

Mein Pedalboard sieht so aus: Gitarre in Boss NS-2 in dessen Send/Return sind ein Bad-Horsie Wah und ein Satchurator. vom NS-2 out geht es in den Input des JSX, also in den PreAmp. Im FX Loop des JSX sind ein Chorus und ein Delay. Alle Effektpedale werden über einen T-Rex Fuel Tank gepowert. Hier nochmal das Schema als Bild:

board.jpg


Ich tippe auf eine Brummschleife. Das Problem ist: sobald ich entweder alle Effekte vor dem PreAmp
oder alle Effekte im FX Loop aus der Kette nehme ist das Brummen weg. Ich habe auch schon alle Geräte
einzeln getestet. Wenn ich z.B. Chorus und Delay im FX Loop des JSX lasse, dann aber jeweils nur eins der
drei Pedale vor dem PreAmp (NS-2 Noisegate / Wah oder Satchurator) in die Kette einbaue habe ich das Brummen.

Ich habe auch schon versucht, die Effekte vor dem PreAmp durch ein anderes Netzteil (und andere Steckdose) mit Strom zu versorgen als die Effekte im FX Loop des JSX.

Vielleicht kann mir hier jemand helfen, ich verzweifel hier noch :)
 
Eigenschaft
 
AxlB
AxlB
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
25.09.22
Registriert
29.09.10
Beiträge
1.098
Kekse
3.185
Ort
Ostwestfalen
Schonmal versucht, eine Effektgruppe mit Batterie zu betreiben? Is vllt keine dauerhafte Lösung, hilft aber evtl bei der Problemfindung
 
Thhherapy
Thhherapy
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
14.04.22
Registriert
26.01.08
Beiträge
2.915
Kekse
7.262
Ort
nähe Salzburg
Sind die Effekte und das Netzteil sonnst noch irgendwie über Masse miteinander verbunden? z.b. an einem Metal Effektboard angeschraubt.
Die Kabel vom Effektboard zum Amp, Einzelkabel oder Multicore?
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Alle Pedale sind auf einem Plexiglas Board festgeschraubt - also keine weiteren Masseverbindungen. Das Board ist mit dem Amp über 3 einzelne Kabel verbunden - unsymetrisch, einzeln abgeschirmt und 6 meter lang :)
Auf jeden Fall Vielen Dank für die Mühe.
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Was für ein Fuel Tank ist es denn?

Manche haben ja galvanisch getrennte Ausgänge, andere nicht.
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Der hellblaue Classic, der hat soweit ich weiß keine getrennten Ausänge. Habe ich auch schon überlegt da die einzelnen Ausgänge ja nicht einzeln geerdet sind (wie z.B. beim Voodoo Lab Konkurent).
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Hast du mittlerweile mal jeden Effekt an ein eigenes Netzetil gehängt bzw. mit Batterie betrieben?
Wenn es dann nicht brummt schafft ein anderes Netzteil (mit getrennten Ausgängen) Abhilfe ;)
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Habe jetzt nocheinmal versucht alle Effekte vor den JSX zu schalten, also in dieser Reihenfolge: Gitarre->NS-2 (in dessen Loop immernoch Wah und Satchurator Verzerrer)->Chorus->Delay->JSX und habe komischerweise jetzt auch eine Brummschleife, sogar im Clean Kanal!?

Nochmal kurz zur Erklärung: Die Idee war, das eben auch die Effekte die zwischen PreAmp und Endstufe geschaltet werden sollen (in dem Fall Chorus und Delay) auf dem Pedalboard sind - es laufen also insgesamt 4 Kabel zwischen JSX und Pedalboard: 3 Klingenkabel (eins von Effektgruppe 1 (die vor dem Preamp) zum JSX, eins von JSX Send in Effektgruppe 2 (Chorus & Delay) und eins von Effektgruppe 2 in den JSX Return) und das JSX Fußschalterkabel. Diese 4 Kabel sollten eigentlich in einen Gewebeschlauch, wie auch immer, es scheint ja nicht zu funktionieren.
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Probier einfach die Batterievariante aus!
Meiner Meinung nach liegt hier der Hund begraben.

Das wäre zumindest der erste Punkt an dem ich es versuchen würde.
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
So, habe die Variante mit den Batterien ausprobiert und zwar wie folgt: alle Effekte im FX Loop des JSX (also quasi nur der Chorus und das Delay ;) laufen über Batterie. Das Brummen ist weg. Wenn ich das jetzt richtig interpretiere heißt das, dass die Masseverbindung der Effekte vor dem Preamp mit den Effekten im FX Loop eine Brummschleife bildet. Allerdings habe ich jetzt immernoch ein kleines Knistern das davor nicht da war.

Heißt das jetzt ich sollte auf das Voodoo Lab Netzteil mit den einzeln geerdeten Ausgängen umsteigen?
 
jaki
jaki
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
21.10.19
Registriert
31.07.09
Beiträge
2.452
Kekse
12.107
Ort
Nürnberg
Oder auf ein vergleichbares, es gibt noch mehr Netzteile mit isolierten Ausgängen.

Du hast ja "nur" 5 Effekte, also könnte der T-Rex Fuel Tank Junior was für dich sein. Im Gegensatz zu anderen Fuel Tanks hat der nämlich galvanisch getrennte Ausgänge.
Ich nutze ihn selber und habe - trotz digitalen und analogen Effekten, sowohl vor dem Amp als auch im FX-Weg - überhaupt keine Brummprobleme. Außerdem ist er gebaut für die Ewigkeit. ;)
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Und wenn ich jetzt zwei Netzteile benutzen würde, eins für die Effekte vor dem Amp, eins für die im FX Loop? Wenn sie in der selben Steckdose hängen haben sie ja wieder eine ungewollte Masseverbindung und müssten theoretisch brummen. Habe das schon mit einem Boss PSA Netzteil ausprobiert das nur die FX Loop Kette gepowert hat - ohne Erfolg. Also was tun?
 
gillem
gillem
Gesperrter Benutzer
Zuletzt hier
05.01.19
Registriert
21.01.07
Beiträge
600
Kekse
3.566
Probier es noch mal mit zwei Netzteilen. Wenn's brummt mal ein Netzteil um 180° in der Steckdose drehen
( Steckernetzteile nutzen übrigends (fast) keine den PE des Schukosteckers so das das brummen nicht
von einer Erdschleife über den PE kommt wie es bei z.b. zwei Geräten mit richtigem Schukoanschluss vorkommt
( also mit L, N und PE )).
Wenn's immer noch brummt das gleiche Spielchen mal mit der Stromversorgung des Peavey ( auch mal
Netzstecker um 180° in der Schukosteckdose drehen ... und so mal alle möglichen Kombinationen durchtesten).
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Soo, nach vielen erneuten Tests ergibt sich nun folgendes Fazit: sieht so aus als sei die Masseverbindung von Effektgruppe 1 mit Effektgruppe 2 verantwortlich für das nervige Brummen wenn alle am selben Netzteil hängen. Wenn ich Effektgruppe 2 mit Batteriene betreibe - Ruhe!
Habe jetzt nochmal getestet beide Effektgruppen mit jeweils einem Netzteil zu betreiben. Und? Naja das Brummen ist (fast) weg. DAS Brummen ist weg aber eben nicht zu 100%. Wobei 100% jetzt der Rauschzustand ohne Effektgruppe 2 (bzw. beide Effektgruppen vor dem Preamp und nicht Effektgruppe 2 eingeschleift) bedeutet.
Naja, vielleicht sollte ich doch auf EIN Netzteil mit galvanisch getrennten Ausgängen umsteigen. Empfiehlt sich hier nur der grüne Fuel Tank? Was ist mit dem Voodoo Lab Pedal Power 2 Plus, dessen Ausgänge sind sogar einzeln geerdet?

Auf jeden Fall vielen Dank an alle für die Hilfe und die Geduld! ;)
 
Etna
Etna
Helpful & Friendly User
HFU
Zuletzt hier
25.02.22
Registriert
13.01.11
Beiträge
2.175
Kekse
26.417
Moin!

Probiere es doch mal einfach aus an einem Kabel im Stecker intern die Masseleitung abzuknipsen. Du solltest eines der beiden Stecker am Amp nehmen. Viele Mischpulte haben dafür einen extra Schalter, der sich Ground/Lift nennt. Der macht nichts anderes. Und wenn das Brummen weg ist, ist es weg. Das Kabel sollte man allerdings hinterher gesondert markieren, nicht das du es verwechselst.

Solange du dafür sorgst, dass an einer Stelle gesichert geerdet ist, sollte es keine Probleme geben.
 
_xxx_
_xxx_
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
17.02.18
Registriert
17.07.06
Beiträge
11.672
Kekse
20.648
Ort
Benztown-area
Ich tippe mal auf das "extra" Loop vom NS-2, das wird wahrscheinlich auf einem anderen Potential liegen. Schon mal probiert das ganze ohne Send/Return vom NS-2 zu benutzen?

Zweiter Punkt wäre die Versorgung, kommt alles von einem Netzteil / einer Steckdose? Wenn nicht, könnte das schon die Ursache sein (Masseschleife).

Plexiglasboden hat damit nada zu tun, eine Masseschleife entsteht über das Netzteil und die normale Masseverbindung wenn zwei Geräte auf verschiedenen Potentialen liegen. Das löst man indem man z.B. auf nur einer Seite des betroffenen Kabels die Masseverbindung/Schirmung kappt.

Hier kannst mal rein schauen zum Thema Masseschleife:
http://www.masseschleife.de/
 
H
haselnusse
Registrierter Benutzer
Zuletzt hier
01.06.12
Registriert
15.09.11
Beiträge
8
Kekse
0
Hatte ich auch schon versucht. Hatte die Masseverbindung von dem Kabel JSX Send zu Effektgruppe 2 zeitweise gekappt - das Brummen war unerträglich.
Trotzdem vielen Dank für den Hinweis.

---------- Post hinzugefügt um 19:53:49 ---------- Letzter Beitrag war um 19:49:55 ----------

Ich werde das ganze noch ohne den Loop des NS-2 bzw. ganz ohne den NS-2 testen sobald ich dazukomme. (Was auch komisch ist, das Bad Horsie Wah brummt sobald man es einschaltet, da es aber kein konstantes Brummen ist sollte es auch keine Brummschleife sein.)

Netzteil, wie gesagt alle Effekte laufen über das selbe. Wenn ich 2 Netzteile benutze die an der selben 3-fach Steckleiste hängen ist das Brummen minimal, kaum merklich.

Danke für die Tips & den Link :) ich werd gleich mal reinschauen
 

Ähnliche Themen


Unser weiteres Online-Angebot:
Bassic.de · Deejayforum.de · Sequencer.de · Clavio.de · Guitarworld.de · Recording.de

Musiker-Board Logo
Oben